Hauptversammlung

Neumühler Hexen wählen einen neuen Vorstand

Autor: 
Redaktion
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
20. April 2018

©Verein

Die Neumühler Hexen haben sich bei ihrer Hauptversammlung am Samstag im Querbacher »Pflug« einen neuen Vorstand gegeben: Nachdem laut Pressemitteilung der Vorsitzende Stefan Kronenwitter und seine Stellvertreterin Sabine Huck ihre Ämter zur Verfügung stellten, einigte man sich mit Nadine Müll, Sarah Kronenwitter und Alexander Krieg auf ein neues Vorstandsteam. Verabschiedet wurde die Schriftführerin Patricia Marzloff, als Nachfolgerin wurde Jennifer Hertrich gewählt. Das Amt des Hexenzunftmeisters übernimmt weiterhin Florian Müll. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Karin Körkel, Klaus Göpper und Ralf Schropp. 
Höhepunkt der künftigen Kampagne soll der Hexenball am 23. Februar in der Neumühler Mehrzweckhalle sein. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Fußball-Weltmeisterschaft und Fanmeile
vor 1 Stunde
Den Sieg der französischen Nationalmannschaft im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Kroatien feierten auf beiden Seiten des Rheins mehr als 27000 Fans. Anschließend fuhren Autos hupend durch die Kehler Innenstadt.
Willstätt
vor 4 Stunden
46 Schüler der Klassen 9 und 10 der Moscherosch-Schule Willstätt erhielten am Freitag bei der Abschlussfeier in der Sander Mehrzweckhalle ihre Abschlusszeugnisse.
Kehl
vor 8 Stunden
Am Donnerstag feierten zwei neunte Klassen der Kehler Hebelschule ihren Abschluss. Fünf Jahre lang hatten die Lehrkräfte die Schüler betreut.  »Ihr seid die Hauptdarsteller«
Kehl
vor 10 Stunden
Mit der Abschlussfeier der Klassen 9 und 10 sagte die Wilhelmschule am Freitagabend leise »Servus«. Im Sommer findet der Umzug in die Hebelschule statt; dann wird der vor zwei Jahren begonnene Zusammenschluss jetzt auch räumlich vollzogen. 
Willstätt
14.07.2018
Willstätt solidarisiert sich mit der Nachbarstadt Kehl in Sachen Krankenhaus: Der Gemeinderat nahm am Montag mit großer Mehrheit einen Antrag der WAL an, das Kehler Klinikum über 2030 hinaus zu erhalten.
Fußball-WM
14.07.2018
Morgen ist es soweit: Es steigt das Finale der Fußball-WM. Und natürlich drücken sehr viele Kehler – oder fast alle – dem »lieben Nachbarn« Frankreich die Daumen. Aber es gibt auch Kehler, die morgen Kroatien anfeuern werden. Wir haben zwei Einheimische mit kroatischen Wurzeln befragt.»
Kehl - Bodersweier
14.07.2018
Der Bodersweierer Kindergarten wird in das leer stehende Gebäude der Werkrealschule einziehen. Ursprünglich als viergruppige Einrichtung geplant, soll jetzt so umgebaut werden, dass bei Bedarf bis zu sechs Gruppen in den vorgesehenen Räumen Platz finden.
Kehl
14.07.2018
Morgen also wird der Gottesdienst aus Anlass »100 Jahre Ende des Ersten Weltkriegs« live aus der Kehler Friedenskirche übertragen. Kehl kommt also schon wieder ins Fernsehen.
Kehl - Bodersweier
14.07.2018
Bodersweier wird vom neuen Nahverkehrskonzept am meisten profitieren. Gleich drei Buslinien – die 301, die 403 und die Stadtbuslinie D – werden den Ort anfahren. Damit einher gehen einige neue Bushaltestellen, deren Lage auf der Ortschaftsratssitzung am Donnerstag präzisiert wurde.
Kehl - Auenheim
14.07.2018
Der Auenheimer Ortschaftsrat will nicht warten, bis das Regierungspräsidium Freiburg eine mögliche Quotenregelung für Boote im Auwald geprüft hat. »Das kann drei Jahre dauern«, prophezeite Ortsvorsteherin Sanja Tömmes auf der Ratssitzung am Donnerstagabend.
Willstätt
14.07.2018
Die Welt zu Gast in Willstätt: Bereits zum neunten Mal findet derzeit in Willstätt ein internationales Workcamp der Vereinigung »Internationale Begegnung in Gemeinschaftsdiensten« (IBG) Stuttgart statt. 
Kehl - Bodersweier
13.07.2018
Auf der Bodersweierer Ortschaftsratssitzung am Donnerstag stellten Baubürgermeister Harald Krapp und Michael Heitzmann, Leiter des Gebäudemanagements, die Vorentwurfsplanung für das neue Feuerwehrgerätehaus vor.