"Die Pestheilerin von Straßburg"

Premierenlesung in der Kehler Mediathek

Autor: 
Petra Klingbeil
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Januar 2020

Heidrun Hurst hat bereits ihren achten Roman vorgelegt. Er ist 400 Seiten dick. ©Petra Klingbeil

Rege war der Andrang am Mittwoch in der Mediathek zur Premierenlesung der Schriftstellerin Heidrun Hurst aus Kehl. Mehr als 70 Besucher kamen, viele von ihnen überzeugte Fans der spannenden Krimis aus der Region. In dem knapp 400-Seiten-Werk „Die Pestheilerin von Srraßburg“ werden die Abenteuer der ehemaligen Novizin Adelheid und ihres Verlobten Martin, der Sohn des Henkers erzählt. 

Die Kehler Autorin Heidrun Hurst hat bei der Lesung aus ihrem neuen historischen Roman „Die Pestheilerin von Straßburg“ das Publikum schnell in ihren Bann gezogen. Hocherfreut hat die Schriftstellerin dieses lebhafte Interesse registriert. „Ich hätte nicht gedacht, dass so viele Menschen kommen würden.“ Begleitet wurde Hurst von dem Gitarristen Klaus Leopold, der die Texte mit passenden Klängen untermalte. 

Selbstmord Todsünde 

- Anzeige -

Das Publikum lauschte voller Spannung, die Verfasserin ließ Bilder in den Köpfen entstehen über Plätze und Anlagen des mittelalterlichen Straßburgs im Jahr 1349. Dazwischen blendete sie Aufnahmen heutiger Kirchen oder historische Zeichnungen über damalige Richtmethoden wie Galgen ein. Die Beschreibung der schauerlichen Szene einer Schwester, die in ihrer Klosterkammer erhängt aufgefunden wird, stellte Hurst sogleich in den religiösen Rahmen der Zeit.
Selbstmord war damals eine Todsünde, ein Schwerverbrechen, das mit einem zweiten Tod am Galgen bestraft wurde. Die Leiche wurde als abschreckendes Beispiel tagelang öffentlich hängen gelassen und durfte nicht in geweihter Erde begraben werden. Mildernde Umstände galten nur bei Melancholie, weil dann das gesamte Vermögen des Toten nicht eingezogen wurde. 
„Ich lese gern Geschichten über das Mittelalter und die damaligen Lebensumstände. Es schauert mich dabei und ich bin froh, in der heutigen Zeit zu leben“, meinte eine Leserin. „Schön wäre es, wenn die Schriftstellerin im mittelalterlichen Kostüm aufgetreten wäre.“ 

Zeitäufwendige Arbeit

Besonders interessant sind dabei die medizinischen Aspekte der Pesterkrankung und ihrer Heilung, die damals stark von Teufels- und Aberglauben überlagert waren. Die Schriftstellerin hat dafür lange und zeitaufwändige Nachforschungen betrieben. 
Kann verschimmeltes Brot tatsächlich die Pest heilen? „Brotschimmel war das Antibiotikum des Mittelalters. Es hat gelegentlich bei Wunden tatsächlich geholfen, wobei es auf die Art des Schimmels ankam. Auf jeden Fall war dies plausibel, und ich habe mir dabei dichterische Freiheit erlaubt“ erklärte Hurst. 
„Die Pestheilerin von Straßburg“ ist der achte Roman der Schriftstellerin. Eine Idee für einen neunten Band schwebt ihr schon vor, doch das Konzept soll noch eine Weile geheim bleiben. Erschienen ist der Roman im Weltbild-Verlag.
◼ Nächste Lesung: Mittwoch, 22. Januar, 20 Uhr , in der Leselounge der Acherner Stadtbibliothek am Rathausplatz. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Minuten
Nachruf auf Eva "Evi" Schertel
Genau 100 Personen nahmen am Samstag bei einer Trauerfeier Abschied von Eva „Evi“ Schertel. Wären die Corona-Vorschriften nicht gewesen, hätten ihr noch viel mehr ein letztes Lebewohl gesagt.
vor 54 Minuten
Umweltverschmutzung
Am Montag feiernde Jugendliche und junge Erwachsene haben auf den Rasenflächen im Garten der zwei Ufer sehr viel Müll hinterlassen. Der Anblick sei für die Mitarbeiter des Betriebshofs schwer zu ertragen gewesen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. 
vor 3 Stunden
Ortschaftsrat Kork
Auf der Ortschaftsratssitzung am Montag kam in der Bürgerfragestunde das fehlende Spielgerät im Korker Schulhof zur Sprache. Der hohe Kletterbogen, der einst dort stand, wurde abgebaut, nachdem ein Kind heruntergefallen war und sich verletzt hatte – mit der Begründung, dass das Spielgerät zu hoch...
vor 4 Stunden
Toni Vetrano im SWR-Fernsehen
Kaffee oder Tee: Kehls Oberbürgermeister Toni Vetrano ist heute Abend im SWR-Fernsehen zu sehen.  
vor 6 Stunden
Ortschaftsrat Kork
Dass der geschützte Baum beim Seniorenhaus im Krempenweg verstümmelt wurde, erregt großen Unmut. Kritiker fordern, dass die Umweltauflagen in Bebauungsplänen kontrolliert werden.
vor 8 Stunden
Entscheidung
An der Badestelle in Goldscheuer darf wieder gebadet und geschwommen werden: Am Montag hat das Gesundheitsamt des Kreises in Absprache mit dem Landesgesundheitsamt das Badeverbot zurückgenommen, allerdings unter Auflagen.
vor 9 Stunden
Märchen-Reihe in Sand wird vorgesetzt
Sander Kirchengemeinderäte beschließen, die „Wunschpunsch“-Veranstaltungsreihe beizubehalten. 
vor 12 Stunden
Travestie-Show in Willstätt
Das Travestie-Duo „Chapeau Claque“ holte am Freitag und Samstag die Vorstellungen im „Mühlen-Café“ Willstätt nach, die im Frühjahr Corona-bedingt ausgefallen waren.
vor 12 Stunden
Ortschaftsrat Goldscheuer diskutiert über Sanierung
Aus dem Ortschaftsrat: Sportfreunde Goldscheuer haben weitere Mittel zur Sanierung der vereinseigenen Sporthalle beantragt. Dies soll nun im Zuge der anstehenden Haushaltsberatungen diskutiert werden.
vor 12 Stunden
"Simon & Simon" treten in der Jazz Cantine auf
Der Jazz Cantine-Konzertabend am Donnerstag mit „Simon & Simon“ unter dem Kehler Sternenhimmel zauberte eine Stimmung, dass sich die Zuhörer nach New Orleans versetzt fühlten.
vor 13 Stunden
Haushalt
Die Sanierung der Grundschule Goldscheuer kommt schneller voran als geplant, sodass für 2021 geplante Maßnahmen noch in diesem Jahr vollzogen werden können. Anderes ist dafür liegen geblieben.
vor 14 Stunden
Kultur
Die beliebte Veranstaltungsreihe im Rosengarten findet trotz Corona statt – allerdings in einer im Vergleich zu den Vorjahren verkürzten Variante.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.