Kehl

Neuried verkauft Hybrid-Anlage

Autor: 
Stefanie Müller
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Juli 2009
Das Hybridkraftwerk Neuried soll zu 100 Prozent an die Badenova verkauft werden. Die Gemeinde Neuried und die Firma Drill-Tec haben ihre Anteile veräußert. Das wurde am Rande der Jahrespressekonferenz von Badenova bekannt. Am Montag wurde der Kaufvertrag notariell beurkundet.
Neuried. Wann immer man zu einer politischen Runde in Neuried kommt, das Hybridkraftwerk ist Thema. Nun wird es neuen Gesprächsstoff geben, denn die Anlage wird verkauft. Wie es am Rande der Jahrespressekonferenz von Badenova hieß, will der Energieversorger die Anteile der Gemeinde und der Firma Drill-Tec kaufen. Beide Beteiligten besitzen jeweils 50 Prozent der Anlage. Der Kaufvertrag wurde bereits notariell beurkundet. Noch zurückhaltend Bis jetzt halten sich die Beteiligten an dem Geschäft allerdings noch bedeckt. Bürger- meister Gerhard Borchert, gleichzeitig Geschäftsführer der Hybridkraftwerks-GmbH, bestätigte aber die Informationen die Gemeinde betreffend. Der Gemeinderat habe in einer nichtöffentlichen Sitzung dem bereits zugestimmt. Es stand zur Debatte, die Anteile von Drill-Tec zu kaufen, oder die eigenen Anteile zu verkaufen. Der Gemeinderat habe sich für Letzteres entschieden. Den Preis, den die Badenova für die Anteile der Gemeinde zahlen wird, wollte Borchert nicht nennen. Was für Außenstehende überraschend kommt, war in dem Gremium schon länger in der Diskussion, so Borchert. Sehen die einen das Kraftwerk als zukunftsträchtige Investition, steht es bei anderen in der Kritik. Bemängelt wird bei Diskussionen beispielsweise oft, dass es nicht die Aufgabe einer Gemeinde sei, ein solches Werk zu betreiben. Auch die angestiegenen Substratpreise waren in der Vergangenheit Thema. Diskussionen gab es auch um eine Holztrocknungsanlage, die in der Nähe der Biogasanlage angesiedelt werden sollte. Diese sollte die Abwärme, aber auch die Geothermie nutzen, obwohl noch nicht sicher ist, ob es mit dieser Energiequelle funktionieren wird. »Ich hätte das Werk gerne weitergeführt«, bedauerte Borchert, vor allem, weil es von der Energieausbeute her ideal gelaufen wäre. Dass nicht von Anfang an schwarze Zahlen geschrieben werden, das habe man von vorne herein einkalkuliert. Die Firma Drill-Tec wollte noch nichts zu dem Kauf sagen. Badenova selbst bestätigte in einer Pressemitteilung von gestern den Erwerb. Mit dem Kauf der Neurieder Biogasanlage steigt das Unternehmen in sein drittes Biogasprojekt ein. Lediglich zu den Plänen, in erneuerbare Energien zu investieren, gibt es weitere Auskünfte. Fünf Biogas-Anlagen will Badenova in der nächsten Zeit betreiben, eines davon ist das in Neuried. Insgesamt 50 Millionen Euro will der Energieversorger in die Technologie investieren. Ursprüngliches Konzept Das Konzept für das Hybridkraftwerk sah ursprünglich eine Kopplung mit einer Geothermie-(Erdwärme-)Anlage vor. Wie es damit weitergeht, soll ein seismologisches Gutachten klären, sagte Borchert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 8 Stunden
Kehl
Von Bob Dylan und Kehler Straßen, einem heiseren OB, unsinnigen Sperrungen und sinnvollen Verkehrsregelungen handelt unser heutiges Stadtgeflüster.
vor 11 Stunden
ÖPNV
Die Sitzung des Ortschaftsrates Bodersweier dauerte am Donnerstag kaum mehr als eine Stunde. Die wichtigsten Fragen waren die Busverbindungen und die Anlage neuer Rasen­urnengräber am Baum auf dem Friedhof. Diese alternative Bestattungsform ist beliebt. 
vor 15 Stunden
Kehl
Wie geht es mit dem leckgeschlagenen Sundheimer Kindergarten weiter? Darüber klärte der Chef des städtischen Gebäudemanagements am Mittwoch die Mitglieder des Kehler Gemeinderats auf.
vor 16 Stunden
Jugendschutz
In fünf von zehn Geschäften konnten Minderjährige Tabak kaufen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Testkäufe, die das Beratungsteam Kommunale Kriminalprävention organisiert hat. In den Kehler Spielhallen gab es in diesem Jahr dagegen noch keine Beanstandungen: Sowohl der Jugendschutz als auch die...
vor 20 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die Gemeinde Willstätt will einen Waldkindergarten einrichten. Als Standort hat sie sich den Lehrwald bei Legelshurst ausgeguckt. Aus dem Ortschaftsrat kam nun die Rückmeldung.
vor 21 Stunden
"Fiebrige Suche nach dem Mörder"
Die Mordserie des „Phantoms von Kehl“ vor 20 Jahren ging in die deutsch-französische Kriminalgeschichte ein. Der französische Wachmann Jacques Plumain ermordete in Kehl und Straßburg zwei Frauen, eine weitere überlebte den Angriff schwer verletzt. Bei uns spricht der damalige Soko-Leiter über die...
vor 21 Stunden
Gemeinderat
Bollesupp' in Plastikgeschirr auf dem Hanauer-Land-Markt, Palmöl in Produkten für Kindergärten und Schulen: Geht gar nicht, sagt Stadtrat Markus Sansa (SPD).
vor 22 Stunden
Ernüchternd
Die Stadt Kehl wird ihre freiwillig gesteckten Klimaschutzziele, bis zum Jahr 2030 eine Treibhausgas-Einsparung von 50 Prozent zu erreichen, wohl verfehlen. Dabei sind die Privathaushalte in einem Punkt sogar recht sparsam.
vor 23 Stunden
Ortschaftsrat Eckartsweier
Stühlerücken am Dienstag in Ortschaftsrat Eckartsweier: Ex-Ortsvorsteher Erich Nagel hat sich aus dem Gremium zurückgezogen. Wer nachrückt.
18.10.2019
Willstätt - Legelshurst
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat am Montag den Hiebsplan für den Willstätter Gemeindewald gebilligt. Eine erste Holzauktion ist noch für Ende Dezember geplant.
17.10.2019
Kultur
Mehr als 30 Veranstaltungen finden im Rahmen der Baden-Württembergischen Übersetzertage vom 20. bis 28. November in Kehl statt. Den Eröffnungsvortrag hält Literaturkritiker Denis Scheck.
17.10.2019
Vergünstigungen
Die Stadt Kehl hat ihre bereits bestehenden Richlinien zur Erteilung eines Sozialpasses in eine Satzung gegossen, die der Gemeinderat am Mittwochabend einstimmig beschlossen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 15 Stunden
    Mediterrane Atmosphäre
    Der verführerische Duft von frisch gebrühtem Espresso, leckere Antipasti oder frischer Pasta – das CASAMORE in Hohberg versetzt seine Gäste auf eine genussvolle Reise durch die mediterrane Küche. Unter Palmen und Olivenbäumen darf man sich ein bisschen wie im Urlaub fühlen.
  • 16.10.2019
    Schaurigschöne Attraktionen in Kappel-Grafenhausen
    Was unternimmt man am besten mit den Kindern wenn es draußen kalt ist und regnet? Diese Frage müssen sich Eltern jetzt nicht mehr stellen. Denn im Freizeitpark Funny World in Kappel-Grafenhausen können Familien bei vielen Indoor- und Outdoorattraktionen den perfekten Tag erleben! Und pünktlich zur...
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.