Gypsi-Swing

Maiki-Adel-Trio spielt im Kehler "Yachthafen"

Autor: 
Simona Ciubotaru
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. November 2019

Das Maiki-Adel-Trio. ©Simona Ciubotaru

Im Rahmen der Reihe „Jazz-Cantine“ gastierte im Kehler „Yachthafen“ das Maiki-Adel-Trio. Auf dem Programm standen Stücke des legendären Sinti-Musikers Django Reinhardt.

Nachdem man durch leere Straßen, hinter dem Bahnhof, und an massigen, in der Dunkelheit wie antediluvianische Riesen auflauernden Gebilden vorbeigelaufen ist, wirken die Wärme und Lebendigkeit des Restaurants am „Yachthafen“ wie eine Umarmung. Der Raum ist voll, die Servicekräfte haben viel zu tun. Seit April 2019 finden hier ein Mal im Monat Jazzkonzerte statt.
„Als wir das Projekt gestartet haben, rechnete man nicht mit so viel Publikum. Wer hört heutzutage noch Jazz, dachten wir. Aber die Leute kamen und kamen. Wir haben inzwischen treue Stammkunden. Im Sommer fanden die Veranstaltungen draußen, mit bis zu 200 Gästen, statt. Also machen wir weiter, dass Programm für 2020 steht schon“, berichtet der Saxophonist Gunnar Sommer, Initiator der Konzertreihe.
Die Gastgeberin Melanie Tiganele, Feuer und Flamme für das Musikgenre, war leicht für die Idee zu gewinnen. Michael Dreilich, der dritte im Organisatorenteam, hilft im technischen Bereich und moderiert.
An diesem Donnerstagabend spielt das virtuose Maiki-Adel-Trio aus Straßburg, im Programm steht die Musik des legendären Sinti-Musikers aus Frankreich  Django Reinhardt.

Gypsi-Swing 

- Anzeige -

Reinhardt (1910 - 1953) war der Erfinder eines originellen Stils innerhalb der Jazzmusik, des Zigeuner- oder Gypsy-Swings, und wurde nach 1937 als der beste Jazzmusiker Europas gefeiert. Er war ein brillanter Gitarrist, trotz seiner verheerenden Verletzung an der linken Hand.
Das Neue und Besondere an der Musik Django Reinhardts war die Mischung aus drei verschiedenen musikalischen Genres: aus dem New-Orleans-Jazz der 1920er-Jahren, dem französischen Walzer und der traditionellen Zigeunermusik. Zum Glück für die Nachwelt gibt es viele Aufnahmen mit ihm, auch im Internet auffindbar.

Gypsy-Swing ist Leichtigkeit, Lächeln, Feiern des Lebens. Rasante Soli auf der Gitarre und die rhythmische Begleitung einer zweiten Gitarre werden vom tiefen Klang des Kontrabasses getragen. Seinen Part können auch andere Instrumente übernehmen – zum Beispiel ein Akkordeon. Improvisation und Kreativität sind während des Zusammenspiels, wie auch im klassischen Jazz, maßgebend.
Der sehr virtuose Gitarrist Maiki Adel, Gigi Reinhardt (Begleitgitarre) und Saro Schmitt (Akkordeon) bilden ein versiertes, harmonisches Trio. Im Dialog zwischen den schwindelerregenden Soli von Adel und subtilen oder auch herausfordernden Antworten des Akkordeons, entsteht eine gelassene Atmosphäre. Es ist wie eine herrliche Reise durch Lavendelfelder – Sonne, Wind in den Haaren, ein Gefühl von Freiheit. Nachdem die meisten Gäste gegangen waren, spielten die Musiker noch lange. Poetischer und auch feuriger, führten sie die Zuhörer mit Walzer- und Tango-Rhythmen nach Paris, aber auch in die eigenen Herzen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
"Team4Winners" besteht fast vier Jahre
Fünf Schulen in Kehl, den Ortsteilen und Willstätt machen in der Zwischenzeit beim Sozialprojekt „Team4Winners“ mit. Zwei weitere werden dazu kommen. Bei der letzten Sportstunde am Montag gab es besondere Geschenke.
vor 3 Stunden
Willstätt
In der Finanzpolitik will die Gemeinde Willstätt künftig die Akzente etwas verschieben. „Werte erhalten und bedarfsorientiert weiterentwickeln“ – dies gaben Bürgermeister Christian Huber und Kämmerer Philipp Kaufmann bei der Einbringung des Haushalts 2020 im Gemeinderat als künftige Devise aus.
vor 10 Stunden
Kehl
Der Historische Verein Kehl bemängelt den Zustand des städtischen Museums in der Friedhofstraße, hält aber jetzt eine Zwischenlösung für denk- und machbar. Zwar bleibe für eine historisch gewachsene Mittelstadt am meistfrequentierten deutsch-französischen Grenzübergang eine internationale...
vor 14 Stunden
Komplettausfall
Nichts geht mehr im Kehler O2-Netz: Schon seit Tagen nerven Ausfälle die Kunden. Laut dem Telekommunikationsunternehmen sind zehn Funkmasten in der Umgebung von der Störung betroffen. Auch bei Vodafone war in der Nacht zu Dienstag plötzlich das Netz weg.
vor 16 Stunden
Begegnung
2015 zogen die Korker Grundschüler in die ehemalige Werkrealschule um, anschließend diente das 1912 erbaute Schulhaus an der Herrenstraße drei Jahre lang als Flüchtlingsunterkunft. Nun soll aus der alten Grundschule ein Gemeinschaftshaus werden. Die Planungen dafür wurden im Ortschaftsrat...
vor 22 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Dirigentin Christine Oßwald und ihr Orchester überzeugten am Samstag beim Jahreskonzert des Musikvereins Legelshurst. Das Programm stand unter dem Motto „Die vier Elemente“. 
10.12.2019
Interaktive Karte
Seit 25 Jahren geht’s rund auf Kehls Straßen: Am 10. Dezember 1994 fuhren die ersten Autos durch den Kreisverkehr beim heutigen Rewe-Markt in Sundheim. Viele weitere kamen dazu – wie sieht es ein Vierteljahrhundert später aus? Wir geben den interaktiven Überblick und haken nach, wo es noch klemmt.
10.12.2019
Willstätt
Informationen für die Beschäftigten, Rückblicke und Vorausschauen sowie die Ehrungen für langjährig Beschäftigte waren die Themen der Personalversammlung der Gemeinde Willstätt. 
09.12.2019
Vereinsleben
Tänze und ein amüsantes Theaterstück standen am Samstagabend beim gut besuchten Leutesheimer Wintersportfest auf dem Programm. Für die hausgemachten Auftritt gab es viel Beifall.
09.12.2019
Weihnachten / Advent
Er ist eine liebgewonnene Tradition geworden: der „Klitzekleine Weihnachtsmarkt“ auf dem Korker Bühl. Trotz schlechtem Wetter lockte er am zweiten Adventsonntag wieder zahlreiche Besucher an. 
09.12.2019
Kehler Turnerschaft
Die Nikolausfeier der Kehler Turnerschaft (KT) am Samstag gab den festlichen Rahmen für die Vorstellung des Jubiläumskalenders. Die Vorstellung des Kalenders war der „Startschuss“ fürs Jubiläumsjahr. 
09.12.2019
Kultur
Mehr als 850 Besucher hatten die 30 Veranstaltungen bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 10 Stunden
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!