Größtes Volksfest der Ortenau

Was ab heute auf dem Kehler Messdi geboten ist

Autor: 
Klaus Körnich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
30. Mai 2019
Video starten
Mehr zum Thema

(Bild 1/2) ©Udo Künster

Der Messdi steht vor der Tür: 30. Mai bis 2. Juni. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr wieder mit einigen Neuerungen auf. Welche das sind, erfahren Sie hier.

»Der Messdi ist unser Kehl!«, sagte OB Toni Vetrano am Dienstag bei der Programmvorstellung in der Sparkasse. »Der Messdi ist Kult und das wollen wir mit Leben füllen«, kündigte der Rathauschef an.

Tradition und Innovation

Der Messdi sei eine Identifikationsveranstaltung, ergänzte Mit-Organisator Claus Nückles. Seit 48 Jahren organisiert der Kehler Einzelhandel bzw. das City Forum den Klassiker: »Wir sind stolz, das Fest schon so lange für unsere Bürger organisieren zu dürfen«, betonte Nückles und wies auch darauf hin, dass sich das Fest durch die Verbindung von »Tradition und Innovation« auszeichne.

DJ-Bühne: Stadthallenparkplatz

Diesen Faden nahm Mit-Organisator Walter Irion auf, der von »besonders vielen Neuheiten« beim Messdi 2019 sprach. So zieht die DJ-Bühne, die bisher in der Hauptstraße/Ecke Gewerbestraße stand, aus Sicherheitsgründen auf den Stadthallenparkplatz um. Dort entsteht mit den Autoscootern von Theo Hahn und Essensständen eine neue Partymeile, die sich mit den beiden Marktplatzteilen (beim H & M und bei der Kirche) hervorragend ergänze, so Irion.

Der Weggang namhafter Gastro-Betriebe sei gut aufgefangen worden, auf dem Hanauerlandplatz gibt es einen neuen Stand mit spanischen Spezialitäten. Dazu passend soll es einen spanischen Abend  (Freitag) geben – mit einer Gipsy-Kings-Coverband.

Kulinarische Vielfalt

Apropos Kulinarik: Irion betonte das außergewöhnliche Angebot in diesem Bereich auf dem Messdi. Dafür müsse man schon weit suchen, um ein ähnliches Angebot auf einem anderen Fest zu finden, meinte er. Kulinarische Angebote gebe es aus Spanien, Italien, Frankreich, Kolumbien, der Türkei und Syrien, Thailand sowie Mexiko, dazu besondere deutsche Spezialitäten, zählte er auf und verstand dies auch als Replik auf manchen Kritiker, der den Messdi als »Bratwurstfest« abqualifizieren möchte. 

- Anzeige -

Neue Benefizaktion

Neu ist in diesem Jahr auch, dass es als Benefiz-Aktion keine amerikanische Versteigerung mehr gibt, sondern eine Tombola. Für ein Los von fünf Euro habe man die Chance, »hervorragende Preise« zu gewinnen, so Irion, zum Beispiel ein Einkaufsgutschein über 250 Euro oder einen Ski- und Snowboardkurs. Die Einnahmen gehen dieses Jahr an die Tafel Kehl.

Star-Koch Lafer

Übrigens: Auch der Programmhöhepunkt 2019 hat was mit Kulinarik zu tun: Star-Koch Johann Lafer tritt am Samstag (12 und 15.30 Uhr) im City Center auf – inklusive Autogrammstunde. Musikalisch gibt es wieder die bewährte Mischung Marke »Für jeden was dabei«, inklusive Musik auf der Intersport-Hahn-Bühne (Donnerstag bis Samstag), einem Schlagerabend (Irion: »Wer Schlager in seiner perfekten Form erleben möchte, ist hier richtig«), tollem Rock 'n' Roll und vielversprechenden jungen Bands (preisgekrönt: »Herr und Frau Bär«, 31. Mai, ab 18 Uhr auf der Marktplatz-Bühne).

Messdi-Sonderbusse

Kehl-Marketing-Chef Fiona Härtel wies darauf hin, dass aufgrund des im Dezember eingeführten Stadtbussystems gar nicht so viele Messdi-Sonderbus-Fahrten notwendig seien, weil die normalen Fahrten schon ein gutes Angebot darstellen. »Die Messdi-Busse waren 2018 voll. Wir hoffen dieses Mal auf einen ähnlichen Erfolg«, wies sie dennoch darauf hin, dass es auch 2019 wieder Messdi-Sonderbusse gibt.

Messdi-Plus

Vom Messdi-Bus zu Messdi-Plus: Mit dem Einkauf in den 17 teilnehmenen Geschäften (Einkaufswert: mind. 50 Euro) erhalten Messdi-Besucher Verzehrgutscheine im Wert von je fünf Euro, die sie an zwölf Ständen auf dem Messdi einlösen können. Mit diesem neuen Angebot wolle man die Verbindung von »Einkaufen und Feiern« stärken, erklärte Marketing-Expertin Fiona Härtel. 

Claus Nückles wies auf die Floh- und Trödelmärkte im Centrum am Markt hin. Hier werde »nur guter und sehr guter Trödel« angeboten. Er bedankte sich zudem bei den Sponsoren, bei der Stadt Kehl und Kehler Stadträten für ihre Unterstützung beim Messdi.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Ortenau

vor 1 Stunde
Viele Attraktionen
Der Vorverkauf für den Offenburger Weihnachtscircus ist gestartet. Auch in diesem Jahr versprechen die Macher wieder ein spektakuläres Programm. 
vor 1 Stunde
Stein-Gabionen zum Wein- und Stadtfest aufgestellt
Zum Schutz vor Terroranschlägen bei Großveranstaltungen in Gengenbach hat der Gemeinderat im Juli beschlossen, künftig mit Schottersteinen gefüllte Stahlgitterbehälter aufzustellen. Diese sogenannten »Gabionen« lösen die bisherigen großen Wasserbehälter ab. Zum Wein- und Stadtfest sind die Gabionen...
vor 1 Stunde
Ortenau
Die Woche im Südwesten beginnt heiter und sonnig. Erst im Tagesverlauf ziehen im Norden und in der Mitte des Landes mehr Wolken auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag mitteilte
vor 2 Stunden
Frauenfußball-Bundesliga
Erneut kein Sieger im Südbaden-Derby der Frauenfußball-Bundesliga. Der SC Sand sicherte sich durch ein verdientes 0:0 am Sonntag im Möslestadion beim SC Freiburg einen Zähler. Bereits in der vergangenen Saison endeten beide Partien mit einem Remis.
vor 2 Stunden
Bezahlbare Mieten am Wasser
Am Donnerstag haben Vertreter von Gemibau, Wacker Objekt und Stadt Offenburg den symbolischen ersten Spatenstich zum Bauvorhaben »Wohnen am Wasser II« gesetzt. Im Kreuzschlag in unmittelbarer Nähe zum Burgerwaldsee entstehen zwei Wohngebäude mit insgesamt 30 Wohnungen und einer Tiefgarage. Die...
vor 2 Stunden
Ortenau
Drei Verletzte sind das Ergebnis eines Frontalzusammenstoßes in Lahr am Sonntagabend. Ereignet hat sich der Unfall bei einem Schnellrestaurant.
vor 4 Stunden
Eine Frau und vier Männer
Lahr hat die Wahl. Am Sonntag, 22. September, entscheiden die Bürger der Großen Kreisstadt, wer neuer Oberbürgermeister sein soll. Fünf Kandidaten wollen es auf den Chefsessel im Rathaus schaffen. 
vor 4 Stunden
Unbegleitete minderjährige Ausländer - UMAs
Unbegleitete minderjährige Ausländer haben häufig zu ihrem Alter falsche Angaben gemacht. Das Landratsamt setzt deshalb auf eine neue Methode, um ihnen auf die Schliche zu kommen. 
vor 4 Stunden
Sammelaktion
Am kommenden Mittwoch, 18. September, steigt die zweite so genannte »Ortenauer Fill-The-Bottle-Challenge« in Kehl. Die Musikgruppe »Zweierpasch« und das Diakonische Werk laden alle Aktivisten zu einem Rekordversuch ein.
vor 6 Stunden
Zwei Autos kollidieren
Ein Lkw-Fahrer hat auf der A5 erst einen Unfall verursacht und dann Fahrerflucht begangen. Zwei Autos kollidierten bei dem Vorfall. 
vor 17 Stunden
Delegation in Vidin
Eine Wirtschaftsdelegation begleitete in diesem Jahr die Vertreter des Kreises bei ihrem Besuch im bulgarischen Vidim. Sie hoffen auf Fachkräfte aus der Partnerregion des Kreises.
vor 17 Stunden
Angebot der Hochschule Offenburg
Wenn eine Firma oder eine Privatperson im Rahmen des Deutschlandstipendiums einen Studenten unterstützt, gibt der Staat noch mal dieselbe Summe dazu. Eine neue Datenbank soll jetzt an der Hochschule Offenburg die Suche nach einem geeigneten Stipendiaten erleichtern. 

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.