Vor 20 Jahren

Nach 105 Jahren wieder ein Floß auf dem Fluss

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
19. Juli 2021
Vor 20 Jahren ließen die Schiltacher Flößer zu Beginn des Moscherosch-Jahrs ihr 60 Meter langes Floß zu Wasser. Die Freundschaft der Willstätter und Schiltacher Flößer wird regelmäßig mit Floßfahrten und Festen (hier 2019) gefeiert.

Vor 20 Jahren ließen die Schiltacher Flößer zu Beginn des Moscherosch-Jahrs ihr 60 Meter langes Floß zu Wasser. Die Freundschaft der Willstätter und Schiltacher Flößer wird regelmäßig mit Floßfahrten und Festen (hier 2019) gefeiert. ©Günter Ferber

Vor 20 Jahren sah man in Willstätt nach langer Zeit mal wieder Flößer die Kinzig herunterkommen. Sie eröffneten damals das große historische Dorffest zum Moscherosch-Jahr.

Mit einer Floßfahrt wurde am 20. Juli 2001, einem Freitag, das große historische Dorffest zum 400. Geburtstag des Barockdichters Johann Michael Moscherosch eröffnet.

Das Floß, das von der Schiltacher Flößerzunft gebaut worden war, wurde bereits am 15. Juli 2001 nach Willstätt gebracht – allerdings nicht auf der Kinzig, sondern auf einem Tieflader. Beim Ausfluss der alten Kinzig aus der neuen Kinzig wurde das Floß dann zu Wasser gelassen.

Das Floß war 60 Meter lang und wog 16 Tonnen. 26 Festmeter Holz wurden dafür verbaut. Das Holz stammte aus dem Schiltacher Wald und war von Weihnachts-Orkan „Lothar“ 1999 gefällt worden.

- Anzeige -

Die Bauart des Floßes entsprach einem historischen Gebirgs- oder Talfloß mit „Vorplatz“ (vordere Steuereinrichtung), vier „Gestören“ (Floß-Teile) und einem Bremsfloß (hinteres Gestör zum Bremsen), wie sie früher im oberen Kinzigtal gebaut wurden. Ab Wolfach kinzigabwärts wurde die vordere Steuereinrichtung mit einem zusätzlichen Ruder versehen.

Die Flößerei auf der Kinzig spielte bereits zu Mosche­roschs Zeiten im 17. Jahrhundert eine große Rolle. Die Flößer aus Wolfach und Schiltach brachten damals ihr Holz mittels Flößen bis nach Willstätt, wo sie diese dann im Willstätter Weiher, kurz vor dem heutigen Rathaus, an die Willstätter Flößer übergaben. Die Willstätter Flößer wiederum brachten die Flöße dann bis nach Kehl, von wo aus sie bis Holland rheinabwärts gebracht wurden.

Seit 1648 aktenkundig

Aktenkundig ist die Flößerei in Willstätt bereits 1648. Die Willstätter Flößergilde bestand aus 12 Mann und einem Ersatzmann. Starb ein Flößer, rückte der Ersatzmann nach. Die Mitgliedschaft in der Flößerzunft war sehr begehrt. Die Zugehörigkeit zur Zunft konnte vom Vater auf den Sohn vererbt werden. Andere Bewerber mussten sich einkaufen. Als letzter Flößer wurde 1887 Jakob Nicklaus aufgenommen. Das letzte Floß durchfuhr das Willstätter Wehr 1896.

105 Jahre später war es dann wieder so weit, dass ein Floß in Willstätt auf der Kinzig fuhr – wenn auch nur eine kurze Strecke, um das große historische Dorffest zu eröffnen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Das Team der Beratungsstelle (v.l.): Steffen Heinz (Studierender im Praxissemester Heilpädagogik), Beatrice Blechschmidt (Fachpädagogin), Peter Martin (Chefarzt der Séguin-Klinik und Leiter der Beratungsstelle), Heide Klettner (Fachpädagogin) und Birte Dick (Sekretariat).
vor 3 Stunden
Kehl - Kork
Die Beratungsstelle für „Unterstützte Kommunikation“ der Diakonie Kork begeht ihr zehnjähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich die Einrichtung als wichtig für non-verbale Menschen erwiesen.
Persönliches Kennenlernen: Bürgermeister Christian Huber (links) mit Marco Schwind, neuer Ansprechpartner der Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement des Ortenaukreises, und Bürgermeister-Stellvertreterin Elvira Walter-Schmidt.
vor 6 Stunden
Willstätt
Marco Schwind, neuer Ansprechpartner der Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement des Ortenaukreises, hat der Gemeinde Willstätt seinen Antrittsbesuch abgestattet.
Erfolgsgaranten: Präsident Benjamin Schäfer (links) und Vereinstrainer Goran Gerdijan.
vor 9 Stunden
Kehl
Serie zu „100 Jahre Tennisclub Schwarz-Weiß Kehl“ (Teil 4 von 4): Zwei Weltkriege und Vorstandsquerelen konnten dem Verein nichts anhaben, davon zeugen Mitgliederzahlen und Aktivitäten.
Im Gewann „Stickfinster“ soll nun, wie es schon seit vielen Jahren eigentlich vorgesehen war, ein Regenrückhaltebecken angelegt werden.
vor 18 Stunden
Willstätt - Sand
In Sachen Regenrückhaltebecken für die Gewerbegebiete „Lossenfeld“ und „Schweng“ schlägt das Pendel um: Jetzt soll das Gewann „Stickfinster“ als Standort entwickelt werden.
Thomas, Elie und Matthias Kohler (von links) mit einer kleinen Helferin nach der Apfellese auf einer ihrer Streuobstwiesen im Sundheimer Grund.
vor 21 Stunden
Kehl
Sie sind wichtig für die Artenvielfalt, wollen aber richtig gepflegt werden. Matthias und Thomas Kohler haben die Landschaftspflege zu ihrem Hobby gemacht.
Den letzten Poetry Slam, als Livestream aus dem Kulturhaus Kehl, gewann Lena Stokoff.
18.10.2021
Kehl
Egal ob Prosa, Lyrik oder Poesie − beim Dichtungsring im Oktober hat alles seinen Platz: Der Dichterstreit kann diesmal auf offener Bühne und im Livestream verfolgt werden.
Symbolfoto: Im deutsch-französischen Grenzgebiet gab es Kontrollen der Bundespolizei.
18.10.2021
Kehl
Im deutsch-französischen Grenzgebiet in Kehl hat es vier Festnahmen gegeben. Drei der vier festgenommenen Personen mussten ins Gefängnis, eine Person durfte nach Bezahlung der geforderten Geldstrafe weiterreisen.
28 Bürger machten in Kehl sauber.
18.10.2021
Kehl
28 Kehler zogen beim „Clean-up-Day“ durch die Straßen und sammelten ehrenamtlich den Abfall ihrer Mitbürger auf, den diese achtlos fallen gelassen hatten.
Auf diesem Parkplatz mit ÖPNV-Anschluss am Mühlenweg in Bodersweier könnte ab 2025 eine Mobilitätsstation entstehen.
18.10.2021
Kehl
Derzeit beraten alle Ortschaftsräte zum Thema: Wie können flexible Verkehrsangebote geschaffen werden? Nun war Bodersweier dran.
Eine Szene vom Straßburger Straßenstrich.
18.10.2021
Europäischer Tag gegen den Menschenhandel
Heute ist der europäische Tag gegen Menschenhandel. Die Fachberatungsstelle Freija arbeitet in Kehl und Freiburg seit 15 Jahren mit und für Betroffene von Menschenhandel.
Die Tänzer aus Marlen und Eckartsweier auf der Bühne im Ufer-Park.
17.10.2021
Kehl
Der Auftritt in Überlingen war der erste nach der langen Pandemie-Pause.
Freuen sich über die Zusammenarbeit der bwlv und der BSW im Bereich der betrieblichen Sozialberatung (von links): Michéle Falch (bwlv), Julius Felder (BWS) und Hannes Krüger (bwlv).
17.10.2021
Kehl
Der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation unterstützt Beschäftigte der Badischen Stahlwerke bei privaten und beruflichen Problemen und Konflikten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.