Jubiläum & Abschied

Nach 50 Jahren: Singkreis St. Maria löst sich auf

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Oktober 2018

Das Bild zeigt den Singkreis 1978. ©Archiv

Mit einem Gottesdienst am heutigen Samstag um 18 Uhr feiert der Singkreis St. Maria sein 50-jähriges Bestehen. Mit Unterstützung eines Gastchores aus Freiburg wird die Schutzengelmessen von Heinrich Huber aufgeführt.

Ein wenig Wehmut schwingt schon mit, wenn der Singkreis der Kirchengemeinde St. Maria zum letzten Mal mit seinem Gesang den Gottesdienst mitgestaltet. Es ist ein Jubiläum und ein Abschied. Vor einem halben Jahrhundert wurde der Chor gegründet. Vieles wurde in den Jahrzehnten des Bestehens bewegt, Kontakte geknüpft und Freundschaften geschlossen.

Der Organist der Kirchengemeinde St. Maria, Lothar Schweickert, gründete am 6. Oktober 1968 den Singkreis St. Maria. Anfangs bestand der Chor nur aus zwölf Mitgliedern. Es waren vorwiegend Schülerinnen und nur wenige Erwachsene darunter. In den folgenden Jahren kamen immer mehr Erwachsene dazu, so dass der Chor bald auf 25 Mitglieder angewachsen war. Von Anfang an wollte Schweickert keinen Chor, der vereinsmäßig gebunden war. Doch bald stellte sich heraus, dass auch Aufgaben neben der Chorleitertätigkeit zu leisten waren. Engagierte Chormitglieder übernahmen als Chorsprecher, Schriftführer und Kassenwart vielfältige Organisationsaufgaben. 24 Jahre lang, bis 1992, leitete Schweickert mit viel Freude und Elan das musikalische Leben der Gemeinde und des Chores. Er verstand sich immer als Diener der Liturgie und nicht als Konzertdirigent. 

Auf ihn folgte der 22-jährige Student Philipp Steinmetz. Mit Liebenswürdigkeit, Geduld und wachsender Sicherheit traute er sich und dem Chor neue Musikliteratur zu. In den 15 Jahren seiner Chorleitertätigkeit beim Singkreis war für Steinmetz die musikalische Gestaltung der Gottesdienste am wichtigsten. Aus beruflichen und familiären Gründen zog es ins Elsass.

2007 übernahm Colette Lang die Chorleiterstelle. Es war für sie nicht leicht, die Nachfolge des beliebten Vorgängers anzutreten. Mit Mut und Engagement nahm sie die Herausforderung an. In den letzten Jahren reduzierte sich jedoch die Zahl der Chormitglieder stark. Das Durchschnittsalter lag bei 68 Jahren, so dass Colette Lang vermehrt Chorliteratur für drei Stimmen aussuchen musste. 

- Anzeige -

Der Singkreis konnte sich ein vielfältiges Repertoire an Kirchenmusik erarbeiten. Orchester- und Orgelmessen und bekannte Chorwerke von großen Kirchenmusikkomponisten wurden in Festgottesdiensten aufgeführt. In der Hauptsache widmete sich der Chor mehrstimmigen Liedsätzen für die Gottesdienste.

Nicht zu kurz kam die  Gemeindefasnacht »Neporia«, bei der die Sänger viel Spaß hatten. Auch Trauerfeiern verstorbener Mitglieder wurden musikalisch mitgestaltet. Viele partnerschaftliche Verbindungen zu anderen Chören wurden gepflegt, so wie die seit 1986 bestehende freundschaftliche Beziehung zu der katholischen Gemeinde »St. Peter und Paul« in Naumburg.

Traurige Nachricht

Bei aller Freude über das Jubiläum mussten die Sänger jedoch traurig bekannt geben, dass der Singkreis nicht mehr weiter bestehen wird. Der Altersdurchschnitt der Chormitglieder, Ausfälle durch Krankheiten, Wegzug oder andere Verpflichtungen machte die regelmäßige und musikalisch ansprechende Mitgestaltung an den Gottesdiensten schwierig.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • vor 13 Stunden
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung. Heute zu: "John Wick - Kapitel 3", ein bleihaltiges, furioses Actionkino.
vor 2 Stunden
Tagsüber nichts essen und trinken
Für gläubige Muslime heißt es noch bis zum 4. Juni von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang nichts zu essen oder zu trinken. So lange dauert der Fastenmonat Ramadan an. Ayham K. hat der Kehler Zeitung erklärt, welche Regeln gelten und was der Ramadan für ihn persönlich bedeutet.
vor 5 Stunden
Amtsgericht Kehl
Das Amtsgericht Kehl hat einen 28-Jährigen aus Willstätt zu einer Geldstrafe von 7200 Euro verurteilt. Er hatte im vergangenen August Polizeibeamte verletzt, die ihn aus der Wohnung seiner Ex-Freundin herausholen wollten, nachdem es dort zu einem Streit gekommen war. Unter anderem hatte er den...
vor 7 Stunden
Willstätt
Die Elternbeiträge für das kommende Kindergartenjahr 2019/20 werden nicht erhöht. Dies beschloss der Willstätter Gemeinderat auf Vorschlag der Gemeindeverwaltung in seiner jüngsten Sitzung.
vor 11 Stunden
Europawahl
In einer kleinen Serie stellt die Kehler Stadtverwaltung Projekte vor, die ohne EU-Mittel nicht so leicht hätten ermöglicht werden können. Heute: Die grenzüberschreitende Kinderkrippe in Straßburg sowie das deutsch-französische Feuerlöschboot "Europa 1".
vor 13 Stunden
Schulfest
Eine rundum gelungene Sache war das Fest der Leutesheimer Grundschule am vergangenen Wochenende. Schulleiter Rolf Geisinger sprach den Eltern ein Dankeschön für die Organisation und Abwicklung des Schulfestes aus.  
vor 13 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Der Angelsportverein Legelshurst sieht die Probleme am Legelshurster Baggersee nach wie vor nicht gelöst. Ansonsten jedoch gab es auf der jüngsten Hauptversammlung viel Positives zu berichten.
vor 20 Stunden
Europa-Serie
Der französische Lokalpolitiker Patrick Roger ist für wirksames Handeln, und das auf Deutsch und Französisch. Im Straßburger Gemeinderat und im Eurodistrikt ist der 61-Jährige zuständig für wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Ortenau. Im Eurodistrikt kümmert er sich gleichfalls um Arbeit und um...
vor 23 Stunden
Gemeinderat
Die Friedhofstraße in Kehl soll zur Fahrradstraße werden. Das ist Bestandteil des Radverkehrskonzeptes, das der Gemeinderat im Juli 2018 beschlossen hat. Wie das umgesetzt werden soll, darüber gibt es jedoch unterschiedliche Sichtweisen zwischen Verwaltung und Stadträten.
23.05.2019
Bildungspolitik
Bis zum 1. Juli müssen etliche Sanierungsmaßnahmen an Kehls Schulen begonnen werden, weil sonst Zuschüsse verfallen. Das hat die Stadterwaltung am Mittwochabend im Gemeinderat deutlich gemacht – bei der Vorstellung des Schulsanierungsprogramms.
23.05.2019
Neuer ÖPNV Kehl
Die Stadtverwaltung hat eine erste Bilanz des Anfang Dezember eingeführten Stadtbussystems in Kehl im Gemeinderat vorgelegt. Dort gab es sofort kritische Fragen zum Fahrkartenpreis – und angeblich völlig leeren Bussen.
23.05.2019
Willstätt
Mit der heutigen Folge gehen auf der Willstätt-Seite unsere Serie »Wahlprüfsteine« im Vorfeld der Kommunalwahl 2019 zu Ende. Jeden Freitag – bis kurz vorm Wahltag –  fühlten wir den Parteien, Listen und Kandidaten, die sich für den Gemeinderat bewerben, auf den Zahn – und zwar in fünf wichtigen...