Willstätt - Legelshurst

Lisa Hurst aus Legelshurst wurde 90 Jahre alt

Autor: 
Richard Lux
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juni 2019

Legelshursts Ortsvorsteher Hans Fladt (links) und Bürgermeister Christian Huber gratulierten Lisa Hurst zum 90. Geburtstag. ©Richard Lux

Wenn Lisa Hurst aus ihrem langen Leben erzählt, hört sich das immer sehr interessant an. Die Stationen ihres langen Lebensweges ähneln denen vieler Frauen auf dem Land. Am Sonntag feierte Lisa Hurst in Legelshurst ihren 90. Geburtstag.

Seit ihrer Geburt am 16. Juni 1929 hat Lisa Hurst in ihrem Heimatdorf Legelshurst gelebt. Sie wuchs zusammen mit sechs Geschwistern im Elternhaus im heutigen Birkenweg auf. Noch in der Schule musste Lisa in der Landwirtschaft der Eltern mithelfen. Und als der Krieg kam, galt es, früh Verantwortung zu übernehmen.

Seit 70 Jahren im selben Haus

Im Oktober 1948 heiratete Lisa den Legelshurster Wilhelm Hurst. Das junge Paar zog ins Elternhaus des Ehemannes in der Legelshurster Straße, wo Lisa Hurst seit über 70 Jahren wohnt – bis heute. Wilhelm Hurst fand nach seiner Rückkehr aus dem Krieg Anfang 1948 eine Anstellung beim Straßenbauamt; Lisa kümmerte sich um den Haushalt mit den vier Kindern Heinz, Dieter, Kurt und Liesel. Nebenher betrieb die Familie auch eine kleine Landwirtschaft, und um flexibel zu sein, machte Lisa den Traktor-Führerschein. 

Traurige Momente

Es gab auch traurige Momente in ihrem Leben. 1992 starb ihr Ehemann; ihre jüngste Schwester Erika kam mit 20 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben; und ein besonders schwerer Schlag war der Tod ihres ältesten Sohnes Heinz im Jahr 2011. Trauern ja, aber nicht hadern – das war ihre Devise. Und so richtete Lisa Hurst immer den Blick nach vorn. Mit 62 nahm sie als Witwe eine Stellung bei der Gemeinde an und pflegte danach noch 14 Jahre mit einer Kollegin Elsa Stölzel die öffentlichen Grünanlagen im Dorf. Wer rastet der rostet – und das kam für die Jubilarin nie in Frage. 

- Anzeige -

Jubilarin ist noch sehr rege

Viele Jahre gehörte sie der Tanz- und Gymnastikgruppe des DRK an, kegelte bis vor drei Jahren noch mit Freundinnen und geht heute noch gerne am Montagnachmittag zur betreuten Seniorengruppe der evangelischen Kirchengemeinde. Interessant findet sie auch die Sitz- und Gesprächsgruppe im Willstätter Seniorenheim, und einmal im Monat trifft sie sich mit anderen Senioren im »Mühlen-Café« in Willstätt zum Mittagessen. Ihren Haushalt führt sie so gut es geht noch alleine. Wenn nötig, wird sie von der Familie ihres Sohnes Kurt unterstützt, die mit im Haus wohnt. 

Für die Zukunft hofft sie noch auf einige schöne Jahre im Kreise der Familien ihrer Kinder mit inzwischen sechs Enkeln und elf Urenkeln und auf ein schönes Fest mit ihren Lieben am kommenden Sonntag im Gasthaus »Blume«. 

Glückwünsche von Winfried Kretschmann

Zu den Gratulanten zu ihrem 90. Geburtstag gehörten auch Bürgermeister Christian Huber und Ortsvorsteher Hans Fladt. Sie überreichten neben persönlichen Glückwünschen und einem Blumenstrauß auch eine von Ministerpräsident Winfried Kretschmann unterzeichnete Urkunde.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Willstätt
Am Samstag war Musikkabarett angesagt im Rahmen der „Kult-Tour 2019/20“-Reihe: Anne Folger war mit ihrem Programm „Selbstläufer“ im „Mühlen-Café“ in Willstätt zu Gast. 
vor 2 Stunden
Gemeinderat
Der Gemeinderat hat am Montag beschlossen, eine Projektgruppe „Stadtwald Kehl“ zu bilden. Neben Vertretern der Stadt, des Forstes und einigen Ortsvorstehern sollen weitere Mitglieder aufgenommen werden – das könnte jedoch auch für längere Diskussionen sorgen.
vor 4 Stunden
Sicherheitskonferenz
Der Stadtverband der Kehler FDP präsentiert ein eigenes Konzept zur öffentlichen Sicherheit. Hintergrund ist die erste Kehler Sicherheitskonferenz am kommenden Montag in der Stadthalle.
vor 6 Stunden
Willstätt
In den ersten Sitzungen der Schülermitverantwortung (SMV) an der Moscherosch-Schule haben die Klassensprecher ihre neuen Schülersprecher gewählt und das Jahresprogramm der SMV für das aktuelle Schuljahr festgelegt.
vor 16 Stunden
Ehrenamt
Ob Fahrten zum „Café Vermiss-mein-nicht“ oder „Aktivierende Hausbesuche“: von ihrem Büro in der Kanzmattstraße organisiert Anita Reuter die Angebote des Kehler DRK. Eine echte Powerfrau.
21.11.2019
Willstätt
In Legelshurst soll zum Sommer kommenden Jahres ein Waldkindergarten eingerichtet werden. Nun lässt die Gemeinde Willstätt per Umfrage den Bedarf für diese alternative Form einer naturnahen Betreuung von Kindern ermitteln.
21.11.2019
Evangelische Kirche Kork
Existenzängste hat eine Bürgerin aus Kork – und das, weil die Glocken der Evangelischen Kirche in Kork zu laut und zu oft läuten. Nun diskutierte der Ortschaftsrat darüber, ob das Glockengeläut samt Stundenschlag nicht zu viel des Guten ist. 
21.11.2019
Willstätt
Isabella Müll aus Willstätt ist offenbar Opfer von E-Mail-Hackern geworden. Die Betrüger nutzten ihren E-Mail-Account, um zu versuchen, sich größere Geldbeträge zu ergaunern. Auch bei der Kehler Zeitung ist eine solche E-Mail eingegangen. Nun ermittelt die Polizei.
21.11.2019
Willstätt
Die Jugendlichen des Ortsteils Willstätt haben in den vergangenen Wochen einen neuen Jugendortschaftsrat gewählt. Alle sieben Kandidaten erhielten Stimmen und sind damit gewählt. 
20.11.2019
Kundgebung in Kehl
Am Mittwoch zogen 150 Kinder der städtischen Kindertageseinrichtungen mit ihren Erziehern vom Kehler Rathaus durch die Fußgängerzone in Richtung Marktplatz. Es ging um eine wichtige Botschaft.
20.11.2019
Willstätt
Mit Andrea Limmer und ihrem Programm „Das Schweigen der Limmer“ wurde die „Kult-Tour 2019/20“ am Freitag im „Mühlen-Café“ fortgesetzt.
20.11.2019
Sicherheit
Fünf Mitarbeitende zählt der so genannte Kommunale Ordnungsdienst in Kehl.  98 Mal hat die vor etwa zwei Jahren gegründete City Streife an Kehler Haustüren geklingelt. Was dabei herauskam.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 18 Stunden
    Peter Huber – Firmengründer, Pionier und Revoluzzer in der Kältetechnik, von der Fachpresse gar als »Kältepapst« tituliert, hat sich in seiner ganz eigenen Art und Weise mit der Kältetechnik beschäftigt. Die Technik des Unternehmensgründers findet man weltweit – sogar im All. Ein Musikvideo soll...
  • 20.11.2019
    Winkelwaldgruppe
    Es muss nicht gleich ein Schlaganfall sein – auch weitaus glimpflichere Umstände können dazu führen, dass plötzlich Unterstützung gebraucht und eine Pflege nötig ist. Doch wie findet man die passende Betreuung? Und wer antwortet auf die vielen Fragen, die sich bei den Betroffenen dann auftun? Die...
  • Das Schüler-Abo der TGO deckt mehr als nur den Weg zur Schule oder Ausbildungsstätte ab.
    18.11.2019
    TGO Schüler-Monatskarte
    Schon gewusst? Das Schüler-Abo des Tarifverbund Ortenau (TGO) kann mehr als junge Menschen zur Schule bringen. Auch in der Freizeit sind damit kostenlose Fahrten möglich – und an Wochenenden und Feiertagen reisen auch Eltern und Geschwister gratis mit! 
  • 18.11.2019
    In Kehl-Goldscheuer
    Individuelle und nur für den Kunden geplante Küchen, liebevoller sowie rustikaler Bauernhausstil, moderne Einbauküchen, günstige Musterküchen oder einfach schlicht und zweckvoll – Küchen Braun plant, fertigt und montiert die Traum- und Wunschküche in höchster Qualität.