Schniposas Tournee durch die Heime auf Video
Dossier: 

Musiker gehen neue Wege

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. November 2020

Die Musiker von Schniposa sorgten für Abwechslung in den Pflege- und Altenheimen. ©Stadt Kehl

Die Kaffeekränzchen-Tour von Schniposa durch die Heime gibt’s jetzt auch als Video zu sehen.

Die Corona-Beschränkungen vom Lockdown im Frühjahr trafen vor allem die Bewohner von Pflege- und Altenheimen hart. Wochenlag galt: Kein Besuch, keine Ausflüge in größerer Runde, keine Veranstaltungen. Um etwas Abwechslung in den tristen Alltag zu bringen, ging die Kehler Band Schniposa im Mai auf Kaffeekränzchen-Tour in Kehl und in Goldscheuer. Dieses Ereignis wurde in einem Video festgehalten, welches vor kurzem veröffentlicht wurde.

- Anzeige -

„Diese Aktion haben wir für die Senioren gemacht, aber der Tag hat auch uns bewegt und viel gegeben“, sagt Melanie Krauß, Leiterin des Jugendtreffs Badhiesel in Goldscheuer. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Heiko Borsch, Leiter des Jugendkellers St. Nepomuk, hat sie die Idee zur Konzerttour in den Seniorenheimen ausgearbeitet. 
Unterwegs in einem Kleinbus samt Anhänger, auf dem die Band spielte, fuhren die drei Musiker zum Seniorenheim Dr. Friedrich-Geroldt-Haus, zur Seniorenresidenz Kinzigallee in Kehl sowie nach Goldscheuer zum Seniorenzentrum und zum Wohnheim der Diakonie. Im Garten oder Vorhof der Einrichtungen gaben sie jeweils rund 30 Minuten ihr Repertoire aus Schlagern und Evergreens für die Bewohner zum Besten, die an den Fenstern oder im Hof der Einrichtung Platz nahmen, klatschten und mitwippten.

Ein Videos zu diesem Thema finden Sie unter:
www.youtube.com/watch?v=6PTndDChNRY 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 27 Minuten
Kehl
Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei am Samstag drei gesuchte Straftäter verhaftet.
vor 2 Stunden
Verhandlung kurzfristig verschoben
Ein 30-jähriger Kehler sollte sich am Freitag eigentlich vor dem Kehler Amtsgericht wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten – Sprachprobleme machten jedoch einen Strich durch die Rechnung.
vor 5 Stunden
Interview
Seit gut zwei Jahrzehnten arbeitet der Bodersweierer Patrick Kirst (47) als Filmkomponist in Los Angeles (Kalifornien). Als Wahl-Amerikaner interessiert er sich auch sehr stark für die US-Politik. Wie er die Lage einschätzt.
vor 8 Stunden
Ortschaftsrat
Die Stadt Kehl stellt für die Sanierung der Goldscheuerer Sportfreunde-Halle weitere 37000 Euro zur Verfügung.
vor 11 Stunden
Ortschaftsrat
Der Ortschaftsrat Goldscheuer hat seine Beratungen über den Doppelhaushalt 2021/22 der Stadt Kehl fortgesetzt. Einiges wurde nachgebessert – aber die wesentlichen Kritikpunkte bleiben.
vor 20 Stunden
Spende
Helmut und Ute Hilzinger vom Willstätter Fensterbauunternehmen Hilzinger haben 10 000 Euro an soziale Einrichtungen in Kehl und Willstätt gespendet. 
vor 23 Stunden
Jagd-Training
Der Landesjagdverband und der Forstbezirk Mittleres Rheintal treiben die Pläne für ein Trainingsgatter zur Ausbildung von Jagdhunden für die Wildschweinjagd bei Eckartsweier voran.
17.01.2021
Amtsgericht
Drei Männer aus Straßburg sollen in einem griechischen Restaurant in Kehl eine Geldbörse aus einer Jackentasche gestohlen haben. Einer des Trios musste sich nun vor Gericht verantworten. 
17.01.2021
Corona-Krise
Die Kehler Zeitung hat bei Seniorenheimen in der Region nachgefragt, wie sie sich auf den Impfstart durch mobile Impfteams vorbereiten und welche Schwierigkeiten es in Corona-Zeiten gibt.
16.01.2021
Vor 20 Jahren
20 Jahre Moscherosch-Jahr: Die Kehler Zeitung hat bei beim Intitiator und beim „Moscherosch-Darsteller“ nachgefragt, wie es eigentlich zu diesem außergewöhnlichen Festjahr 2001 kam.
15.01.2021
Ausbildung
Die Beruflichen Schulen Kehl freuen sich über den Erfolg ihres Schülers. Er machte eine Ausbildung zum Stanz- und Umformmechaniker.
15.01.2021
Stadtgeflüster
Ein verdienter Kehler Kommunalpolitiker hat heute gegenüber der Kehler Zeitung angekündigt, in dreieinhalb Jahren die kommunalpolitische Bühne des Gemeinderats verlassen zu wollen. Diese und andere exklusive „Flüster-News“ im Stadtgeflüster.