Saubere Stadt

Putzaktion des Nabu Kehl-Hanauerland

Autor: 
Anais Vicente
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. März 2019

Die fast 30 Teilnehmer der Säuberungsaktion des Nabu Kehl-Hanauerland. ©Anais Vicente

Am Samstag fand die jährliche »Putzete« des Naturschutzbund (Nabu) Kehl-Hanauerland statt – diesmal in Kooperation mit der BI Umweltschutz Kehl. Rund 30 Teilnehmer fanden sich auf dem Parkplatz eines Möbelmarkts zusammen, um in Warnwesten, mit Handschuhen und Greifzangen die Natur und Straßen von Müll zu befreien. 

Besonders glücklich über die vielen Helfer war Stefanie Bachmann, Schriftführerin und Familienwartin im Vorstand des Nabu. Sie erwähnte, dass die Teilnehmerzahl in den vergangenen Jahren immer bei 10 bis 15 Leuten lag, umso erfreulicher sei es also, dass sie sich nun verdoppelt habe. Das liege auch an der Kooperation mit der BI.

Sonnenschein

Doch nicht nur die große Beteiligung bereitete Freude: Während es laut Erzählungen von Mitgliedern des Nabu in den Jahren davor schon vorkam, dass die helfenden Hände in strömendem Regen und unter stürmischen Bedingungen frierend den Müll einsammeln mussten, bildeten sich dieses Jahr aufgrund von starkem Sonnenschein und Frühlingswetter schon Schweißperlen auf den Gesichtern. Die Sonnenstrahlen sorgten für gute Stimmung und gesteigerte Motivation unter den Helfern. Unter ihnen auch Christian Weber, Lehrer an der Albert-Schweitzer-Schule in Kehl, der mit drei seiner Schüler an der Aktion teilnahm und somit seine Vorbildsfunktion nutzte, um der jüngeren Generation den Umweltschutz ans Herz zu legen. 

Erste Anlaufstelle

Erste Station war die Gegend rund um den Parkplatz des »Toom«-Baumarkts, besonders die Ackerlandschaft auf der gegenüberliegenden Seite. 
Laut Stefanie Bachmann sei die Müllverschmutzung hier besonders hoch, da viele Menschen ihren Abfall einfach achtlos aus dem Autofenster schmeißen. Vor allem der Plastikmüll auf dem Acker sei am Schlimmsten, da dieser so in die Nahrungskette gelange, erläuterte sie. 

- Anzeige -

Verlorene Gegenstände

Mit der Säuberung der Gegend war an diesem Tag jedoch nicht nur der Natur geholfen, auch verlorene Gegenstände finden vielleicht bald wieder zu ihrem Besitzer. In drei Gruppen aufgeteilt, durchforsteten die fleißigen Helfer Gebüsche, Hecken und Gräser und stießen dabei auf einen alten Geldbeutel inklusive Gesundheits- und Bankkarte und auf einen noch älter wirkenden Rucksack mit reichlich gefülltem Inhalt, der auch auf einen möglichen Besitzer hinweisen könnte. Die Funde werden demnächst entweder bei der Stadt Kehl abgegeben oder die Besitzer werden direkt kontaktiert. 

Politische Gespräche

Diese Entdeckungen sorgten für reichlich Gesprächsstoff: Während einer Pause entstanden angeregte Unterhaltungen über Umwelt und Politik, beispielsweise kamen Themen wie »Fridays for Future«, Mülltrennung und Atomkraftwerke auf und es wurde über die Rolle diskutiert, die Geld dabei spielt, ob Konzerne, aber auch Privatpersonen, auf nachhaltigere Alternativen zurückgreifen. 
Clarisse Kauber, Helga Schmidt und Karola van Kampen, alle Vorsitzende der BI, machen sich derzeit Gedanken darüber, wie man hier in Kehl die Menschen dazu animieren kann, auf ebensolche Alternativen zurückzugreifen. 

Zweite Aufräumstation

Nach der zweiten Aufräumstation am Flugplatz in Sundheim trafen sich alle zum Vesper an der Residenz des Angelsportvereins Kork und hierbei erzählten die drei Frauen von der Idee eines Projekts: In kleinen Geschäften und auf dem Wochenmarkt kostenlos Stofftaschen zur Verfügung zu stellen, die ausgeliehen werden können, als Alternative zu unnötigen Plastiktüten.
Der aufgesammelte Müll der Putzaktion füllte letztendlich den großen Autoanhänger des Kehler Nabu-Vorsitzenden Gérard Mercier. Sämtlicher Abfall wurde schließlich zur Mülldeponie in Kork verfrachtet. 
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Veranstaltung
Bereits zum achten Mal lädt Kehl für Freitag, 6. September, und Samstag, 7. September, zu »Kehl feiert!« ein, also zu einem ganz besonderen Stadtfest. Und deshalb gibt es dieses Mal auch eine besondere Premiere: Zum ersten Mal findet eine Torwandmeisterschaft. Dazu kann man sich ab sofort anmelden.
vor 5 Stunden
Einsatz im Morgengrauen
Polizeieinsatz am frühen Mittwochmorgen in der Kehler Rheinstraße: Wegen des Verdachts auf »Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat« haben Beamte des Landeskriminalamts eine Wohnung gestürmt. Die Tatverdächtigen, zwei Syrer, sind mittlerweile wieder auf freiem Fuß.
vor 6 Stunden
Musik
Am Dienstagabend ging die Lese-Oase der Mediathek in ihre vorletzte Runde 2019. »The Big Goodbye« hieß es: Abschied nehmen von Mediatheks-Leiter Hannes Britz, der am Mittwoch seinen den letzten Arbeitstag hatte.
vor 9 Stunden
Naturschutz
Viele Fragen und Ideen hatten die Teilnehmer beim ersten Arbeitstreffen der AG Blühendes Kehl am Dienstag im Marienhäusle. Von Anregungen für den eigenen Garten bis hin zu Konzepten zur Stadtverschönerung war alles dabei.  
vor 13 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Seit Anfang Juli bietet die Diakonie-Sozialstation Kehl-Hanauerland einen »Mittwochs-Treff« in Legelshurst an. Die Gruppe bietet Platz für acht Senioren aller Altersstufen, die ihre Freizeit gerne in Gesellschaft verbringen möchten. 
vor 16 Stunden
Willstätt - Sand
Die Gemeinschaft stiftende Kraft des Rhythmus konnte man am Freitag auf dem Sander Dorfplatz erleben: Rund 40 Menschen fanden sich dort im Rahmen des kulturellen Ferienprogramms zu einem »Drum Circle« ein.
vor 18 Stunden
Feldscheune
Die Anmeldefrist für den Bauernmarkt-Kreativmarkt an der Kehler Feldscheune im Rahmen des Herbstfestes hat begonnen, wie die Veranstalterin mitteilt. 
20.08.2019
Marketing
Kehler Stadtmarketing und Einzelhandel starten eine neue Aktion: »Lokal einkaufen und Gutes tun!«, heißt sie. Sie funktioniert denkbar einfach: Wer künftig in einem Kehler Geschäft einkauft, das sich an der Aktion beteiligt, der löst eine Spende an einem von ihm ausgewählten Kehler Verein aus.
20.08.2019
Stadthalle
Die Armenische Gemeinde Kehl lädt als Veranstalter ein zu einem Abend »Konzert und Information mit Tiefgang«. Dieser findet am 14. September um 20 Uhr in der Stadthalle Kehl (Zedernsaal) statt.
20.08.2019
Eggs Filmecke
Nicht nur Redakteur Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast, auch sein Praktikant Mika Engemann. Lesen Sie heute - vertretungsweise - wieder eine Gastrezension des 20-jährigen Kehlers.
20.08.2019
Bürgerstiftung Willstätt
Die von der Bürgerstiftung Willstätt initiierte Aktion »Bäume statt Böller« hat einen fulminanten Start erlebt. Wie die Stiftung jetzt mitteilte, hat ein Einzelspender als »Startkapital« eine Spende über 5000 Euro überwiesen.
20.08.2019
Hilfe für Burkina Faso
Der von Guy und Hanna Collin aus Legelshurst unterstützte Verein »Association Solidarité Djiguiya Sindou« in Burkina Faso (Westafrika) hat weitere Pläne: Nach der Fertigstellung eines Brunnens für das Kinder-Camp wirbt der Verein um weitere Patenschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 9 Stunden
    Kopf frei bekommen, Seele baumeln lassen
    Was machen Arbeitnehmer nach der Arbeit? Richtig, sie versuchen den Kopf frei zu bekommen und Spaß zu haben. Perfekt geeignet dazu ist die Afterwork-Party des Ortenauer Weinkellers am 5. September. Kommen mehrere Mitarbeiter einer Firma, gibt's eine Flasche Wein gratis.
  • 06.08.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...
  • 02.08.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Am Wochenende beginnt der Spielbetrieb in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. In den kommenden Wochen folgen dann auch die anderen Ligen. Um die Saison durchhalten zu können, brauchen die Sportler eine gute Fitness, Gesundheit - und das individuell angepasste Schuhwerk. Dieses ist Voraussetzung...
  • 31.07.2019
    Medizin, Kosmetik, Naturheilkunde
    Wer krank ist oder eine Beratung zu medizinischen Themen braucht, für den ist oft die Apotheke die erste Anlaufstelle. Die Stadt-Apotheke in Offenburg, die Apotheke am Storchenturm in Lahr und die Apotheke am Klinikum in Lahr bieten als Partner-Apotheken neben einer freundlichen und qualifizierten...