Radikalisierung

Präventionsprojekt „Achtung?!“ am Kehler Einstein-Gymnasium

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
22. Oktober 2019

Daniel Neumann und Laura Pletzer vom Theater Q-rage bei der Aufführung ihres Stückes, das sich mit der Radikalisierung junger Menschen beschäftigt. ©Einstein-Gymnasium

Das Präventionsprojekt „Achtung?!“ hat am Kehler Einstein-Gymnasium Station gemacht. Es handelt davon, wie sich junge Menschen radikalisieren. 

Ob wie jüngst in Halle von einem einzelnen Menschen oder von terroristischen Gruppen verübt, haben meistens einen Umstand gemeinsam: Die Attentäter haben sich im Vorfeld radikalisiert. Sie sind ihrem ursprünglichen Umfeld oft sehr fremd geworden und haben sich über längere oder kürzere Zeit stark verändert. Oft genug gibt es vor ihrem Handeln Hinweise darauf, dass sie andere Ansichten nicht mehr gelten lassen und sich radikalen Ideen verschrieben haben. Mit der Anziehungskraft und den Gefahren extremistischer Ideologien setzt sich deshalb die Initiative „Achtung?!“ auf vielfältige Weise auseinander. In den vergangenen Jahren war das Präventionsprojekt an vielen Schulen in Baden-Württemberg zu Gast, in der letzten Woche nun in Kehl am Einstein-Gymnasium. Die Idee für das Projekt „Achtung?!“ geht zurück auf das Polizeipräsidium Ludwigsburg. Mit dem doppeldeutigen Titel wird bereits auf die wesentlichen Ziele hingewiesen: „Achtung“ soll ebenso für Wachsamkeit wie für die Achtung von Andersdenkenden stehen. 

- Anzeige -

Achtung vermitteln 

Den Kräften, die in unserer Gesellschaft den Nährboden für Radikalisierung schaffen, wollen die Macher entgegenwirken: „Staat und Gesellschaft dürfen nicht jenen radikalen Kräften das Feld überlassen, die sich der Sinnsuchenden bedienen.“ Achtung vor Andersdenkenden zu vermitteln, aber auch zu sensibilisieren, wenn junge Menschen extremistische Pfade einschlagen, steht daher im Mittelpunkt des Projekts.
Ein Kernstück stellt dabei das interaktive Theaterstück dar, das alle 9. Klassen am „Einstein“ mit ihren Lehrkräften besucht haben. Gespielt und moderiert wurde es von Laura Pletzer und Daniel Neumann vom Theater „Q-rage“.  
Als Theaterstück handelt „Achtung?!“ von der Geschichte einer zerbrechenden Freundschaft. Es thematisiert bespielhaft an Rechtsextremismus und Salafismus, wie die Radikalisierung von Jugendlichen verlaufen kann. Bei den Protagonisten und vor den Augen der jugendlichen Zuschauer in der Aula des Schulzentrums schlugen so Sehnsüchte nach Gemeinschaft, Abenteuer und Gerechtigkeit im Lauf der Handlung in Fanatismus, Intoleranz und Aggressivität um.  
Die beiden Schauspieler traten dabei immer wieder abwechselnd aus ihren Rollen heraus und banden die Schüler durch Fragen in die Reflexion der Vorgänge ein. Begleitet wird die Theateraufführung von weiteren Modulen, einer separaten Nachbereitung des Themas in der Schule und von der Ausstellung „Weltregionen – Weltfrieden – Weltethos“ der Stiftung „Weltethos“, die in der Cafeteria des „Einsteins“ zu sehen ist: 16 Tafeln laden dazu ein, die Welt der Religionen zu erkunden und zu untersuchen, worin die Bedeutung ihrer ethischen Botschaften in unserer heutigen Gesellschaft besteht. 
Zugleich steht laut Pressemitteilung des Einstein-Gymnasiums die Frage im Blickpunkt, auf welche gemeinsamen Werte, Normen und Maßstäbe ein Wertekonsens aufbauen kann. Das ist besonders in Schulen wichtig, wo die Vielfalt der Herkunft, Lebensweisen und Weltanschauungen besonders ausgeprägt ist.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Dirigentin Christine Oßwald und ihr Orchester überzeugten am Samstag beim Jahreskonzert des Musikvereins Legelshurst. Das Programm stand unter dem Motto „Die vier Elemente“. 
vor 7 Stunden
Interaktive Karte
Seit 25 Jahren geht’s rund auf Kehls Straßen: Am 10. Dezember 1994 fuhren die ersten Autos durch den Kreisverkehr beim heutigen Rewe-Markt in Sundheim. Viele weitere kamen dazu – wie sieht es ein Vierteljahrhundert später aus? Wir geben den interaktiven Überblick und haken nach, wo es noch klemmt.
vor 8 Stunden
Willstätt
Informationen für die Beschäftigten, Rückblicke und Vorausschauen sowie die Ehrungen für langjährig Beschäftigte waren die Themen der Personalversammlung der Gemeinde Willstätt. 
vor 14 Stunden
Vereinsleben
Tänze und ein amüsantes Theaterstück standen am Samstagabend beim gut besuchten Leutesheimer Wintersportfest auf dem Programm. Für die hausgemachten Auftritt gab es viel Beifall.
vor 16 Stunden
Weihnachten / Advent
Er ist eine liebgewonnene Tradition geworden: der „Klitzekleine Weihnachtsmarkt“ auf dem Korker Bühl. Trotz schlechtem Wetter lockte er am zweiten Adventsonntag wieder zahlreiche Besucher an. 
vor 19 Stunden
Kehler Turnerschaft
Die Nikolausfeier der Kehler Turnerschaft (KT) am Samstag gab den festlichen Rahmen für die Vorstellung des Jubiläumskalenders. Die Vorstellung des Kalenders war der „Startschuss“ fürs Jubiläumsjahr. 
vor 22 Stunden
Kultur
Mehr als 850 Besucher hatten die 30 Veranstaltungen bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen, teilt die Stadtverwaltung mit.
vor 22 Stunden
Advent / Kultur
100 Schüler musizierten und sangen in verschiedenen Ensembles beim Weihnachtskonzert der Musikschule Kehl.
vor 22 Stunden
Premiere
Das Kehler Tierheim hat am Sonntag seinen  ersten Tiergottesdienst abgehalten. Gut 50 Tierfreunde waren der Einladung zum Gottesdienst gefolgt, einige  hatten ihre Vierbeiner dabei. 
09.12.2019
Kehl - Goldscheuer
Zwischen der Ortschaft Goldscheuer und den Experten von Polizei und Straßenverkehrsbehörde gibt es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen, was Gefahrenstellen auf den Straßen im Kehler Süden angeht. Das zeigte sich am Donnerstag bei der Vorstellung der Ergebnisse der jüngsten Verkehrsschau im...
09.12.2019
Willstätt - Sand
Auf und rund um den Sander Dorfplatz fand am Samstag der Sander Adventsmarkt statt. Veranstaltet wurde er von der Ortsverwaltung und dem Sander Ortschaftsrat. 
09.12.2019
Kehl - Odelshofen
Bundesweit entzündeten Landwirte am Samstag Mahnfeuer, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Auch in Odelshofen beteiligten sich Landwirte aus der gesamten Region an der Aktion.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 18 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...