Kehl

Rassekatzen-Schau in der Kehler Stadthalle

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juni 2019

(Bild 1/2) Tagessieger am Samstag: Anne Bergeron aus Frankreich mit ihrer Katze »Olympia des Perles d’Estran« aus der Rasse Egyptian Mau. ©Foto: Pierre Lafont

Die Katze ist der Deutschen liebstes Haustier. Ob Stubentiger oder Freigänger, langhaarig oder mit kurzem Fell, farbenfroh mit Muster oder einfarbig: Wie beliebt die Samtpfoten sind, konnte man am Wochenende bei einer Rassekatzen-Schau in der Kehler Stadthalle erleben. 

Am Wochenende veranstaltete der Grand-Prix-Verein für Rassekatzen aus Leinfelden-Echterdingen eine Ausstellungen für Rassekatzen in der Kehler Stadthalle. Eigentlich wollte der Verein keine Rassekatzen-Ausstellung mehr veranstalten, berichtete Vorsitzender und Zuchtwart Roland Fahlisch, der schon seit 20 Jahren zusammen mit seiner Frau diese internationalen Katzenausstellungen organisiert. »Wir sind alle schon im gesetzten Alter und der Auf- und Abbau wird beschwerlich.« Doch Volker Lorenz von der Stadtmarketing Kehl sagte spontan seine Unterstützung zu, und so packten die Stadthallenmitarbeiter am Freitagabend kräftig mit an und stellten Tische und Käfige auf.

Aus ganz Deutschland und den benachbarten Ländern kamen dann am Samstag die ersten Aussteller angereist, um ihre samtpfotigen Schönheiten bei der internationalen Katzenausstellung zu zeigen und sich an den Wettbewerben zu beteiligen. Tierliebhaber jeden Alters hatten dabei Gelegenheit, Katzen aller Arten aus der Nähe zu betrachten und von deren Besitzern Wissenswertes über Aufzucht und Haltung zu erfahren.

Über 100 Katzen unterschiedlicher Rassen

Zu sehen waren an beiden Tagen über 100 Katzen unterschiedlicher Rassen, zum Beispiel Maine-Coon-Katzen, Norwegische Waldkatzen, Sibirische Katzen oder Egyptian Mau, die ihre Herkunft schon im Namen verraten. Denn bereits vor Tausenden von Jahren hielten die Ägypter Katzen als Haustiere. 

Untersuchung durch Tierarzt ist ein Muss

- Anzeige -

Beim Einlass wurden alle Katzen von einem Tierarzt untersucht und mussten einen gültigen Impfausweis mit den aktuellen Impfungen vorweisen. Bevor sie zum gemeinsamen Wettstreit antraten, wurden sie in drei Kategorien eingeteilt – Kurzhaar, Halblanghaar und Langhaar – und einzeln von einem internationalen Richtergremium begutachtet und bewertet. Entschieden doch sie doch über Weiterkommen oder Ausscheiden der Bewerber. Für die Sieger in der Kategorie »Best in Show« für Halblang- und Langhaar-Katzen und »Best in Show« für Kurzhaar und Britisch-Kurzhaar-Katzen gab’s blitzblank polierte Pokale.

Die Jury hatte es sich an beiden Tagen nicht leicht gemacht. Roland Fahlisch, der die Prämierungs-Shows moderierte, gab den Zuhörern zu jeder ausgezeichneten Katze kurze Hintergrund-Infos. Gelassen und ruhig lagen diese in den Armen ihrer Besitzer, als würde sie das Ganze nichts angehen. Dabei waren sie ja die »Stars« an diesen Tagen.

Zum Schluss des Tages standen dann auch jeweils in der Kategorie »Best Overall« die Tagessieger fest.

Beliebter Treff aller Katzenfreunde

Es war aber nicht nur eine Zurschaustellung von Katzen, sondern ein beliebter Treff aller Katzenfreunde. Geduldig beantworteten Züchter und Aussteller Fragen zur Haltung, Fütterung und Pflege. Außerdem waren einige Zubehörstände zu sehen, die alles rund um die Katze anboten, wie Kuschelhöhlen, Kratzbäume, Spielzeug, Futter und Streu. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
Moscherosch-Schule Willstätt
Am Donnerstag fand in der Sander Halle die Abschlussfeier der Moscherosch-Schule Willstätt statt. Es war gleich in mehrfacher Hinsicht eine Premiere.
vor 6 Stunden
Kehl
Von himmlischen Schauspielen und sehr irdischen Problemen handelt heute der Wochenrückblick der Kehler Zeitung.
vor 7 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die Dart- und Schieß-Gemeindemeisterschaften von Willstätt in Legelshurst wurden in diesem Jahr erstmals als Doppelveranstaltung ausgetragen – eine Idee, die gut ankam.
vor 14 Stunden
50 Jahre Mondlandung
Am 20. Juli 1969 landete die »Apollo 11«-Mission auf dem Mond. Sieben Stunden später setzte Neil Armstrong den ersten Schritt. Und 600 Millionen Menschen schauten zu. Darunter die Ur-Kehler Karlheinz Axt und Hans Nussbaum. Die Zeitzeugen erinnern sich an das TV-Ereignis des Jahrhunderts.
vor 15 Stunden
Frauenliste Kehl
Einstimmig haben die Mitglieder der Frauenliste Kehl beschlossen, den Verein aufzulösen. Bei ihrer Jahresversammlung am Donnerstag wurde die weitere Vorgehensweise festgelegt.
19.07.2019
Ortsvorsteher-Wahl Goldscheuer
Amtsinhaber Richard Schüler ist erneut als Ortsvorsteher von Goldscheuer vorgeschlagen worden. Der Ortschaftsrat nominierte ihn am Donnerstag im zweiten Anlauf mit knapper Mehrheit. Nun muss der Gemeinderat am Montag noch zustimmen.
19.07.2019
Kehl
Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag den Außenbordmotor eines liegenden Sportbootes bei Kehl-Auenheim. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.
19.07.2019
Willstätt - Hesselhurst
An der Spitze der Ortschaft Hesselhurst soll sich nichts ändern. Der Ortschaftsrat nominierte am Dienstag Volker Mehne einstimmig als Ortsvorsteher und Kurt Vetter als seinen Stellvertreter.
19.07.2019
Willstätt - Sand
Ilse Türkl soll Ortsvorsteherin von Sand bleiben. So beschloss es der Ortschaftsrat in seiner konstituierenden Sitzung am Mittwoch. Stellvertreterin soll Julia Drengwitz werden.
18.07.2019
Treffen bei den BSW
Der Fachkräftemangel ist auch in Kehl ein Problem. Bei einem Vortrag der Wirtschaftsförderung diskutierten Vertreter regional ansässiger Firmen mit Mitarbeitenden des IHK-Bildungszentrums und der Agentur für Arbeit über Möglichkeiten, dem Mangel durch Weiterbildung entgegenzuwirken. 
18.07.2019
Berufliche Schulen Kehl
Eine große Zahl von Vertretern deutscher und französischer Bildungsinstitutionen, aus Industrie, Wirtschaft und Politik und viele Freunde und Familienangehörige waren am Donnerstag in die Beruflichen Schulen gekommen, um Schulleiter Peter Cleiß zu verabschieden. 
18.07.2019
Stadtgeschichte
Das "Oase"-Areal, auf dem in diesen Tagen Wohnbebauung entsteht, blickt auf eine wechselvolle Geschichte. Unser Autor Hans-Jürgen Walter ist auf Spurensuche gegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 17.07.2019
    Große Wiedereröffnung
    Nur einige Meter vom alten Standort entfernt – und doch ist alles neu: Am Donnerstag, 18. Juli, öffnet um 8 Uhr im Lahrer Fachmarktzentrum nicht nur ein neuer, sondern zugleich der jüngste und modernste MediaMarkt Deutschlands seine Türen.
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.