Wegen Brückensanierung hängt die Stadt beim Kronenhof zehn Nistkästen auf

Neues Zuhause für Kehler Fledermäuse

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. September 2020

Die zehn Nistkästen für Fledermäuse wurden von Mitarbeitern des Betriebshofs an Bäumen auf dem Damm in Höhe des Kronenhofs angebracht. Sie sind so ausgerichtet, dass sie besten Schutz vor Wind und Regen bieten. ©Stadt Kehl

Mitarbeiter des Betriebshofs haben als Ausgleich für die Brückensanierung zehn Nistkästen für Fledermäuse unweit des Kronenhofs aufgehängt – als neue Unterschlupfe für die Tiere.

„Alle hier lebenden Fledermaus-Arten gelten als bedroht“, erklärt die städtische Umweltbeauftragte Sarah Koschnicke. „Drei von ihnen sind sogar stark gefährdet.“ Umso wichtiger ist es, dass sie in Kehl geeignete Unterschlupfe finde.

Bei der Brückensanierung im Kronenhof mussten zwei Bäume weichen, die ein externer Sachverständiger als möglichen Lebensraum für Fledermäuse eingestuft hatte. „Aufgrund des Gutachtens haben wir zusammen mit dem Förster bereits ab April am Damm in der Nähe des Kronenhofs nach geeigneten Bäumen für die Kunsthöhlen gesucht“, erläutert Sarah Koschnicke. „Hierbei ist wichtig, dass es keine Universal-Lösung zur Unterbringung der kleinen Flugkünstler gibt. Je nach Fledermausart haben die Tiere andere Vorlieben.“ 

Deshalb hat sich die Stadt für verschiedene Nistkästen-Typen entschieden. Die Unterschlupfe wurden von einer Spezialfirma hergestellt, schützen bestens vor Wind und Regen und bieten mehreren Tieren Zuflucht. 

- Anzeige -

Sowohl die Fledermaus-Spaltenkästen als auch die Großraumkästen können dabei im eigenen Garten oder an der Hausfassade aufgehängt werden.„Artenschutz kann, speziell in Bezug auf Fledermäuse, von allen Menschen mit Zugang zu einem eigenen Grundstück betrieben werden“, weiß die Umweltbeauftragte der Stadt. 

Der Naturschutzbund (Nabu) Deutschland bietet für alle Heimwerker eine Nistkasten-Bauanleitung mitsamt Schritt-für-Schritt-Video auf der hauseigenen Internetseite an. Fertige Kunsthöhlen gibt es unter anderem bei der Kehler Nabu-Ortsgruppe zu kaufen. Zwar seien solche Fledermauskästen kein gleichwertiger Ersatz für natürliche Quartiere, „allerdings gibt es infolge der immer größer werdenden Städte immer weniger Lebensraum für die Fledermäuse, weshalb für sie jeder Unterschlupf überlebenswichtig ist“, erklärt Sarah Koschnicke. „Gleichzeitig sind Fledermäuse gute Nachbarn: Sie bekämpfen Mückenplagen mit großem Eifer.“ Alle Arten in Deutschland sind Insektenfresser. Keine davon saugt Blut.

„In Kehl beobachten wir seit einiger Zeit ein immer größer werdendes Interesse an Fledermäusen. Vergangenes Jahr haben uns etwa 70 Neugierige bei der ‚Batnight‘ begleitet“, berichtet Sarah Koschnicke. „Auf den Info-Abenden, an denen unter anderem das Rheinvorland erkundet wird, können Jung und Alt die sonst sehr unscheinbaren Tiere in freier Wildbahn bestaunen.“ Coronabedingt waren die Touren in diesem Jahr auf 20 Teilnehmer beschränkt, unter Berücksichtigung von Mindestabstand und Hygienekonzept. Beide Abende waren trotz des schlechten Wetters komplett ausgebucht. 

„Bei unserer ersten Wanderung konnten wir am Weißtannenturm viele der kleinen Flugkünstler begutachten“, sagt Markus Kauber von der Kehler Nabu-Ortsgruppe. Während der zweiten Veranstaltung gab es mehrere Regenschauer, vereinzelte Exemplare konnten dennoch beobachtet werden. Die Tiere vermeiden es in der Regel, sich bei Regen in die Lüfte zu schwingen, da ihre Beute unter solchen Bedingungen schwerer auszumachen ist.

Stichwort

Batnight

Die Batnight ist eine europaweite Kampagne, zu der zahlreiche Institutionen und Privatleute jährlich Info-Abende organisieren. Allein in Deutschland gab es in diesem Jahr mehr als 100 Veranstaltungen rund um die Fledermaus.

In Kehl wurden beide Termine von der städtischen Umweltabteilung und der Nabu-Ortsgruppe geplant und ausgerichtet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 9 Stunden
Zwei getrennte Orchestergruppen spielen wieder vereint
Musikverein Leutesheim präsentierte beim Open-Air-Auftritt am Samstag die gesamte Bandbreite seines Könnens. Auch der Nachwuchs bekam seine Chance mit einem Liebeslied.
vor 12 Stunden
Kleinkunst-Preisträger mit glücklichem Händchen
Der Kleinkunst-Preisträger Günter Fortmeier zeigte am Samstag bei seinem Gastspiel im Rahmen der „Kult-Tour“ im „Mühlen-Café“ Willstätt die ganze Palette seines Könnens.
vor 14 Stunden
Eggs Filmecke
Mit „Greenland“ kommt mitten in der Corona-Krise ein Katastrophen-Film auf die Kehler Kinoleinwand. Der setzt überraschenderweise weniger auf Action als auf Drama.
vor 15 Stunden
Drei Kinder und ein Taxi-Unternehmen hochgezogen
Dorothea und Wolfgang Bürkel aus Kehl feiern heute ein ganz besonderes Fest – Eiserne Hochzeit. Ein Jubeltag, der immer seltener wird, denn dafür muss man 65 Jahre verheiratet sein.
vor 18 Stunden
Julia Gutwein, Tanja Ruch und Frank Näger covern Perlen der Popmusik
Das Calamus setzte am Freitag seine Event-Reihe mit der Band „Jacouzzi“ fort. In schönem Ambiente genossen zahlreiche Gäste einen Abend mit feiner Kost und exzellenter Musik.
vor 22 Stunden
Willstätt
Theorie trifft auf Kommunalpraxis: Die Gemeinde Willstätt bot Studenten der Hochschule Kehl die Chance, die Praxis der Kommunalpolitik hautnah zu erleben.
26.10.2020
Kehl - Bodersweier
Der TV Bodersweier kommt bislang recht gut durch die Corona-Krise. Dies zeigte sich auf der Hauptversammlung. Im Vorstands-Team gab es nur geringfügige Veränderungen.
25.10.2020
Kehl
Die Gewinner des Vormonats der Treue-Punkte-Aktion der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH bekamen jetzt ihre Preise von Wirtschaftsförderin Fiona Härtel überreicht. 
24.10.2020
Kehl
Kreatives Arbeiten in einem Wachstumsmarkt: Kehl Marketing bietet dualen Studienplatz für BWL-Tourismus. Bis zum 20. November nimmt die Stadt Bewerbungen für einen dualen Studienplatz an.
24.10.2020
Kehl
Der Schulgarten der Moscherosch-Schule Willstätt hat ein neues Tor erhalten. Angefertigt wurde es im Technik-Unterricht im Rahmen eines Schulprojekts.
24.10.2020
Kehl
Offener Brief des Vorsitzenden der Naturlandstiftung Baden, Marco Lasch, an die Kehler Bürger, Organisationen und Gemeinderäte zur geplanten Forsteinrichtung. 
24.10.2020
Spende über 7850 Euro
Im Rahmen einer Benefiz-Aktion im „Fitness Gym“ in Kehl und im „Lady Fitness Studio“ in Appenweier kam jetzt eine stolze Spendensumme für das neue Elternhaus zusammen, das der Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg realisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Bei Möbel Seifert in Achern werden fünf Jahre lang Serviceleistungen bei Polstermöbeln garantiert.
    21.10.2020
    Große Herbstaktion bei Möbel Seifert: 5 Jahre Service für neue Polstermöbel
    Möbel Seifert in Achern ist dafür bekannt, dass Angebot und Service ständig optimiert werden. Nach der Sortimentserweiterung um die HOME-Kollektionen werden aktuell bis zum 14. November Herbst-Aktionswochen geboten. Sie beinhalten Sparpreis-Angebote in allen Sortimenten sowie Serviceleistungen bei...
  • Das Team der Postbank Finanzberatung und der Postbank Immobilien Ortenaukreis.
    20.10.2020
    Das Postbank Immobilien Team Ortenaukreis bietet Kompetenz rund um die eigenen vier Wände
    Ein neuer Job in einer anderen Stadt oder unerwarteter Nachwuchs - Gründe, die eigene Immobilie zu verkaufen oder sich eine Neue zu suchen, gibt es viele. Um die Ausschau nach geeigneten Interessenten oder Angeboten schneller voranzutreiben, ist es ratsam, auf die Unterstützung von Profis zu zählen...
  • Petra Brosemer ist Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in Zell am Harmersbach.
    16.10.2020
    Fair, transparent und ehrlich: Brosemer Immobilien vermittelt Werte
    Wenn ein Haus oder eine Wohnung die Eigentümer wechseln, dann ist das sehr viel mehr als nur ein Gang zum Notar. Eine Immobilie zu vermitteln heißt auch immer, zwischen Menschen zu vermitteln. „Wir können beides“, sagt Petra Brosemer, Immobilienfachwirtin und Inhaberin von Brosemer Immobilien in...
  • Die App heyObi bietet viele Vorteile für die Kunden.
    12.10.2020
    Herunterladen und 10 % Rabatt kassieren – nur im Oktober / 7 Obi-Märkte in der Region sind dabei
    Die kostenlose heyObi-App ist der digitale Begleiter im Alltag und bietet Inspiration sowie zahlreiche Tipps und Tricks rund um Haus und Garten. Registrierte Nutzer der App genießen weitere attraktive Angebote, wie zum Beispiel die digitale Beratung von Fachberatern, zielgerichtete Navigation in...