Kehl

Nachruf: Klaus Ringwald gestorben

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Dezember 2011
Foto: Carla Leroux - Klaus Ringwald

Foto: Carla Leroux - Klaus Ringwald

Der Künstler des Korker Stiers lebt nicht mehr. Wie die Lese- gesellschaft Kork 1871, Arbeitskreis Korker Stier, erst jetzt mitteilt, ist Klaus Ringwald aus Schonach bereits vergangene Woche gestorben – nach schwerer Krankheit. Klaus Ringwald wurde 72 Jahre alt.
Kehl-Kork/Schonach (red/kk).Der Künstler von europäischem Rang begann als Schnitzerlehrling in Triberg. Weitere Stationen waren eine Kunstschule im Grödnertal, die Mitarbeit bei Pro- fessor Bauer in München als Bildhauer und zuletzt bei Professor Wimmer in Nürnberg, dessen Meisterschüler er in der Kunst des Gestaltens von Porträt-Büsten war und letztlich darin selbst zum Meister wurde. Viele Große aus Kunst und Wissenschaft hat er porträtiert. Großplastiken waren auch Teil seines künstlerischen Schaffens. Sie stehen im kirchlichen und öffentlichen Raum. Eines seiner Meisterwerke war die 2,50 Meter hohe Christusfigur an der Kathedrale in Canterbury (England). Durch einen Zufall wurde Ringwald der Korker Bühl und die Geschichte des Stierlaufs bekannt, die ja für den Stier, der Sage nach, mit seinem Opfertod endete, durch einen Stich ins Herz mit dem eigenen Horn. Diese Tragik hat Klaus Ringwald derart fasziniert, dass er davon für sich zwei kleine Bronzeplastiken mit dieser Szene schuf, lange bevor man an einen Stier auf dem Bühl dachte. Erst Jahre später, im Jahr 2003, kam durch die große 1225-Jahrfeier des Dorfes und auf der Suche nach Symbolen dafür der Korker Stier ins Gespräch. Mit Hilfe vieler Bürger aus den Kirchspielgemeinden, von Vereinen, Firmen und der Stadt wurde es möglich, dieses große Kunstwerk Jahre später entstehen zu lassen und an der Stelle, an welcher die Sage ansetzt, aufzustellen. Gestern ist Klaus Ringwald in Schonach zu Grabe getragen worden. Was bleibt ist die Erinnerung an einen liebenswerten Menschen und seine Kunst, darunter der Korker Stier. Es war 2009 sein letztes großes Werk.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Kehl
KEZ-Leser wurden in Bereiche der Kameraschmiede Optronis am Kehler Hafen eingeführt, in denen das menschliche Auge an seine Grenzen stößt.
vor 5 Stunden
Klimaschutzprogramm "Klimaangepasst Wohnen"
Die Stadt Kehl legt ein neues Programm zur Förderung von Dach- und Fassadenbegrünungen und Entsiegelungen auf. Dies beschloss der Rat auf der Gemeinderatssitzung am Mittwoch.
vor 8 Stunden
Klimaschutzprogramm "Klimafreundlich Wohnen"
Weil 2020 erheblich mehr Fördermittel des Programms „Klimafreundlich Wohnen“ als im Haushalt vorgesehen abgerufen wurden, hat der Gemeinderat die Vergaberichtlinien geändert.
vor 10 Stunden
Kehl
Für Freitag, 25. September, lädt das Theater der 2 Ufer zur Premiere von „Malala – Mädchen mit Buch“ in die Alte Kaffeerösterei (Oststraße 13) im Kehler Hafen ein. Los geht’s um 20 Uhr.
vor 14 Stunden
Ortschaftsrat
Ortsvorsteher Peter Scheffel stellte mögliches Grünkonzept dem Ortschaftsrat in Legelshurst vor. Vor allem die Gärten und Grünanlagen des Dorfes sollen durch Bäume aufgewertet werden. 
vor 15 Stunden
Kehl
Am Sonntag wurde das 70. Jubiläum der Europäischen Konvention der Menschenrechte durch ein Konzert auf der Passerelle des deux Rives gefeiert – als humanistische und politische Botschaft. 
vor 17 Stunden
Willstätt
Reibungslos und ohne Störungen verlief die Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs nach den Sommerferien an der Moscherosch-Schule in Willstätt.
23.09.2020
Einstimmige Ablehnung der Ausbildung von Jagdhunden auf Wildschweine
Hohnhurst will kein Trainingsgatter für die Ausbildung von Jagdhunden zur Wildschweinjagd auf seiner Gemarkung. Der Ortschaftsrat lehnte am Montag das Projekt einstimmig ab.  
23.09.2020
Kehl
In Kehl soll ein Mann in der Nacht auf Mittwoch grundlos einen 63-jährigen Obdachlosen mit dem Messer attackiert und verletzt haben. Die Polizei habe den aggressiven Tatverdächtigen nur mit Mühe festnehmen können.
23.09.2020
Teil 13 der Kehler Rekord-Serie
Das Hauptzollamt Kehl leistet in den 1970er- / 80er-Jahren einen beachtlichen Beitrag für den Bundeshaushalt. Jährlich bringen 2000 Lkw Obst und Gemüse aus Spanien
23.09.2020
Konzert im Rahmen der Reihe „Jazz Cantine“ im Restaurant „Am Yachthafen“ Kehl
Grazie, Power und eine Stimme, die selbst die härtesten Herzen zum Schmelzen bringt:  Die gebürtige Nigerianerin Efe kam, sang und siegte im Restaurant des Kehler Yachthafens.
23.09.2020
"Treffpunkt"
Anschauliche Informationen zum Thema „Enkeltrick“ gab es am Montag im „Treffpunkt“ in Willstätt. Auch ein Team des SWR-Fernsehens war zu dabei Gast.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...