Willstätt

Margarete Farenski feierte ihren 100. Geburtstag

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
05. September 2018

Bürgermeister-Stellvertreterin Elvira Walter-Schmidt (rechts) überbrachte Margarete Farenski zu deren 100. Geburtstag die Glückwünsche der Gemeinde. ©Gemeinde Willstätt

Einen nicht alltäglichen Geburtstag konnte Margarete Farenski Mitte August feiern: Die in Willstätt wohnende Jubilarin wurde 100 Jahre alt. 

»Was heißt hier alt? Ich habe zwar viele Jahre, aber ich fühle mich nicht alt«, meinte Margarete Farenski zu den Gästen, die gekommen waren, um ihr zum Hundertjährigen zu gratulieren. 

Tochter eines Schuhmachers

Margarete Farenski wurde am 19. August 1918 in Schutterwald als Tochter des Schuhmachermeisters Wilhelm Lipps und dessen Ehefrau Theresia in den letzten Kriegswochen des Ersten Weltkrieges geboren. In Schutterwald verbrachte sie auch ihre frühe Kindheit zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Johanna und ihrem Bruder Richard und besuchte auch dort die Volksschule. 

Arbeit im Haushalt

Als junges Mädchen führte sie ihr Weg zunächst nach Pforzheim, wo sie im Haushalt arbeitete. Während des Zweiten Weltkrieges kam sie zurück in die Ortenau und suchte Schutz bei Verwandten in Bühlertal, bevor sie 1940 ihren Mann Erich Farenski kennenlernte, den sie noch im selben Jahr heiratete. Aus dieser Ehe entstammen die Töchter Rosemarie und Beate und Sohn Gebhard, der jedoch bereits im Alter von vier Jahren durch einen Unfall ums Leben kam. 

Arbeit bei der Deutschen Bahn

- Anzeige -

Zunächst war die Familie in Schutterwald beheimatet. 1954 zog die Familie in eine der Werkswohnungen der Deutschen Bahn in Offenburg, bei der Erich Farenski arbeitete. Auch Margarete Farenski begann zunächst eine Tätigkeit bei der Bahn. Vielen Kollegen dürfte sie noch als Mitarbeiterin der kleinen Eisenbahner-Kantine bekannt sein. 1983 zog sie mit ihrem Mann Erich nach Griesheim, um in der Nähe ihrer Tochter Beate leben zu können. Kurz danach verstarb Erich Farenski.

Betreuung der Enkel

Fortan füllte die Versorgung ihrer Enkel Michael und Andreas das Leben Margarete Farenskis  aus. Seit 2005 lebt sie nun ganz bei ihrer Tochter und ihrem Schwiegersohn Wolfgang, die seit 1998 in Willstätt wohnen. In deren Haus ist eine kleine Einliegerwohnung eingebaut, die genug Freiraum für ein selbstbestimmtes Leben lässt. 

»Mutter Gretel«

»Mutter Gretel«, wie sie inzwischen von allen liebevoll genannt wird, hat hier ihr neues Zuhause gefunden und freut sich über die regelmäßigen Kontakte zu ihren Nachbarn und Freunden und über die vielfältigen Angebote des Vereins »Jung und Alt« in Willstätt.

Bürgermeister-Stellvertreterin Elvira Walter-Schmidt, die übrigens auch selbst Vorsitzende des Vereins ist, besuchte die rüstige Jubilarin und überbrachte unter anderem die Glückwünsche der Gemeinde Willstätt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Kultur
Die Kinder- und Jugendchöre der Musikschule Kehl eröffneten am Samstag mit ihrem Kindermusical »Zirkus Furioso« den  Kultursommer 2019 im Rosengarten. 
vor 5 Stunden
Rettungsarbeit
Viel zu staunen gab es am Samstag beim sehr gut besuchten Deutsch-Französischen Blaulicht-Tag, bei dem sich die gesamte große Blaulichtfamilie präsentierte und beeindruckende Showübungen zeigte. Wer wollte, durfte auch selbst ausprobieren, wie man mit der Schere ein Auto aufschneidet oder mit einen...
vor 8 Stunden
Diamantene Hochzeit
Das Fest der diamantenen Hochzeit feiern heute Max und Helga Zorn de Bulach. Ihr Erfolgsrezept: Man muss zusammenhalten können - "dann hebbt‘s halt grad e Lebe lang".
vor 11 Stunden
Aufführung der Musical-AG
Vergangene Woche nahm die Musical-AG des Einstein-Gymnasiums die zahlreichen Besucher im Musikatrium der Schule mit auf eine Reise ins All.
20.07.2019
50 Jahre Mondlandung
Am 20. Juli 1969 landete die »Apollo 11«-Mission auf dem Mond. Sieben Stunden später setzte Neil Armstrong den ersten Schritt. Und 600 Millionen Menschen schauten zu. Darunter die Ur-Kehler Karlheinz Axt und Hans Nussbaum. Die Zeitzeugen erinnern sich an das TV-Ereignis des Jahrhunderts.
20.07.2019
Moscherosch-Schule Willstätt
Am Donnerstag fand in der Sander Halle die Abschlussfeier der Moscherosch-Schule Willstätt statt. Es war gleich in mehrfacher Hinsicht eine Premiere.
20.07.2019
Kehl
Von himmlischen Schauspielen und sehr irdischen Problemen handelt heute der Wochenrückblick der Kehler Zeitung.
20.07.2019
Willstätt - Legelshurst
Die Dart- und Schieß-Gemeindemeisterschaften von Willstätt in Legelshurst wurden in diesem Jahr erstmals als Doppelveranstaltung ausgetragen – eine Idee, die gut ankam.
19.07.2019
Frauenliste Kehl
Einstimmig haben die Mitglieder der Frauenliste Kehl beschlossen, den Verein aufzulösen. Bei ihrer Jahresversammlung am Donnerstag wurde die weitere Vorgehensweise festgelegt.
19.07.2019
Ortsvorsteher-Wahl Goldscheuer
Amtsinhaber Richard Schüler ist erneut als Ortsvorsteher von Goldscheuer vorgeschlagen worden. Der Ortschaftsrat nominierte ihn am Donnerstag im zweiten Anlauf mit knapper Mehrheit. Nun muss der Gemeinderat am Montag noch zustimmen.
19.07.2019
Kehl
Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag den Außenbordmotor eines liegenden Sportbootes bei Kehl-Auenheim. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.
19.07.2019
Willstätt - Hesselhurst
An der Spitze der Ortschaft Hesselhurst soll sich nichts ändern. Der Ortschaftsrat nominierte am Dienstag Volker Mehne einstimmig als Ortsvorsteher und Kurt Vetter als seinen Stellvertreter.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.