ÖPNV

Neues Design für Stadtbusse

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Dezember 2018

Die Busse werden mit dem Bus-trifft-Tram-Logo sowie der Kehl-Silhouette versehen. ©Stadt Kehl

Die ersten Busse machen – mit dem Kehler Stadtbus-Design – heute bei der Einweihung von Tramendhaltestelle und Bus-Rendezvous ihre Jungfern-Fahrt.

Blitzblank steht der silberne Mercedes-Benz Citaro in der Bushalle der SWEG in Sundheim. Der fabrikneue Bus glänzt an jeder Stelle. Ihm steht eine ganz besondere Behandlung bevor: Mit Fön und Bürste bekommt er Stück für Stück sein neues Design mit Kehl-Silhouette und Tram und wird damit nach und nach zum Kehler Stadtbus. Heute, Samstag, beim Festakt zur Einweihung von Tramendhaltestelle und Bus-Rendezvous wird er seinen ersten öffentlichen Auftritt haben, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.
Mit dem Fahrplanwechsel bekommt Kehl ein Stadtbussystem; die Busse der fünf neuen Linien K1 bis K5 sollen für jeden auf den ersten Blick erkennbar sein. Deshalb hat das Grafik-Büro 5Uhr38 ein unverwechselbares Design entwickelt: Die Kehler Silhouette mit Weißtannenturm, Passerelle, Trambrücke und den Kirchtürmen ziert den unteren Rand der Karosserie der Busse in elegantem Dunkelgrau, Tram und Bus machen in leuchtenden Farben deutlich, dass der Fahrgast in Kehl von einem Verkehrsmittel ins andere umsteigen kann – und zwar an einem Ort.
Als einer von insgesamt vier der neu angeschafften SWEG-Busse für das neue Stadtbussystem wird der in Handarbeit mit einer speziellen hauchdünnen PVC-Folie beklebte Bus von Sonntag an durch Kehl und die Ortschaften fahren, wie Mischa Sydow, Betriebsleiter der SWEG in Offenburg und Kehl, erklärt. 

Schritt für Schritt

Patrick Basler, Geschäftsführer der Firma Werbetechnik Basler, und zwei seiner Mitarbeiter sind für das Auftragen der Folie zuständig, deren Dicke sich im My-Bereich befindet. Die Folie wird nicht komplett in einem Stück am Bus befestigt, sondern besteht aus 25 unterschiedlich großen Einzelteilen, die nach und nach angebracht werden. Bis ein Bus fertig beklebt ist, dauert es drei bis vier Stunden.Die drei Werbetechniker bringen zunächst an den Seiten des Busses jeweils ein Bild an, das zeigt, wie das Ergebnis später aussehen soll. Dies dient ihnen zur Orientierung, als sie damit beginnen, die Silhouette aufzukleben und sich dann Stück für Stück vorzuarbeiten. 

- Anzeige -

Für die Kehl-Silhouette verwendet Basler eine sogenannte Vollverklebungsfolie. »Diese ist gut dafür geeignet, wenn man seinem Auto eine komplett neue Farbe geben, es aber nicht lackieren möchte«, erklärt er. Vor allem für die runden Stellen an einem Fahrzeug seien die Folien praktischer.
Sollte bei der aufwendigen Prozedur ein Fehler unterlaufen, könne man die Folie recht schnell wieder abnehmen, führt er aus. Denn die Folie brauche einen kurzen Moment, bis sie gut hafte. »Sollte die Folie beschädigt sein, kann das Teilstück ohne Probleme ausgetauscht werden«, erläutert Basler: »Einfach wieder erhitzen und dann ganz langsam wieder abziehen.«

Gratis-Fahrten

Wer die Kehler SWEG-Busse wie auch den RVS Südwestbus – auch im neuen Design  – testen will, der hat heute und morgen, Sonntag, Gelegenheit dazu. An beiden Tagen bringen sie ihre Fahrgäste gratis zum Bürgerfest und wieder zurück.
Die Sonderfahrpläne mit Gratis-Fahrten zur Einweihungsfeier gibt es unter:

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Willstätt - Legelshurst
Die Banater Trachtengruppe Legelshurst sucht Musiker und Tanzpaare. Das wurde auf der jüngsten Hauptversammlung deutlich. Ein weiteres Thema war die Vorausschau auf das 50. Kirchweihfest im Oktober.
vor 2 Stunden
Willstätt
Zum 1. Juli startet mit den »Waldseewichteln« ein weiteres Angebot der Kleinkindbetreuung der Gemeinde Willstätt. Ab sofort werden Anmeldungen entgegengenommen.
vor 7 Stunden
Europawahl
Auch die Wähler in Willstätt haben die Parteien der Großen Koalition bei der gestrigen Europawahl abgestraft. Vor allem die SPD musste wie auch im Bund stark Federn lassen. Erfreulich: Die Wahlbeteiligung ist gegenüber der letzten Europawahl gestiegen.
vor 7 Stunden
Europawahl Kehl
Die SPD hat in ihrer Hochburg Kehl ein historisches Debakel erlebt. Sie landete am Sonntag bei der Europawahl bei rund 17 Prozent der Stimmen. Vor fünf Jahren hatte die SPD noch fast 34 Prozent geholt und war stärkste Partei geworden. Sie hat also ihre Prozentzahl in Kehl halbiert! Die CDU ist in...
vor 11 Stunden
Sport Kehl
Der 5. Rheinuferlauf am Samstagabend war ein voller Erfolg. Mit über 500 Anmeldungen, das sind mehr als doppelt so viele wie im vergangenen Jahr, wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Tatsächlich gelaufen sind 468 Läufer, davon 72 Kinder und Schüler, und 21 Teams.
vor 15 Stunden
Deutsch-französisches Rettungsdienstsymposium
Auf dem deutsch-französischen Rettungsdienstsymposium, das am Samstag erstmalig im Kehler Klinikum stattfand, ging es unter anderem um eine kritische Nachlese des Rettungsdiensteinsatzes beim Attentat im Dezember in Straßburg.
vor 17 Stunden
Nachruf
Das Kehler Einstein-Gymnasium trauert um seine langjährige Lehrerin Barbara Dupuis (1956–2019). Sie starb am Dienstag nach schwerer Krankheit.
25.05.2019
"Ich gehe wählen, weil..."
Es gibt unendlich viele Gründe, wählen zu gehen. Aber es gibt keinen einzigen Grund dafür, zum Wahlverweigerer zu werden. Die Kehler Zeitung hat 20 Frauen und Männer gebeten, uns ihre Gründe zu nennen, warum sie morgen das neue Europaparlament und die kommunalen Gremien wählen werden. 2014 lag die...
25.05.2019
Kommunalwahl
Auch in Willstätt sind die Wähler morgen, Sonntag, bei der Europa- und den Kommunalwahlen zur Stimmabgabe aufgerufen. Außerdem besteht die Möglichkeit zur Briefwahl. 
24.05.2019
Europa
Zu einer deutsch-französischen Vorwahlveranstaltung zur Europawahl hatte der Club Voltaire gemeinsam mit dem Historischen Verein und dem Elsässischen Kulturzentrum am Donnerstag in seinen Salon in der Hafenstraße geladen.
24.05.2019
Stadtgeflüster
Um Hundehäufchen, Würstchen, Müll und - mal wieder - den ÖPNV geht's im heutigen Stadtgeflüster.
24.05.2019
Eggs Filmecke
Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung. Heute zu: "John Wick - Kapitel 3", ein bleihaltiges, furioses Actionkino.