Kindermusical

Musical machte Lust auf Käse

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. Juli 2019

Ein buntes Musical mit einer Botschaft hatten die Chöre der evangelischen Singschule einstudiert. ©Lukas Habura

Wieder einmal hatten die Kinder- und Jugendchöre der evangelischen Singschule Kehl unter Leitung von Bezirkskantorin Carola Maute ein anspruchsvolles und ansprechendes Musical auf die Beine gestellt, diesmal sogar mit professioneller Regieunterstützung durch den Theaterpädagogen Horst Kiss.

Aufgeregtes Kindergetuschel, kleine »Mäuse«, die noch schnell durch die Kirche sausen und ein letztes Mal die Rollen überdenken, bevor dem zahlreich erschienenen Publikum in der Friedenskirche das  humorvolle Criminal-Musical »Max und die Käsebande« von Peter Schindler präsentiert wurde. 

Das Königreich Käsien ist ein Paradies für jeden Käseliebhaber. Seit zehn Jahren zieht Max, der Chef der Käsebande, durch die Lande und stibitzt besten Käse.  Denn im Königreich Käsien haben schon seit je her die Herrscher ein Näschen für hervorragenden Käse bewiesen.

Zurückgekehrt und mit neuesten Rezepten im Koffer, reisen Seppi Blauschimmmel, ein liebenswerter und gemütlicher Käser vom alten Schlag mit sehr starkem Dialekt, die vornehme englische Käserin Jacky Chester, der Käser François Camembert, ein Könner seines Fachs, der Parmesankäsemeister Luigi Parmigiano und die Käserin Antje Edamer zur alljährlichen internationalen Hauptversammlung.

Doch dieses Jahr herrscht große Aufregung unter den Käsern: Käsekönig Kurt, der amtierende Herrscher von Käsien, wurde von Yogi Yoghurt und seinem Handlanger Rolly Harzer weggeputscht. Die beiden wollen mit einem faden Einheitskäse den Käseweltmarkt erobern, obwohl sie selber lieber einen guten würzigen Käse essen. Aber mit dem Einheitskäse machen sie einen Mordsprofit.

- Anzeige -

Die einheimischen Käser befürchten das Schlimmste. In ihrer Verzweiflung verbünden sie sich mit der Käsebande und ihrem furchtlosen Anführer Max.

Eine großartige Leistung der Darsteller, die alle mit einem deutlichen Akzent aus dem jeweiligen Käseland sprachen. Immer ist Bewegung auf der Kirchenbühne: Ob die Käsebande die Käsepolonaise tanzte oder die Milchbande monoton die Milch für den Einheitskäse rührte, die kleinen und großen Darsteller und Sänger spielten und sangen mit Feuereifer ihre Rollen. Für das Auge sorgten auch die kreativen Kostüme  von Marie-Line Hadam. 

Am Schluss siegte der Geschmack über den Profit.  Prinzessin Mozzarella wurde von Max und seiner Bande befreit. Yogi Yoghurt und Rolly Harzer kamen ins Gefängnis und müssen nun so  lange bleiben, bis sie zehn Tonnen Einheitskäse aufgegessen haben. Max wurde von König Kurt zum Käseritter ernannt und bekam noch das Ehrenkäserad am Blauschimmelband verliehen.

Das Stück »Max und die Käsebande« zeigte auf, dass  man viel erreichen kann, wenn man zusammenhält und sich über den Wert der Nahrungsmittel im Klaren ist. Nicht immer darf alleine der Profit im Vordergrund stehen. Auch sollte man sich nicht von Großkonzernen monopolisieren lassen. Max und seine Käsebande können nun wieder furchtlos durch die Lande ziehen. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Stunden
Neu im Gemeinderat Willstätt
Bei der Kommunalwahl am 26. Mai wurden sieben Frauen und Männer neu in den Willstätter Gemeinderat gewählt. Die Kehler Zeitung stellt die neuen Ratsmitglieder in einer Serie vor. Heute: Heiko Baumert (SPD).
vor 23 Stunden
Serie
Im vierten Teil der Serie zum Handwerksmuseum Kork lesen Sie heute über die Ausstellung von Hanauer Trachten.
vor 23 Stunden
Kehl
Um fleißige Heinzelmännchen im Zeitalter der sozialen Medien, Klettermaxen, Meeres-Abenteurer und einen gesprächsbereiten OB geht es diesmal in unserem »Stadtgeflüster«.
vor 23 Stunden
Säuberungsaktion
Wie jeden Dienstag und Freitag waren die Wasserband-Senioren auch am gestern Vormittag wieder schwer am Wasserband Schaufeln, Schrubben und Spritzen. Diesmal bekamen die Senioren Verstärkung durch Jungen und Mädchen der Kita Kreuzmatt.
16.08.2019
Im Interview
Nach den Ausschreitungen im Kehler Freibad hat Oberbürgermeister Toni Vetrano mehrere Maßnahmen für bessere Sicherheit veranlasst – und die zeigen Wirkung. Doch die Stadt Kehl stößt in anderen Bereichen an ihre Grenzen, wie Vetrano im Interview erklärt.
16.08.2019
Abschied
Nach sechs bewegten Jahren in der evangelischen Kirchengemeinde Kehl möchte sich Pfarrer Raimund Fiehn noch einmal neuen Herausforderungen stellen. Am 8. September wird er in einem Festgottesdienst in der Christuskirche verabschiedet.
16.08.2019
Willstätt
40 Mädchen und Jungen erlebten beim Feuerwehrtag im Rahmen des Willstätter Sommerferienprogramms einen aufregenden Vormittag.
16.08.2019
60 Jahre Stadthalle Kehl
Seit 60 Jahren schlägt das Herz des Kehler Kulturlebens in der Stadthalle. In unserer zehnteiligen Serie betrachten wir die Baugeschichte der Halle, blicken hinter die Kulissen und erinnern an große Momente auf der Bühne. Vorhang auf!
16.08.2019
Willstätt - Eckartsweier
50 Jahre sind die Eheleute Concordia und Otto Wage aus Eckartsweier miteinander verheiratet. Heute, Freitag, feiern die Beiden goldene Hochzeit.
15.08.2019
Im Überblick
Im Kehler Hanauer Museum läuft derzeit und noch bis zum 8. Dezember eine Ausstellung zu den »Goldenen Zwanzigern«. Lesen Sie hier das Begleitprogramm.
15.08.2019
Umweltschutz
Zwölf Kehler Bürger trafen sich am Mittwochnachmittag im Rosengarten und haben sich durch eine »Fill the Bottle«-Aktion für ein saubereres Stadtbild eingesetzt. Rund 5000 Zigarettenstummel wurden aufgehoben und in leeren Flaschen gesammelt.
15.08.2019
Kehl
Zwischen den Einmündungen der Schwarzwaldstraße und der Kinzigallee in Kehl hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Die Folgen waren zwei Schwerverletzte und eine stundenlange Sperrung der Ringstraße – eine 20-Jährige war zudem von der Unfallstelle geflüchtet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.