Großveranstaltung rückt näher

Nur noch sieben Wochen bis zu den Narrentagen in Willstätt

05. Dezember 2017
&copy Günter Ferber

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: An den Willstätter Ortseingängen weisen große Plakatständer auf die Narrentage hin, die vom 19. bis 21. Januar 2018, also in nunmehr weniger als acht Wochen in Willstätt stattfinden.
 

Seit mehr als drei Jahren haben sich die Willstätter Hexen mit der Planung und der Vorbereitung der Narrentage beschäftigt. Dafür haben sie sich in sechs Arbeitsgruppen mit 52 Mitgliedern eingeteilt und arbeiten mit dem Ortenauer Narrenbund (ONB) zusammen. 

Die Narrentage werden am 19. Januar 2018 mit einem Brauchtumsabend in der Hanauerland-Halle beginnen und mit dem großen Umzug am Sonntag, den 21. Januar,  enden, bei dem rund 6500 Hästräger durch Willstätts Straßen ziehen. Der Umzug dauert etwa dreieinhalb Stunden und wird live im Fernsehen übertragen. 

Tausende Parkplätze benötigt

Auch genügend Parkmöglichkeiten zu schaffen, ist eine Herausforderung: Bei den Narrentagen werden etwa 2700 Parkplätze beim Industriepark in Willstätt zur Verfügung stehen sowie weitere in den Industriegebieten von Legelshurst und Sand. Damit die Besucher nach Willstätt kommen, wird es einen Shuttlebus-Verkehr mit drei Linien geben, die auch Kehler Stadtteile mit einbeziehen werden – schließlich werden viele der teilnehmenden Narren auch in Hotels in Kehl und Umgebung untergebracht. 

Hunderte Meter Fländerle

Damit die 1,8 Kilometer lange Umzugsstrecke auch närrisch geschmückt ist, haben die Hexenfrauen für 600 Meter zusätzliche Fländerle genäht. Um die Narren und die Besucher bei diesen Narrentagen auch mit genügend Essen und Trinken zu bewirten, wird es 43 Bewirtungsstände in verschiedenen Größen geben. Auch Gruppen aus der Schweiz werden zu den Narrentagen nach Willstätt kommen. So werden am Samstag, 20. Januar, etwa um 23 Uhr die »Riettüfel Triber« aus Altstätten auf der Freilichtbühne beim alten Rathaus eine Feuershow darbieten. Bereits um 18.15 Uhr an diesem Tag wird es ein närrisches Feuerwerk und eine Illumination der alten Kinzig geben. 

In Willstätt ist man auf jeden Fall gut gerüstet für diese Großveranstaltung im kommenden Januar – und man kann auf Erfahrungen vom  großen Moscherosch-Fest 2001 aufbauen.

Autor:
Günter Ferber

- Anzeige -

Videos

Brauwerk Baden zieht Billanz - 19.01.2018

Brauwerk Baden zieht Billanz - 19.01.2018

  • Schließung des Atomkraftwerks in Fessenheim -19.01.2018

    Schließung des Atomkraftwerks in Fessenheim -19.01.2018

  • Zunftfahne hissen in Offenburg

    Zunftfahne hissen in Offenburg

  • Arbeitsagentur Bilanz und Ausblick - 19.01.2018

    Arbeitsagentur Bilanz und Ausblick - 19.01.2018

  • Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach

    Rumple Bumple Nacht in Bohlsbach