Facebook-Diskussion / Kehl / Toni Vetrano

Reaktionen auf OB-Plädoyer für mehr Anstand

Autor: 
Klaus Körnich
Lesezeit 5 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2018

OB Toni Vetrano beim Neujahrsempfang 2018 der Stadt Kehl. ©Erwin Lang

Das OB-Plädoyer für mehr Anstand und Respekt in den sozialen Netzwerken hat zu einer intensiven Diskussion der »Facebook-Gemeinde« geführt. Unter anderem auf der Facebook-Seite der Kehler Zeitung wurde rege über die Aussagen von Vetrano diskutiert. Wir drucken hier einige Meinungsbeiträge ab – ü...
Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kriminalität
vor 1 Stunde
Das gemeinsame Zentrum der deutsch-französischen Polizei- und Zollzusammenarbeit in Kehl hat große Erfolge bei der Bekämpfung von europäischer Kriminalität. Seit nun mehr 19 Jahren ist das Zentrum eine erfolgreiche Nahtstelle deutsch-französischer Sicherheitskooperation – und die Koordinator-Stelle...
Unfallflucht
vor 1 Stunde
Die Beamten des Polizeireviers Kehl sind seit Freitagmorgen mit einer Unfallflucht in Kehl beschäftigt.
Willstätt
vor 3 Stunden
Die Bedarfsplanung für die Willstätter Kindergärten für das neue Kindergartenjahr 2018/19 »steht«. Große Veränderungen wird es diesmal nicht geben. Wichtigstes Ergebnis: Das Angebot für verlängerte Öffnungszeiten in der »Villa Kunterbunt« in Hesselhurst wird aufgestockt. 
Willstätt
vor 8 Stunden
Generationen von Fahranfängern und viele Mitarbeiter von Betrieben haben bei ihm das Einmaleins der Ersten Hilfe gelernt. Am Dienstag wurde Willi Haas aus Willstätt 70. Sei halbes Leben hat er dem Roten Kreuz gewidmet. 
Umweltschutz
vor 15 Stunden
Vom Eschentriebsterben sind zwar viele Bäume betroffen, trotzdem ist der Wald dicht und grün. Das sind die Eindrücke, die OB Vetrano bei einer Begehung des Korker Waldes mitgenommen hat.   
Tierschutz
vor 15 Stunden
Was haben ein Pfarrer, ein selbständiger Kfz-Meister und ein pensionierter Richter gemeinsam? Sie radeln für die internationale Nutztier-Organisation »Animals Angels«. Am Dienstag waren die Radfahrer in Bodersweier – die Kehler Zeitung war dabei.
Runder Geburtstag
vor 21 Stunden
Ein bedeutender Jahrestag in der Geschichte der katholischen Gemeinde St. Maria jährt sich an diesem Wochenende zum 60. Mal: Am 22. Juni 1958 fand die feierliche Grundsteinlegung für die Marien-Kirche durch den Dekan des Kapitels Offenburg, Hermann Hugle, statt.
Umweltschutz
vor 21 Stunden
OB Toni Vetrano, Gerhard Küntzle, deutscher Generalkonsul in Straßburg, und Nawel Rafik-Elmrini, Beigeordnete für europäische und internationale Beziehungen der Stadt Straßburg, haben am Dienstag ein Zeichen für den Umweltschutz gesetzt - bei einer Baumpflanzaktion im Garten der zwei Ufer.
Müllproblem
21.06.2018
Ende vergangenen Jahres beschwerten sich Anwohner über Ratten, die sich an überbordenden Müll eines Hauses an der Schulstraße fett fressen. Probleme mit dem Abfall gibt es dort nach wie vor, zumindest die unerwünschten Nager konnten aber weitestgehend vertrieben werden.
Willstätt - Legelshurst
21.06.2018
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat am Montag dem Rücktrittsantrag von Ratsherr Thomas Seiler (CDU) stattgegeben. Einwände gab es nicht.
Willstätt - Sand
21.06.2018
Der lang ersehnte Lebensmittelmarkt war am Dienstag Thema im Sander Ortschaftsrat. Bürgermeister Marco Steffens informierte über den Stand der Projektentwicklung. Dabei kristallisieren sich zwei mögliche Standorte heraus.
KM Solidarité
21.06.2018
Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit in der Albert-Schweitzer-Schule in Kehl haben Oberbürgermeister Toni Vetrano, Eurodistrikt-Vorstandsmitglied, Martine Florent, Gemeinderätin der Eurometropole Straßburg und Eurodistrikt-Ratsmitglied, gemeinsam mit Isolde Felskau, Konsulin des deutschen Genera