Kultur

Rezitationen von Claus Thomas

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
10. Juni 2019

Bewegende »Freude schöner Götterfunken« mit Claus Thomas. Sabine Ross entlockt den Flaschen Töne dazu. ©Karin Bürk

Zum sechsten Mal hatten die Straßburger Kunstprofessorin Marianne Gayko-Roth und ihr Mann Hendrik Gayko in ihren Bauernhof in Hohnhurst eingeladen. Claus Thomas rezitierte dort am Samstagabend Christian Morgenstern, musikalisch begleitet von Sabine Ross.

Unter dem Motto »Kunst und Kuchen« gab es beim Tag der offenen Tür in der Hohnhurster Landstraße,  im idyllischen Garten und im Atelier  Illustrationen und Aquarelle von Marianne Gayko-Roth sowie Keramikschöpfungen von Angela Heitzmann und Holzskulpturen des Freiburger Künstlers  Joschka Heger zu sehen.

Kleinod

Betritt der Besucher den Eingang des Bauernhofes in Hohnhurst findet er ein idyllisches Kleinod der Natur vor. An den Tischen, umrahmt von Holzfiguren des 28jährigen Joschka Heger plaudern in lockerer Atmosphäre Besucher mit dem gelernten Holzbildhauer über seine Arbeiten, die er am Liebsten aus einem harten Holz wie Eiche oder Walnuss herstellt.  
Drinnen, in den Atelierräumen von Gayko-Roth. liegen überall Aquarelle auf Tischen und Boden oder lehnen an der Wand.  Kleine  japanische Kalligrafphien  und Pflanzen stehen auf den Fensterbänken dazu ihre in eigener Kreation hergestellten Reisetagbücher. Auf einem anderen Tisch präsentiert die ehemalige Kunstdozentin an der Kunstschule Offenburg,  Angelika Heitzmann, ihre Keramikschöpfungen. 

- Anzeige -

Rezitationen

Für Samstagabend  hatten sich die Gaykos ein besonderes Highlight einfallen lassen. Rezitationen und Musik aus und zu den Galgenliedern von Morgenstern. Die Galgenlieder wurden zunächst im kleinen Kreis bei Ausflügen zum Galgenberg in Werder (Havel) bei Potsdam im privaten Kreis vorgetragen, wie der Hausherr in seinen Einführungsworten ausführte und damit gleichzeitig Claus Thomas begrüßen konnte.
Thomas, den Sabine Ross an der Klarinette, Blockflöte und Percussion begleitete,  ist ein Meister der Rezitation und schon zum zweiten Mal Gast im Hause Gayko . Es dauerte keine drei, vier Sätze, da hatte er sein Publikum in den Bann gezogen. Ob ernst, feinsinnig oder mit hintersinnigem Humor versetzt: Thomas regte die Zuschauer zum Nachdenken, aber auch Schmunzeln oder gar zum Lachen an. Sabine Ross untermalte die Vorträge mit ihren eigenen, musikalisch freien Improvisationen. 

Meisterhafte Mimik

Bei »Fisches Nachtgesang, dem tiefsten deutschen Gedicht«, wie Morgenstern es bezeichnete, schwieg Thomas einfach. Alle Zuhörer warteten gespannt,  ob doch noch ein Ton zu hören sei.  Belohnt wurden sie jedoch mit einer meisterhaften Mimik. Dafür durfte bei den »Zwei Wurzeln« wieder geschmunzelt werden.  Thomas braucht keine Requisiten für seinen Vortrag, allein mit seiner Stimme erzeugt er Bilder im Kopf des Zuhörers.  
Mit »Die Seekuh« und den von Sabine Ross auf verschieden großen Flaschen entlockten Tönen zu »Freude schöner Götterfunken«, zu dem  Thomas  mit der rechten Hand auf dem Herzen  aufstand, endete eine wunderbare Rezitationsstunde. Das Publikum spendete den gebührenden Beifall.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
In Legelshurst wurde mit einem Spatenstich das Baugebiet „Löhl V“ eröffnet
Mit dem symbolischen Spatenstich begann dieser Tage in Legelshurst die Erschließung des  Wohngebiets „Löhl V“. Die Bebauung der 13 neuen Grundstücke ist ab März 2021 geplant.
vor 5 Stunden
150 Zeitzeugen erzählen Kehlern Einstein-Gymnasiasten ihre Geschichte
Kehl erinnert sich“: Die Zeitzeugen-AG des Einstein-Gymnasiums hat die Interviews, die sie im Laufe der vergangenen Jahre geführt hat, auf einer Internetseite für alle öffentlich gemacht.
vor 8 Stunden
Wie der Montmorency-Platz vor der Kehler Stadthalle zu seinem Namen kam
Ihren Messdi haben die Kehler der Städtepartnerschaft mit Montmorency zu verdanken. Der Partnerstadt zu Ehren gibt es in Kehl seit 1971 vor der Stadthalle den Montmorency-Platz.
vor 11 Stunden
Kehler Kino nutzte Zeit bis zur Wiedereröffnung am 2. Juli
Noch immer liegt das Kehler Lichtspielhaus im Dornröschenschlaf, aber der Branchenverband steuert bereits den 2. Juli als Datum für den Start an. Problem: Noch mangelt es an neuen Filmen.
23.05.2020
Corona-Epidemie
Das wegen Corona lange eingeschränkte Schulleben in Willstätt normalisiert sich weiter. Seit ­Montag findet auch an den Grundschulen wieder Präsenzunterricht statt – in reduziertem Umfang.
22.05.2020
Messdi-Geschichte
Die Vorgeschichte des Kehler Messdi hat am 30. Mai 1970 in Montmorency, seit 1967 Kehls Partnerstadt, begonnen. Seit diesem Datum gibt es 13 Kilometer von Paris entfernt eine Kehler Straße, die „Rue de Kehl“ in Montmorency. 
22.05.2020
Flüster-News
Trauer um eine Kirche, die keine mehr ist, den Messdi sowie ein Geschäft, das eingeschlafen ist: Das sind nur drei Kurz-Geschichten aus dem Kehler Stadtgeflüster heute.
22.05.2020
Corona-Krise
Die Tram fährt wieder über den Rhein: Nach gut zehnwöchiger Pause aufgrund der Schließung der Grenze zwischen Straßburg und Kehl wird der Trambetrieb am Dienstag, 26. Mai, wieder aufgenommen, teilte die Kehler Stadtverwaltung am Freitag (22. Mai) mit. Allerdings mit mehreren Einschränkungen.
22.05.2020
Jugend- und Drogenberatungsstelle Kehl
Am Dienstag hat die Jugend- und Drogenberatungsstelle Kehl (Drobs) ihren Jahresbericht 2019 vorgestellt. Durch Corona hat sich auch die Arbeit der Suchthelfer verändert.
22.05.2020
Kehl-Neumühl
Zu einem gefährlichen Überholmanöver eines SUV-Fahrers ist es am Donnerstagabend auf der L90 in Kehl-Neumühl gekommen. Die Polizei sucht den Autofahrer.
22.05.2020
Corona
Wie die Stadtverwaltung mitteilt, haben die Stadträte vom 2. März bis zum 19. Mai 37 Mal im elektronischen Verfahren Entscheidungen getroffen oder Sachverhalte der Verwaltung zur Kenntnis genommen.
22.05.2020
Corona-Lockerung
Die technischen Testfahrten sind heute um 9.45 Uhr gestartet. Wann Fahrten mit Passagieren stattfinden können, ist noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...
  • Wohnküchen sind der Mittelpunkt des modernen Wohnens.
    13.05.2020
    Fischen Sie sich jetzt Ihre Traumküche
    Sie bauen gerade oder wollen Ihre Küche endlich einmal rundum erneuern? Egal, wie die Traumküche auch aussieht, die Experten von Fischer Küchen planen mit Ihnen gemeinsam eine Küche, die genau passt – ganz nach Maß. Extra-Plus: Sichern Sie sich einen Multidampfgarer im Wert von 1899 Euro zum Preis...
  • Auszeit für Helden der Krise: Das RehaZentrum Offenburg massiert und berät im Mai kostenlos.
    02.05.2020
    Das RehaZentrum Offenburg möchte im Mai systemrelevante Auszeiten verschenken
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Supermarkt, in Apotheken, im Rettungsdienst, die vielen Kräfte im medizinischen und pflegerischen Bereich – sie alle leisten seit Wochen Großartiges, gehen zuweilen über ihre Kräfte. Ihnen gebührt ein Dankeschön, verbunden mit einem kleinen Geschenk, so das...