Gericht

Nicolas Gethmann ist neuer Direktor des Amtsgerichts Kehl

Klaus Körnich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. Oktober 2018

(Bild 1/2) Nicolas Gethmann, hier am Montag bei seiner Amtseinführung, ist seit dem 31. August Chef des Amtsgerichts Kehl am Rhein. ©Erwin Lang

Nicolas Gethmann ist am Montag in einer Feierstunde im Gemeindezentrum St. Johannes Nepomuk in sein Amt als Direktor des Amtsgerichts Kehl eingeführt worden. Zugleich ist sein Vorgänger Dietmar Hollederer offiziell verabschiedet worden.

Christoph Reichert, Präsident des Landgerichts in Offenburg, bedankte sich – auch im Namen aller Kollegen – bei dem bisherigen Direktor des Amtsgerichts Kehl, Dietmar Hollederer: »Du hast dieses Amt in hervorragender Weise ausgeführt!«

Viele Fälle mit Auslandsbezug

Holleder, der fließend Französisch spricht, sei es immer ein besonderes Anliegen gewesen, die Beziehungen zu den französischen Amtskollegen zu pflegen. Die Arbeit am Kehler Gericht sei eine besondere, weil es hier viele Fälle mit Auslandsbezug gebe, die besonders aufwändig und »nicht ohne Komplikationen« seien. Das bedeute einen »Mehraufwand für grenznahe Einrichtungen« wie das Kehler Gericht. Die Personalbedarfsberechnung für ein anderes, »normales« Gericht lasse sich nicht ohne Weiteres auf ein Gericht mit vielen Auslandssachverhalten wie Kehl übertragen, machte Christoph Reichert deutlich.

Aus dem Ruhrpott

Der Landgerichts-Präsident bezeichnete Nicolas Gethmann, den neuen Chef des Amtsgerichts, als »echte Mischung aus Ruhrpott und Baden« und als »humorvollen, offenen und liebenswürdigen Kollegen«. »Er ist ein Direktor, dem das Recht und die Menschen wichtig sind«, fügte er hinzu. »Der Lotse ist an Bord, und das Recht der Bürger Kehls ist in besten Händen«, bekräftigte Reichert.

- Anzeige -

Grenznähe als Herausforderung

Gethmann, der seit 1995 in Kehl lebt, betonte, dass die Nähe Kehls zu Straßburg nicht nur viele Chancen biete, sondern auch »spezielle Probleme« mit sich bringe. So seien hier Rechtshilfeersuchen »ein ständiger Begleiter«. Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bereich Justiz sei »nicht immer einfach«, aber möglich. In vielen Fällen kämen in Kehl Dolmetscher sowie Übersetzer zum Einsatz. »Durch den Tram-Ausbau wird sich dieser Charakter Kehls weiter verstärken«, sagte Gethmann. Für ihn sei es ein »Geschenk«, am Kehler Gericht die Führung übernehmen zu dürfen. Gethmann, bereits seit dem 31. August in Kehl im Amt, lobte den »tollen Zusammenhalt« am Gericht.

Kehl: Europa im Kleinen 

Sein Vorgänger Dietmar Hollederer, inzwischen Direktor des Offenburger Amtsgerichts, hat insgesamt 15 Jahre am Kehler Amtsgericht verbracht. Doch jetzt sei »Zeit für etwas Neues« gewesen, begründete er den Wechsel. Auch er hob die besondere Situation der Stadt hervor: »Kehl hat sich zu einem Europa im Kleinen entwickelt«, was sich auch in der Arbeit bei Gericht niederschlage, so Hollederer. Die Arbeit mit Fremdsprachen fasziniere ihn. Zudem sei er jeden Tag »sehr gerne« zur Arbeit nach Kehl gekommen. »Ich wünsche dir in Kehl eine ebenso tolle Zeit wie mir«, gab er seinem Nachfolger mit auf den Weg. 

»Frischer Wind aus dem Kinzigtal«

Die Kehler Rechtsanwältin Hanna Martje Schröder, die für den Anwaltverein Offenburg sprach, verwies auf die kühlende Winde Kehls, wie den »Kinzigtäler«. Jetzt sorge Nicolas Gethmann, der bisher Chef des Gengenbacher Amtsgerichts war, für »frischen Wind aus dem Kinzigtal«, sagte sie. »Wir hoffen, dass Sie so die erhitzten Gemüter immer abkühlen können«, so Hanna Martje Schröder abschließend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Zur Abschlussfeier der Albert-Schweitzer-Schule Kehl kamen die Neuntklässler noch einmal zusammen.
vor 2 Stunden
Kehl
Die Neuntklässer der Albert-Schweitzer-Schule nehmen Abschied. Zum Abschluss hätten die Schüler die "Noten gerne selber gedruckt" – zumindest lautete so das Motto des Abends.
Glücklich halten die 17 Absolventen des Oberlin-Schulverbundes ihre Abschlusszeugnisse in der Hand.
vor 5 Stunden
Kehl - Kork
17 Absolventen des Oberlin-Schulverbundes in Kork feiern des Abschluss der Hauptschule und der Realschule. Schulleiterin Bettina Maria Herr sieht Parallelen zum Mannschaftssport Fußball.
Buchcover von "Grenzüberschreibungen".
vor 8 Stunden
Kehl
Stefan Woltersdorff hat das Buch "Grenzüberschreibungen" geschrieben. Eine Rezension über das neueste Werk des promovierten Literaturwissenschaftlers und preisgekrönten Buchautors.
Bleibt Patric Jockers Chef im Korker Rathaus? In dieser Frage hat der Kehler Gemeinderat ein gewichtiges Wörtchen mitzureden. 
vor 8 Stunden
Kehl
Die Blicke der Korker richten sich am Mittwochabend auf den Kehler Gemeinderat: Er hat über die Zukunft des erneut gewählten Ortsvorstehers zu entscheiden.
Die Kosten für die am Montagnachmittag aufgestellten mobilen Pflanzenbeete belaufen sich auf rund 70.000 Euro. Drum herum will die Stadt noch einen Staketenzaun bauen. Der abgebildete Container befindet sich auf der südlichen Seite des Kehler Marktplatzes (im Hintergrund: die Tourist-Info). 
vor 9 Stunden
Verschönerung
Fünf Container (in verschiedenen Farben) sollen die Kehler Innenstadt schöner machen. Kosten: Insgesamt 70.000 Euro.
Auch der Kader der Zweitliga-Fußballerinnen des SC Sand wurde beim Sportfest am Samstag der Öffentlichkeit vorgestellt.
vor 17 Stunden
Willstätt - Sand
Guten Fußball und viel Unterhaltung gab es beim Sportfest des SC Sand am Freitag und Samstag auf dem Sportgelände „Kühnmatt“.
Wolfgang Weber (v.l.), Serge Blaszkiewiez, Maike Blaszkiewiez und Horst Kiss freuten sich zusammen mit den Gästen über den gelungenen Abend.
vor 19 Stunden
Kehl - Goldscheuer
„Theaterwelt“ verabschiedet sich in die Sommerpause
Nicht nur die Ameisen: Als Folge des Klimawandels nimmt die Anzahl invasiver Tier- und Pflanzenarten immer weiter zu. Am Kehler Altrheinarm ist es die wachsende Schildkrötenpopulation, die der Stadtverwaltung Sorgen bereitet. 
22.07.2024
Klimawandel
Welche Auswirkungen hat der globale Klimawandel auf Kehl? Dieser Frage gingen Stadtverwaltung und Bürgerschaft beim Klimaspaziergang am Dienstagabend nach.
„timeless2018“ begeisterte die Zuschauer in Zierolshofen.
22.07.2024
Kehl - Zierolshofen
Zum ersten Mal war die in Renchen gegründete Band „timeless2018“ in Zierolshofen zu Gast und spielte aus dem aktuellen Repertoire Highlights aus Rock, Blues und Pop der letzten Jahrzehnte.
Ella Rumpf als Marguerite Hoffmann in einer Szene des Films "Die Gleichung ihres Lebens".
22.07.2024
Eggs Filmecke
Dem schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn widmet sich eine sehenswerte französisch-schweizerische Charakterstudie, für die die Welt der Mathematik nur als MacGuffin dient.
In und um die Korker Grundschule herrschte beim Schulfest am Samstag fröhliches Treiben.
22.07.2024
Kehl - Kork
Eine Schülergeneration hat es gedauert: Nach vier Jahren sind die Bauarbeiten an der Korker Grundschule vorerst abgeschlossen. Das wurde am Samstag groß gefeiert.
Freude über gelungenes Werk (v. links): Bürgermeister Christian Huber, Professorin Margarete Myers Feinstein, Doris Freund, Steinmetz Hubert Benz, Joachim Parthon (Bürgerstiftung), Helene Rieger und Helmut Hilzinger.
22.07.2024
Richard Willstätter
Im Rathaus Willstätt steht seit Donnerstag eine Büste von Richard Willstätter. Zur feierlichen Enthüllung reiste auch eine Urenkelin des Chemikers aus den USA an.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Spitze in Sache Beratung und Service: Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll, freuen sich über die Auszeichnungen zum 1a-Küchen und Möbel Fachhändler.
    14.07.2024
    Möbel und Küchen Seifert heimst zwei Auszeichnungen ein
    Kunden bestätigen erneut ihre Zufriedenheit:: Möbel und Küchen Seifert in Achern zum 5. Mal in Folge als 1a-Küchen und Möbel Fachhändler ausgezeichnet. Geschäftsführer Emanuel Seifert und Küchenfachberaterin Fabienne Röll sind sehr stolz auf die Auszeichnungen.
  • Mehr als 300 Gäste feierten in festlichem Ambiente bis in die frühen Morgenstunden gemeinsam mit den Familien Benz. @ST-Benz
    26.06.2024
    400 Jahre „Firmengeschichte“ in Berghaupten
    Stimmungsvolles Ambiente, bewegende Reden, atemberaubende Akrobatik, edles Menü und viel gute Laune – 300 Gäste feierten den Erfolg des traditionsreichen Unternehmens, das bereits in der vierten Generation Fortbestand hat.
  • Die Geschwister Paul (von links) und Anna Seebacher führen das Geschäft expert oehler derzeit gemeinsam mit ihren Eltern Dagmar und Ralf Seebacher.
    07.06.2024
    Neueröffnung in Offenburg-Bühl
    Expert oehler in Offenburg-Bühl eröffnet am Montag, 10. Juni, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten die neue Miele-Welt. Das gesamte oehler-Team freut sich die Kunden im Gespräch persönlich zu beraten. Wer will, kann die neuesten Geräte direkt vor Ort ausprobieren.
  • Das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER überträgt den Nachhaltigkeitsgedanken in individuelle Baukonzepte 
    04.06.2024
    FREYLER Unternehmensgruppe Partner für nachhaltiges Bauen
    Mehr Nachhaltigkeit in der Branche: Darum geht es bei der Veranstaltungsreihe „Bauen für Morgen“ für Architekten aus der Region. Gastgeber ist das Kenzinger Bauunternehmen FREYLER, das sich auf zukunftsfähige Lösungen spezialisiert hat.