Naturlandstiftung Lasch

Kindergärten und Schulen bauen Nistkästen

Autor: 
Renée Arnold
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
18. März 2016

Die Naturlandstiftung Familie Lasch (links Vorsitzender Marco Lasch) baute mit den Kindern der Kita Bodersweier Nistkästen. Zweite von links: Corinna Köninger. ©Renée Arnold

Mit einfachen Mitteln will die Naturlandstiftung Familie Lasch die Menschen mit der Natur verbinden. Ein Projekt ist der Nistkästenbau, mit dem die Stiftung derzeit in den Schulen und Kitas der Region unterwegs ist. Zudem hat die Stiftung eine Naturpädagogin fest angestellt.
 

Am Dienstag haben sich Kinder des Kindergartens Bodersweier in den Naturschutz eingebracht. Zunächst lernten sie die Ortenauer Vogelwelt kennen. Danach konnten sie ihre handwerklichen Fähigkeiten beim Bau von Nistkästen unter Beweis stellen – unter fachkundiger Anleitung.  

Laut Naturpädagogin Corinna Köninger baut jedes Kind eine persönliche Beziehung zu seinem selbst angefertigten Nistkasten auf. Die Kinder seien stolz und übernehmen dafür Verantwortung. »Ein Kind will sogar mit einer Wasserpistole seinen Nistkasten vor Katzen verteidigen, sobald Vögel eingezogen sind«, sagt Corinna Köninger. 

Der Nistkästen-Bau ist ein Projekt der Naturlandstiftung Familie Lasch. »Die Vögel benutzen den im Nistkasten enthaltenen Hohlraum, um ihren Nachwuchs aufzuziehen und um darin übernachten zu können. Nistkästen sind eine vom Menschen gebaute Nisthilfe«, sagt Marco Lasch, Vorsitzender der Naturlandstiftung. Gebraucht werden Nistästen vor allem dort, wo Gebäude keine geeigneten Brutnischen haben oder wo Naturhöhlen fehlen, weil alte und morsche Bäume nicht mehr vorhanden sind, so Lasch weiter.

Naturerfahrungen

- Anzeige -

Eines der Hauptziele der Stiftung ist die Naturbildung. Dabei soll die Natur vermittelt und die Motivation für den Naturschutz geweckt werden. »Mensch und Natur gehören zusammen. Das ist es, was die Leute verstehen müssen. Das funktioniert am besten, wenn sie ihre eigenen Erfahrungen mit und in der Natur machen«, sagt Marco Lasch. Deshalb ist die Naturlandstiftung Familie Lasch gegründet worden. 

»Die gesellschaftliche Entwicklung hat die Menschen in den letzten 50 Jahren sehr weit weg von der Natur geführt. Das digitale Zeitalter verhindert mittlerweile, dass Menschen kognitive Erfahrungen machen. Das eigene Riechen, Fühlen und Schmecken geht verloren. Wir versuchen die Menschen mit einfachen Mittel wieder der Natur näher zu bringen und sie ihnen so zu erklären«, so Lasch.  Dabei sei es für Menschen jedes Alters unerlässlich, Erfahrungen zu machen und dabei Fertigkeiten zu entwickeln. Daher engagiere sich die Stiftung für die Förderung von Fähigkeiten. Der Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein für Menschen mit Behinderungen in Rickling produziert den Bausatz für den Nistkasten.

Großes Interesse

Die Stiftung hat mehr als 50 Anmeldungen von Kindergärten und Schulen aus dem gesamten Ortenaukreis zum Nistkastenbau erhalten. Die Nachfrage nach weiteren Angeboten steigt. Um dem gerecht zu werden und um die Naturlandstiftung weiter auszubauen, wurde Corinna Köninger als Naturpädagogin fest angestellt. »Mittlerweile sind es 2500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die unsere Projekte wahrgenommen haben«, sagt Corinna Köninger. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Corona-Krise
Die Kehler Einzelhändler ziehen eine durchwachsene Zwischenbilanz: Die Kunden aus dem Elsass fehlen. Dafür befolgen die ortsansässigen Konsumenten die Maskenpflicht diszipliniert.
vor 1 Stunde
Kehl
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige  mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 1 Stunde
Kehl - Goldscheuer
Demnächst steht eine Beprobung des Wassers in der Badestelle Goldscheuer an. Von den Ergebnissen dürfte abhängen, ob ein Badebetrieb in diesem Jahr wieder möglich ist.
vor 3 Stunden
Kehl
Wer am Freitag, 5. Juni, zur Blutspende geht, bekommt einen Kino-Gutschein geschenkt.
vor 4 Stunden
Kehl
Wegen der Corona-Pandemie kann der Lauf nicht stattfinden. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 4 Stunden
Klimawandel
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen den Hitzekollaps in der Stadt beschlossen. Auffallend war dabei das Stimmverhalten der beiden AfD-Stadträte.
vor 5 Stunden
Corona-Krise
Ob der wegen Corona abgesagte Kehler Rheinuferlauf, der eigentlich am 19. Juni hätte stattfinden sollen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 6 Stunden
Corona-Krise
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 7 Stunden
Gemeinderat Kehl
Der Kehler Gemeinderat sieht von einer sechsten Gruppe beim Kindergarten-Neubau in Bodersweier ab, wie jetzt im Gemeinderat abermals deutlich wurde. Kritik an der Planung gab es von Manfred Kropp, Ortsvorsteher von Bodersweier.
vor 10 Stunden
Willstätt
Für den Gesamtort soll es eine eiheitliche Richtlinie geben, ortsspezifische Flächen soll jeder Ortsteil so gestalten, wie er will.
vor 13 Stunden
Willstätt
Das Taubenhaus zwischen der Alten Kinzig und dem Industriepark in Willstätt wird abgerissen. Dies entschied der Ortschaftsrat am Dienstag. 
vor 15 Stunden
Landtagswahl wirft Schatten voraus
Benedikt Eisele und Yannick Kalupke wollen für die FDP für den Landtag kandidieren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    vor 16 Stunden
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...