Naturlandstiftung Lasch

Kindergärten und Schulen bauen Nistkästen

Autor: 
Renée Arnold
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. März 2016

Die Naturlandstiftung Familie Lasch (links Vorsitzender Marco Lasch) baute mit den Kindern der Kita Bodersweier Nistkästen. Zweite von links: Corinna Köninger. ©Renée Arnold

Mit einfachen Mitteln will die Naturlandstiftung Familie Lasch die Menschen mit der Natur verbinden. Ein Projekt ist der Nistkästenbau, mit dem die Stiftung derzeit in den Schulen und Kitas der Region unterwegs ist. Zudem hat die Stiftung eine Naturpädagogin fest angestellt.
 

Am Dienstag haben sich Kinder des Kindergartens Bodersweier in den Naturschutz eingebracht. Zunächst lernten sie die Ortenauer Vogelwelt kennen. Danach konnten sie ihre handwerklichen Fähigkeiten beim Bau von Nistkästen unter Beweis stellen – unter fachkundiger Anleitung.  

Laut Naturpädagogin Corinna Köninger baut jedes Kind eine persönliche Beziehung zu seinem selbst angefertigten Nistkasten auf. Die Kinder seien stolz und übernehmen dafür Verantwortung. »Ein Kind will sogar mit einer Wasserpistole seinen Nistkasten vor Katzen verteidigen, sobald Vögel eingezogen sind«, sagt Corinna Köninger. 

Der Nistkästen-Bau ist ein Projekt der Naturlandstiftung Familie Lasch. »Die Vögel benutzen den im Nistkasten enthaltenen Hohlraum, um ihren Nachwuchs aufzuziehen und um darin übernachten zu können. Nistkästen sind eine vom Menschen gebaute Nisthilfe«, sagt Marco Lasch, Vorsitzender der Naturlandstiftung. Gebraucht werden Nistästen vor allem dort, wo Gebäude keine geeigneten Brutnischen haben oder wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, so Lasch weiter.

Naturerfahrungen

- Anzeige -

Eines der Hauptziele der Stiftung ist die Naturbildung. Dabei soll die Natur vermittelt und die Motivation für den Naturschutz geweckt werden. »Mensch und Natur gehören zusammen. Das ist es, was die Leute verstehen müssen. Das funktioniert am besten, wenn sie ihre eigenen Erfahrungen mit und in der Natur machen«, sagt Marco Lasch. Deshalb ist die Naturlandstiftung Familie Lasch gegründet worden. 

»Die gesellschaftliche Entwicklung hat die Menschen in den letzten 50 Jahren sehr weit weg von der Natur geführt. Das digitale Zeitalter verhindert mittlerweile, dass Menschen kognitive Erfahrungen machen. Das eigene Riechen, Fühlen und Schmecken geht verloren. Wir versuchen die Menschen mit einfachen Mittel wieder der Natur näher zu bringen und sie ihnen so zu erklären«, so Lasch.  Dabei sei es für Menschen jedes Alters unerlässlich, Erfahrungen zu machen und dabei Fertigkeiten zu entwickeln. Daher engagiere sich die Stiftung für die Förderung von Fähigkeiten. Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein für Menschen mit Behinderungen in Rickling produziert den Bausatz für den Nistkasten.

Großes Interesse

Die Stiftung hat mehr als 50 Anmeldungen von Kindergärten und Schulen aus dem gesamten Ortenaukreis zum Nistkastenbau erhalten. Die Nachfrage nach weiteren Angeboten steigt. Um dem gerecht zu werden und um die Naturlandstiftung weiter auszubauen, wurde Corinna Köninger als Naturpädagogin fest angestellt. »Mittlerweile sind es 2500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die unsere Projekte wahrgenommen haben«, sagt Corinna Köninger. 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Willstätt - Eckartsweier
Der Ortschaftsrat Eckartsweier hat eine Bauvoranfrage zum Bau eines Mehrfamilienhauses in der Hohnhurster Straße gebilligt. Das Gremium verlangte jedoch Nachbesserungen beim Bauantrag.  
vor 1 Stunde
Führung
Es sind nur vier Stufen, die Besucher in geduckter Haltung in die dunklen Räume des Tarnbunkers, aber auch in ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte führen. Den Besuchern kann im Inneren des Bunkers ein lebhafter Eindruck vermittelt werden, wie die Soldaten und die Bevölkerung, die während des...
vor 2 Stunden
Willstätt
Die alte Turbine, die einst unweit der alten Mühle an der Kinzig stand, hat nunmehr endlich ein festes »Dach über dem Kopf«
vor 8 Stunden
Europa ganz persönlich
Wenige Tage vor der Europawahl sind wieder Tausende Deutsche für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit auf die Straße gegangen – und auch, um ihre Solidarität zur EU zu zeigen. In Zeiten eines zunehmenden Nationalismus sieht sich die Union immer häufiger heftigen Attacken ausgesetzt. Wir haben...
vor 11 Stunden
Größtes Volksfest der Ortenau
Der Messdi steht vor der Tür: 30. Mai bis 2. Juni. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr wieder mit einigen Neuerungen auf. Welche das sind, erfahren Sie hier.
vor 14 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (14)
Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Im heutigen Wahlprüftstein geht es darum, wie die Digitalisierung in Kehl gelingen kann. 
vor 16 Stunden
Musik
Ein abwechslungsreiches und schwungvolles Programm hatte der Gesangverein Auenheim für sein Frühjahreskonzert am Sonntag in der ev. Kirche in Auenheim  zusammengestellt.
vor 17 Stunden
Kehl
Ein defekter Handyakku hat am Dienstagvormittag einen Feuerwehreinsatz in einem Kehler Einkaufszentrum ausgelöst. Das Gebäude musste geräumt werden.
vor 18 Stunden
Serie "Europa macht's möglich"
Europa macht's möglich in Kehl: In unserer Serie erklären wir, wie sich die Europäische Union ganz konkret auf den Alltag in Kehl auswirkt. Diesmal geht es um die Brückengeschichte: Denn Passerelle und Trambrücke wurden von der EU gefördert. 
vor 20 Stunden
Nach Umbaumaßnahmen
Der Jugendtreff Goldscheuer ist seit letztem August umfassend saniert, umgebaut und erweitert worden. Das neu gestaltete »Badhiesel« wurde am Samstag im Beisein des Oberbürgermeisters offiziell wieder eröffnet.
vor 23 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (12)
Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Im heutigen Wahlprüftstein geht es darum, wie Kehl für Familien attraktiver gestaltet werden kann. 
21.05.2019
Willstätt - Legelshurst
Die für die Kinderkrippe »Zwergenhaus« in Legelshurst geplanten neuen Betreuungszeiten, insbesondere am Vormittag, stoßen bei den Eltern überwiegend auf Ablehnung. Viele Eltern waren deshalb in die jüngste öffentliche Sitzung des Gemeinderates gekommen, um dies dem Gremium und Bürgermeister...