Willstätt

Moscherosch-Schüler erleben Umgang mit Sportgerät Rollstuhl

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. November 2019

Der Umgang mit dem Sportgerät Rollstuhl ist gar nicht so einfach, stellten die Achtklässler der Moscherosch-Schule beim Rollstuhl-Basketball fest. ©Günter Ferber

Unter dem Motto „Behindertensport macht Schule“ erlebten Schüler der Moscherosch-Gemeinschaftsschule Willstätt am Mittwoch Sportunterricht der etwas anderen Art. 

Menschen mit Behinderung sind trotz ihres Handicaps zu sportlichen Höchstleistungen fähig – das kann man etwa bei Olympiaden oder aktuell bei der Para-Leichtathletik-WM in Dubai sehen. Die Schüler der Moscherosch-Gemeinschaftsschule konnten dies nun sogar ganz hautnah erleben.

Auf Initiative von Matthias Steurer, Fachbereichsleiter Sport an der Moscherosch Schule, war der Badische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (BBS ) zu Gast in Willstätt. 70 Schüler der 8. Klassen hatten, über den Vormittag verteilt, die Gelegenheit, zusammen mit Roland Blanke, Referent für Rollstuhl-Basketball des BBS, erste Erfahrungen mit dem Sportgerät Rollstuhl zu machen und Einblicke in die Sportart Rollstuhl-Basketball zu bekommen. „Behindertensport macht Schule“ – so das Motto der Aktion.

Verständnis fördern

Neben den Erfahrungen im Umgang mit dem Rollstuhl wollte der BBS die Schüler für die Lebenssituation von behinderten Menschen sensibilisieren und das gegenseitige Verständnis in den Blickpunkt rücken. Berührungsängste sollen abgebaut werden, so Roland Blanke, der seit einem Motorradunfall querschnittsgelähmt ist. Und das gehe am besten durch Sport. 

- Anzeige -

Es geht auch um Integration

Bei der Aktion geht es aber nicht nur um sportliche Bewegung. Auch soziale Kompetenz, koordinative Fähigkeiten und Kreativität werden gleichermaßen angesprochen. Und es geht um Integration. So spielen in den unteren Spielklassen des Rollstuhl-Basketballs Menschen mit und ohne Behinderung in einer Mannschaft. 

Spezielle Erfahrung 

Dieses Projekt sei eine spezielle Erfahrung für die Schüler, so Rektor Bertram Walter. Auch Bürgermeister-Stellvertreterin Elvira Walter-Schmidt gratulierte der Schule zu der Aktion. 
Und auch die Schüler selbst fanden die Aktion toll und waren schwer beeindruckt, was die Behindertensportler können. „Um Rollstuhl-Basketball zu spielen braucht man viel Kraft in den Armen“, stellte die 12-jährige Bianca fest, „und morgen haben wir wahrscheinlich Muskelkater.“

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Integrationsprojekt
In Kehl ist ein Integrationsprojekt für Flüchtlinge gestartet, dass auch helfen soll, diese Menschen auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Die Besonderheit: Erstmals soll auch jungen Müttern die Teilnahme ermöglicht werden – dank einem speziellen Hilfsangebot.
vor 5 Stunden
Klimawandel
Klimaschutz war das Top-Thema am Mittwochabend im Kehler Gemeinderat. Die Stadt hatte eine Klima-Analyse in Auftrag gegeben. Die ersten Ergebnisse wurden jetzt präsentiert – und lassen aufhorchen.
vor 7 Stunden
Willstätt
Gibt‘s das „Fifty-Fifty-Taxi“ künftig auch für Senioren? Eine entsprechende Anregung in der jüngsten Gemeinderatssitzung stieß bei der Verwaltung auf große Sympathie.
vor 9 Stunden
Kehl - Auenheim
Seit zwei Jahren sind Auenheims Kindergartenkinder im Rathaus untergebracht, da das Kindergartengebäude an der Freiburger Straße saniert wird. Im Rahmen der Ortschaftsratssitzung wurde nun die Entwurfsplanung für die neue Außenanlagen vorgestellt.
vor 10 Stunden
Willstätt
Eine außergewöhnliche Einstimmung in den Advent bot am Sonntag die Chorgemeinschaft „Teutonia“ Willstätt in der Willstätter Kirche. Ausschließlich südeuro­päische Klänge hatte Dirigentin Clarisse Durban für das Konzert ausgewählt. Streichquartett und Orgel rundeten das Programm exzellent ab.
vor 13 Stunden
Willstätt - Hesselhurst
Aus Hesselhurst kommt die erste positive Stellungnahme zum Haushalt 2020 der Gemeinde Willstätt.
vor 19 Stunden
Kehl
Die Multimediakünstlerin Ilse Teipelke enthüllte am Montag im Kulturhaus ihr eigenes Werk „Afghanischer Bombenteppich“. Es wird der Stadt durch die Bürgerstiftung Kehl zur Verfügung gestellt.
11.12.2019
Kehl - Auenheim
Fünf Jahre hat Claudia Heidt das Kinderferienprogramm in Auenheim geleitet. Da ihre Kinder nun größer sind, gibt sie das Ehrenamt ab. Noch ist kein Nachfolger gefunden.
11.12.2019
Interview
Das Gemeinsame Zentrum der deutsch-französischen Polizei in Kehl hat mit Maxime Fischer einen neuen deutschen Koordinator. Im Interview erklärt er, wie seine Arbeit die grenzüberschreitende Polizeiarbeit beeinflusst – und wie realistisch TV-Krimis sind.
11.12.2019
Neugestaltet
Innerhalt einer Woche wurde die Mediathek umgebaut. Das neugestaltete Obergeschoß präsentiert sich nun mit „Wohnzimmer-Qualität“
11.12.2019
Kehl
Der Historische Verein Kehl bemängelt den Zustand des städtischen Museums in der Friedhofstraße, hält aber jetzt eine Zwischenlösung für denk- und machbar. Eine eine internationale Begegnungsstätte in Grenznähe mit einer Dauerausstellung zur Stadtgeschichte bleibe aber für eine historisch...
11.12.2019
"Team4Winners" besteht fast vier Jahre
Fünf Schulen in Kehl, den Ortsteilen und Willstätt machen in der Zwischenzeit beim Sozialprojekt „Team4Winners“ mit. Zwei weitere werden dazu kommen. Bei der letzten Sportstunde am Montag gab es besondere Geschenke.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 22 Stunden
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.