Startseite > Lokales > Kehl > Modellflug-Piloten eröffnen die Kehler Flugtage
Kehl

Modellflug-Piloten eröffnen die Kehler Flugtage

16. Juni 2017
&copy Ellen Matzat&copy Ellen Matzat

Mit der großen Show der kleinen Flieger begannen am Fronleichnamstag die 33. Kehler Flugtage. Noch bis Sonntag können die Besucher tolle Flugkünste am Himmel über Kehl und ein fetziges Rahmenprogramm genießen.

»Wir haben Petrus als Ehrenmitglied im Verein«, freute sich der neue Vorsitzende des Aero-Clubs Kehl, Holger Steindorf, am Donnerstagabend nach dem erfolgreichen Auftakt der 33. Kehler Flugtage. Trotz des heißen Wetters waren viele Besucher gekommen um die ganze Sparte der Fliegerei »en miniature« zu bewundern. Geboten wurden Kunstflüge von Segelflugzeugen, Hubschraubern und Motorfliegern und Oldtimer-Vorführungen. Auch Original-Nachbauten von Flugzeugen aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg und – als besonderes Highlight – turbinenbetriebene Jets waren zu sehen. Darunter auch wunderschöne Großflugmodelle, die teilweise über 100 Kilo auf die Waage bringen. 

Flüge mit Smoke und Musik
Teilweise wurde mit Smoke geflogen, teilweise zu Musik oder in Formation. Spektakuläre Figuren, Tiefflüge, Hochgeschwindigkeitsflüge und vieles mehr sorgten für staunende Blicke. Eine Vorführung war spannender und atemberaubender als die andere. Die Moderatoren Heiko Mätz und Patrick Stiefel hatten zu jedem Flug und jedem Flugzeug interessantes Hintergrundwissen und erklärten genau, was gerade am Himmel passierte. Über 40 Starter sorgten mit über 120 Flugbewegungen für ein fast achtstündiges Flugprogramm mit jeder Menge Abwechslung. 

Internationaler Ruf
Inzwischen hat sich der Modellflugzeugtag auch international einen Namen gemacht. Daher waren nicht nur Modellflug-Piloten aus ganz Südwestdeutschland nach Kehl gekommen, sondern auch einige aus Frankreich.

Heute Freitag, ist von 9 Uhr bis 21 Uhr Flugbetrieb mit Oldtimern, Ultraleichtflugzeugen und Segelflugzeugen. Rundflüge mit Sportflugzeugen werden angeboten und auf Anfrage auch Ballonfahrten und Fallschirm-Tandemsprünge. Am Abend kann nach auf der »Baden-Media Ü30-Party« mit Frank Dickerhof kräftig das Tanzbein geschwungen werden. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet 9 Euro.

Nachtflug-Show am Samstag
Am Samstag und Sonntag findet die Flugshow mit internationaler Beteiligung jeweils von 14 bis 19 Uhr statt. Am Samstagabend steigt nach Einbruch der Dunkelheit die spektakuläre Nachtflugshow mit Feuerwerk der bekannten Modellfluggruppe »Stealth-Hangar«, bevor der Partyrock mit Level Six startet. An beiden Tagen finden zudem Rundflüge mit Sportflugzeugen und Hubschraubern statt.

Autor:
Ellen Matzat

Bildergalerie zum Thema

- Anzeige -

Videos

Größter Maibaum Deutschlands in Lautenbach gefällt

Größter Maibaum Deutschlands in Lautenbach gefällt

  • Fachkräftemangel im Bereich der Altenpflege - 20.10.2017

    Fachkräftemangel im Bereich der Altenpflege - 20.10.2017

  • Soccer Park Ortenau empfing Weltspitze des Fußball-Golfs

    Soccer Park Ortenau empfing Weltspitze des Fußball-Golfs

  • Spinner-Einbrecher zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

    Spinner-Einbrecher zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt

  • Bürgermeisterwahl in Oppenau: Kandidat Uwe Gaiser

    Bürgermeisterwahl in Oppenau: Kandidat Uwe Gaiser