Kehl-Neumühl

Nach gefährlichem Überholmanöver: Polizei sucht SUV-Fahrer

Autor: 
red/bsa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
22. Mai 2020

©Symbolfoto: Benedikt Spether

Zu einem gefährlichen Überholmanöver eines SUV-Fahrers ist es am Donnerstagabend auf der L90 in Kehl-Neumühl gekommen. Die Polizei sucht den Autofahrer.

Eine 42-jährige Frau hat am Donnerstagabend in Kehl-Neumühl mit einem Ausweichmanöver eine Frontalkollision mit einem entgegenkommenden SUV verhindert. Das teilt die Polizei mit. Laut Aussage der Frau sei sie gegen 21 Uhr mit ihrer Tochter auf der L90 von Kork in Richtung Neumühl unterwegs gewesen. Am Ortseingang Neumühl sei ein entgegenkommendes Fahrzeug von einem schwarzen oder grauen SUV der Marke BMW oder Mercedes überholt worden. Eine Frontalkollision mit dem Fahrzeug habe sie nur durch ein Ausweichmanöver in das rechts der Fahrbahn gelegene Feld vermeiden können.

Zeugen gesucht

Der SUV-Fahrer soll einen dunklen Vollbart getragen haben. Der Wagen hatte möglicherweise eine Offenburger Zulassung, die doppelte Buchstabenfolge soll mit einem „S" begonnen haben. Zeugenhinweise nehmen die Beamten des Polizeireviers Kehl unter 07851/893-0 entgegen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 8 Stunden
Serie "Ehrensache"
Manfred Hofer ist Vorsitzender des Männerchors Bodersweier. Er ist sich sicher, dass ein guter Vorsitzender hunderprozentig hinter seinen Aufgaben stehen muss.
vor 11 Stunden
Badesaison
Das Freibad in Kehl wird trotz Corona-Lockerung in diesem Sommer nicht öffnen, das hat die Stadtverwaltung entschieden. Und in Auenheim soll es auch nicht so bald weitergehen. Claude Woitzschitzky von der DLRG hat nun eine schlimme Befürchtung.
vor 11 Stunden
Bank-Azubis
Die Azubis der Volksbank Bühl realisieren seit vielen Jahren in Eigenregie soziale Projekte vor Ort. Da in Corona-Zeiten das Mitwirken in Betreuungseinrichtungen nicht möglich ist, haben sie sich ein neues Betätigungsfeld gesucht und in Kehl bei der Erdbeerernte mit angepackt. 
vor 13 Stunden
ÖPNV
Die Straßenbahn kehrt in Kehl schrittweise zum Normalverkehr zurück. Weitere Einschränkungen bleiben für die Fahrgäste allerdings bis auf Weiteres bestehen. 
vor 14 Stunden
Verkehr
Auch in Kehl erlebt das Fahrrad einen nie dagewesenen Boom. Vor allem E-Bikes, beziehungsweise Pedelecs, werden verstärkt gekauft. Nicht ganz unschuldig an Trend ist auch das Coronavirus.  
vor 17 Stunden
Flüster-News
Das Kehler Stadtgeflüster: Heute unter anderem mit einem ausgezeichneten Kehler, einem türkischen Frühstück und einem Bahn-Aufreger.
vor 20 Stunden
Willstätt
Mit der Rückkehr weiterer Schüler in den Präsenzunterricht wird sich auch in der Corona-Notbetreuung der Schulkinder in Willstätt einiges ändern. Künftig wird die Caritas wochenweise den Dienst übernehmen.
vor 23 Stunden
Willstätt
Die Gemeinde Willstätt sieht den laufenden Etat durch die Corona-Krise nicht belastet. In Sachen Finanzausgleich gibt es für die Folgejahre allerdings Fragezeichen, hieß es im Gemeinderat.
05.06.2020
Willstätt
Ein Fachwerkhaus an der Hauptstraße in Willstätt steht seit 15 Jahren leer. Noch ist seine Zukunft unklar.
04.06.2020
Serie "Ehrensache"
KEZ-Serie „Ehrensache“ (2): Lina Stoll ist Vorsitzende des Frauenvereins Kork. Im Interview spricht sie über ihre Motivation, ehrenamtliches Engagement und Begegnungen mit Jung und Alt.
04.06.2020
Kehl
Kehl als Carsharing-Standort: Ein zweites Elektrofahrzeug für die Flotte, eine zusätzliche Ladestation für mehr Klimaschutz und die Online-Anmeldung machen es möglich.
04.06.2020
Erstes Treffen auf der Passerelle
Die Mitglieder des Vereins Garten//Jardin kamen zum ersten Mal seit drei Monaten wieder zum monatlichen Treffen auf der Passerelle zusammen. Was selbst der Nato-Gipfel 2009 nicht geschafft hat, machte das Coronavirus möglich – „Café-Kuchen“ musste pausieren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 370 Mitarbeiter des Familienunternehmens J. Schneider Elektrotechnik fertigen am Standort Offenburg Produkte für die industrielle Stromversorgung – für Windräder, Fotovoltaikanlagen oder Papierfabriken.
    05.06.2020
    Serie "Wir sind systemrelevant"
    Serie „Wir sind systemrelevant“ – Ortenauer Firmen, die in der Corona-Krise unverzichtbar sind. Teil 22: Die J. Schneider Elektrotechnik aus Offenburg stellt Transformatoren her.
  • Fischer Küchen in Offenburg bietet auf 1100 Quadratmetern eine große Auswahl an Küchenideen.
    04.06.2020
    Aktuelle Trends in der Ausstellung auf 1100 Quadratmetern Verkaufsfläche
    29 Jahre Erfahrung in der Branche sowie der Anspruch an Professionalität und Qualität in Beratung, Planung, Materialien, Geräten oder Montage machen es möglich: Das Fischer Küchenatelier Offenburg verhilft den Kunden zum individuellen Küchentraum - maßgeschneidert, termingerecht und...
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.