Kehl - Marlen

»Narrhalla Nelram« Marlen probt für große Prunksitzung

12. Januar 2018
&copy Reinhold Schäfer

Nach ihrem Abstecher ins Epizentrum des norddeutschen Frohsinns wenden sich Nelrams Narrhallesen wieder der badischen Scholle zu: »Symbadische Heimat 5 x 11 + 9« lautet in diesem Jahr das Motto der Prunksitzung, die am 26. Januar erstmals über die Bühne der Marlener Festhalle gehen wird.

Im vergangenen Jahr schauten sich die Aktiven der »Narrhalla Nelram« aus Marlen im hohen Norden nach Inspirationen für ihre große Prunksitzung um: »Nelram’s große Freiheit auf närrischer Reeperbahn« schlug die Brücke vom Hamburger »Kietz« zur alemannischen Fasnacht und zeigte, dass es zwischen norddeutschem Amüsement und närrischem Frohsinn made in Baden durchaus Berührungspunkte geben kann.

Sauerkrautprinzessin statt »Drag Queen« vom »Kietz«
In diesem Jahr wenden sich die Marlener Narrhalesen wieder ihren Wurzeln zu: »Symbadische Heimat 5 x 11 + 9« lautet diesmal die Überschrift für das große närrische Spektakel. Statt einer »Drag Queen« vom »Kietz« gibt’s also diesmal eine Sauerkrautprinzessin (verkörpert von »Bohnegässler« Ewald Bühler); die Bürgerwehr lässt diesmal nicht eine »Transen-Bar« auf der Reeperbahn lebendig werden, sondern nimmt stattdessen die RTL-Kuppel-Show »Bauer sucht Frau« satirisch aufs Korn – und man darf gespannt sein, was sich die »Nelram«-Narren noch alles haben einfallen lassen. 

Bewährte Akteure und ein Nachwuchstalent
Und auch die anderen aus vielen vorherigen Prunksitzungen gestählten Akteure werden mit dabei sein: die »Schwarzmännle« ebenso wie die »Marlener Buewe«, Gudrun Kruß ebenso wie ONB-Präsidentin Silvia Boschert. Und auch Nachwuchstalent Paul Polta, der 2016 als Märchenprinz sein Debut gab und danach wegen der Schule eine Pause einlegte, will wieder in die Bütt steigen.

Seit den Sommerferien wird trainiert
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Garden haben schon nach den Sommerferien mit dem Training begonnen. Sitzungspräsident Dennis Wiesbauer schaut auch regelmäßig bei den Gruppen vorbei. »Man muss ja den Bezug kriegen, wenn man die Sitzung moderiert, zu dem, was die Gruppen machen.« Aber die Besuche dienen auch der gegenseitigen Motivation, sagt er.

Gedrängter Proben-Terminplan
Kurz ist die Kampagne in diesem Jahr. Das wird sich auch auf die Vorbereitungen für die Prunksitzung auswirken: »Wir müssen diesmal Sprech-, Tanz- und Generalprobe innerhalb einer einzigen Woche durchziehen«, erzählt Wiesbauer. Und auch dass die »Kultnacht« und der »Hamberleball« mit Kostümprämierung auf den Fasnachtssamstag, 9. Februar, zusammengelegt werden müssen, ist dem dicht gedrängten Terminkalender geschuldet. 

Zwölf Gastauftritte 
Denn der sieht neben den bewährten Veranstaltungen in der heißen Phase (»Narrennest« am Fasnachtssonntag, Kinderprunksitzung und anschließende Fasnachtsverbrennung am Fasnachtsdienstag) auch noch zwölf Gastauftritte vor, davon drei bei Umzügen – darunter natürlich das Heimspiel in Kehl und die Teilnahme an den Ortenauer Narrentagen in Willstätt.

»Gälfiäßler-Gesichter« als Bühnenbild
Ein echter Clou verspricht übrigens das Bühnenbild der Prunksitzung zu werden, das wieder von Reinhold Schäfer gestaltet wurde. Es zeigt ein Bett, aus dem zwei »Gälfiäßler-Gesichter« in den badischen Landesfarben herausschauen. Die sollen beweglich sein, sodass sie sich bei jedem Tusch ein Küsschen geben können sollen. Allein das sollte schon das Eintrittsgeld wert sein.

Stichwort

Prunksitzung: Wo gibt es Karten?

Die Prunksitzungen am 26. Januar und 2. Februar beginnen jeweils um 19.44 Uhr. Erfahrungsgemäß gehen die Karten rasch weg. Wer also live dabei sein will, sollte sich sputen: Eintrittskarten gibt’s noch unter Tel. ­ 0160/98133353 (nach 17 Uhr) oder über die Homepage: www.nelram.de

Autor:
Michael Müller

- Anzeige -

Videos

Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach

Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach

  • Parkinson Klinik Ortenau in Wolfach wird umgebaut - 18.01.2018

    Parkinson Klinik Ortenau in Wolfach wird umgebaut - 18.01.2018

  • Kinzigtorturm: Fallgitter senkt sich anlässlich des Narrentreffens - 18.01.2018

    Kinzigtorturm: Fallgitter senkt sich anlässlich des Narrentreffens - 18.01.2018

  • Dachstuhlbrand in Willstätt-Sand

    Dachstuhlbrand in Willstätt-Sand

  • Kein Baustopp für den Windpark Nillkopf im Kinzigtal - 17.01.2018

    Kein Baustopp für den Windpark Nillkopf im Kinzigtal - 17.01.2018