Kehl-Kork

Park-Chaos am Korker Baggersee: Abschlepp-Aktionen gefordert

Autor: 
Klaus Körnich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
20. Juli 2015
Mehr zum Thema

Korks Ortsvorsteher Patric Jockers hat die Kehler Stadtverwaltung aufgefordert, wilde Parker am Korker Baggersee rigoros abzuschleppen.

Kork leidet unter »unhaltbaren Zuständen« am Baggersee, wie Ortsvorsteher Patric Jockers betont – und das schon seit Jahren. Vandalismus, Verschmutzung, dazu noch die vielen wilden Parker: Die Situation an heißen Tagen sei »extrem«, wie der Korker Rathaus-Chef sagt.

Vor allem die häufig mehr als 500 Autos am See – besonders an den Wochenenden – sind ihm und vielen Korkern »ein großes Ärgernis«.

Er hat deshalb jetzt die Stadtverwaltung gebeten, Autos abzuschleppen – zur Abschreckung. Denn die Stadtsheriffs verteilen zwar Strafzettel, begründet Jockers, aber die würden meist weggeworfen.

Er fordert zudem von der Verwaltung eine Konzeption für 2016/2017, wie es mit dem Korker Baggersee weiter gehen soll. »Denn nichts tun, können wir nicht. Wir können nicht so tun, als würde es diesen See nicht geben«, sagt Jockers. »Der Baggersee ist kein offizieller Badesee, aber er ist ein inoffizieller Badesee. Er wird benutzt von Tausenden von Menschen.« Dieser Badebetrieb müsse in geordneten Bahnen verlaufen, es müssten entsprechende Rahmenbedingungen geschaffen werden, fordert Jockers. Er kündigt an, dass der Korker Ortschaftsrat im September in Sachen Baggersee-Konzeption in Klausur gehen wird. Die Ergebnisse möchte er dann dem Kehler Gemeinderat vorstellen.

- Anzeige -

Kürzlich hatten der Korker Ortschaftsrat und Helfer Flugblätter verteilt. Darin baten sie ihre Mitbürger darum, Müll zu vermeiden und die Autos nicht im Halteverbot zu parken. Doch die Flyer seien zum Teil wieder weggeworfen worden, erzählt Jockers, sodass die Räte und die Helfer sie wieder eingesammelt haben. »Manche Flyer sind jedoch schon mitgenommen worden«, berichtet Jockers zumindest von einem kleinen Teilerfolg.

Immer wieder Vandalismus

Doch bis ein Konzept stehe, meint er, helfe es nur, »an die Vernunft zu appellieren und eventuell abschleppen zu lassen«. Im Übrigen, so Jockers, beklage auch der Baggersee-Betreiber Vandalismus. Immer wieder müsse der die Polizei rufen, obwohl er seine Bagger »gut eingezäunt« und eine Alarmanlage installiert habe.

Zuletzt habe es sogar eine »unsinnige Zerstörung« von Rettungsringen und Rettungsleinen am See gegeben. »So ist ein schnelle Hilfe für Menschen, die in dem See in Not geraten sind, nicht mehr zu leisten«, beklagt Patric Jockers.
Scharf kritisiert der Korker Ortsvorsteher darüber hinaus die Geräuschkulisse rund um den Baggersee: »Besonders die nächtliche Ruhestörung durch laute Musik ist für die Anwohner des Altenpflegeheims der Diakonie und auch des Wohngebiets Junkerörtel ein großes Problem«, sagt Jockers.

Am Freitag hatte die Stadtverwaltung Kehl angekündigt, zwei neue Gemeindevollzugsbedienstete mit jeweils einer halben Stelle einstellen zu wollen. Verstärkt werden sollen die Kontrollen nicht nur im Bereich der Kehler Bäder, sondern zum Beispiel auch am Korker Baggersee, wo in diesem Jahr laut Pressemitteilung der Verwaltung »bereits zahlreiche Autofahrer Verwarnungen unter ihren Scheibenwischern vorgefunden haben«.

Mehr zum Thema

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 8 Stunden
Corona
 Für Kulturschaffende war der Corona-Lockdown besonders heftig und bleibt es aufgrund der ergriffenen Maßnahmen zur Eindämmung des Virus bis heute. Jetzt will die Stadt helfen.
vor 11 Stunden
Illegale Graffiti
Nach mehreren fremdenfeindlichen Graffiti in Kehl ermittelt die Kripo-Abteilung Staatsschutz wegen politisch motivierter Sachbeschädigung gegen Unbekannt. 
vor 11 Stunden
Kultur
In der Alten Kaffeeröstereiwird kommendes Wochenende das Stück „Kleine Eheverbrechen“ gezeigt.
vor 12 Stunden
Moscherosch-Schule
Nach der Wiedereröffnung der Schulen als Folge der Lockerung der Corona-Beschränkungen ist auch die Schulgarten-AG an der Moscherosch-Gemeinschaftsschule in Willstätt wieder gestartet.
vor 14 Stunden
Stabwechsel
Stabwechsel bei den Marlener Narren: Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung gab Rainer Schäfer sein Amt als Präsident der „Narrhalla Nelram“ ab. Oliver Rose wurde sein Nachfolger. 
04.07.2020
Kinderbetreuung essenziell
Das Frauen- und Familienzentrum in der Villa Riwa stellt sich breiter auf und ändert seinen Namen.
04.07.2020
Geburtstag
Seit 51 Jahren wohnt Helga Wurtz im selben Haus, heute feiert sie dort ihren 90. Geburtstag.
04.07.2020
Willstätt
Nach den Lockerungen der Corona-Verordnungen war nun endlich auch wieder ein Treffen der Partnergemeinden Holtzheim und Willstätt möglich. 
04.07.2020
Willstätt
Im Zeichen der Corona-Krise stand die Hauptversammlung des SV Eckartsweier. Da das Vereinsleben lange lahmgelegt war, klafft ein Loch in der Kasse. Der Vorstand bleibt zusammen. 
04.07.2020
Willstätt
Die Jugendfußball-Spielgemeinschaft Willstätt steigt Montag wieder in den Trainingsbetrieb ein.
03.07.2020
Ortsbesuch
Kehls Landtagsabgeordneter Willi Stächele (CDU) bereist gerne die Ortschaften seines Wahlkreises.  In Auenheim besuchte er neben der Ortsverwaltung einen mittelständischen Betrieb.
03.07.2020
Alternatives Programm
Der städtische Bereich Offene Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und Schule hat ein alternatives Ferienprogramm zusammengestellt. Zudem gibt es Angebote Kehler Unternehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Für die Panorama-Gesichtsvisiere von Fleig wird Kunststoff für die Lebensmittelindustrie verwendet.
    24.06.2020
    Fleigs Panorama-Visier:
    Schwarzwälder Erfindergeist für die neue deutsche Normalität: Die Lahrer Hans Fleig GmbH hat ein innovatives Visiersystem als komfortable Lösung für den Schutz vor Ansteckung entwickelt. Das Unternehmen sichert so bestehende Arbeitsplätze und sieht Potenzial, zusätzliche Mitarbeiter einstellen zu...