Großprojekt

Das Kehler Rheinstadion wird für 365.000 Euro saniert

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
04. Mai 2018

Im Kehler Rheinstadion werden derzeit die Stehränge erneuert. ©Stadt Kehl

Die Erneuerung der Stehränge in der Nordkurve des Rheinstadions macht große Fortschritte. Zudem ist der Sanitärbereich im südlichen Gebäudeabschnitt des Vereinsheims saniert worden. 

In der Nordkurve des Kehler Rheinstadions können die Zuschauer laut Pressemitteilung der Stadtverwaltung schon in knapp zwei Wochen wieder ihre Mannschaft anfeuern. Insgesamt investiert die Stadt  in diesem Jahr rund 365 000 Euro in das Stadion. Der nördliche Teil des Vereinsheims und die Südkurve werden voraussichtlich im Doppelhaushalt 2019/2020 saniert.

Sanierung von Duschen

»Mit einem Wanddurchbruch haben wir eine der Mannschaftskabinen vergrößert, überall die Wände frisch verputzt und die Fenster, Türen, Ablagen, Armaturen und Fließen erneuert«, berichtet Michael Heitzmann, der Leiter des städtischen Gebäudemanagements. Neben der Sanierung von zwei Duschräumen, drei Mannschaftskabinen und des Sanitärbereichs für die Schiedsrichter wurde auch die Warmwasseraufbereitung in dem 53 Jahre alten Vereinsheim generalüberholt: »Die neuen Duschen spülen alle 72 Stunden selbstständig durch, damit sich keine Bakterien wie Legionellen bilden, sollten die Duschen eine Weile nicht genutzt werden«, erklärt Heitzmann. Insgesamt habe die Sanierung des südlichen Teils des Vereinsheims rund 240 000 Euro gekostet. Die restlichen Räume im nördlichen Gebäudeabschnitt, der gesamte Flur und die Heizungsanlage werden in einem zweiten Bauabschnitt in Angriff genommen. Die dafür nötige Investitionssumme soll für den Doppelhaushalt 2019/2010 angemeldet werden.

- Anzeige -

Erneuerung der Stehränge

Im Stadion werden derzeit die maroden Stehränge in der Nordkurve erneuert. Diese waren im vergangenen Jahr – ebenso wie die Stehränge in der Südkurve – wegen der hohen Unfallgefahr abgesperrt worden, heißt es in der Pressemitteilung. »In der kommenden Woche werden noch die Wellenbrecher eingebaut, dann sind die Stehränge fertig«, erklärt Thomas Zipp (Abteilung Grünflächenmanagement, städtischer Betriebshof). 

Parallel zu der Sanierung der Nordkurve sei auf dem benachbarten Rasensportplatz zwei und auf dem Trainingsgelände zudem eine neue Beregnungsanlage installiert worden. Dies habe gemeinsam mit den Arbeiten an der Nordkurve etwa 125 000 gekostet. Die Südkurve müsse dagegen noch eine Weile auf die Sanierung warten – die Arbeiten könnten erst im kommenden Jahr ausgeschrieben werden, wenn das dafür notwendige Geld im Doppelhaushalt 2019/2010 bereitstehe.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
vor 17 Stunden
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...
Bodyscan bei Möbel Singler in Lahr
05.12.2018
Der Schlaf ist für den Menschen besonders wichtig. Wer nicht gut schläft, ist morgens müde und nicht fit für den Alltag. Im schlimmsten Fall entstehen sogar dauerhafte Rückenschmerzen. Matratzen mit dem Bodyscan-Liegesystem ändern das, denn sie sind perfekt auf den eigenen Körper abgestimmt.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Bis zu 90 Minuten Wartezeit
vor 2 Stunden
Die Grenzübergänge von Deutschland nach Frankreich, darunter auch in Kehl, werden nach dem Terroranschlag in Straßburg kontrolliert. Sowohl der Straßen- als auch der öffentliche Nahverkehr sind betroffen. Die grenzüberschreitende Tram D war kurzzeitig gesperrt. Wie lange die Kontrollen dauern ist...
Willstätt - Legelshurst
vor 5 Stunden
Himmlisch schöne Musik, höllisch gut präsentiert: Die Musiker des Musikvereins Legelshurst überzeugten am Samstag bei ihrem Jahreskonzert in der Legelshurster Festhalle.
SSV
vor 14 Stunden
 Gut gelaunt begrüßte Jürgen Hummel am Samstagabend die Gäste beim Leutesheimer Wintersportfest in der Mehrzweckhalle. Der Fußballerchef hatte allen Grund zur Freude: Die schlechteste Saison der Vereinsgeschichte ist Vergangenheit.
Sporfreundehalle Goldscheuer
vor 17 Stunden
Der Ortschaftsrat Goldscheuer hat die zweite Hälfte der anteiligen Betriebskostenzuschüsse für die Sportfreundehalle in Höhe von 30 000 Euro freigegeben.
Einnahmen
vor 18 Stunden
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwochabend einstimmig eine neue Satzung zur Erhebung einer Vergnügungssteuer auf Wettbüros verabschiedet.
Baubürgermeisterwahl
vor 19 Stunden
Mit dem verkündeten Amtsverzicht von Baubürgermeister Harald Krapp werden die Karten im kommenden Jahr in jedem Fall neu gemischt.  Lesen Sie, wie der Kehler Gemeinderat auf die Nachricht von Montagabend reagiert.
Kommentar
vor 23 Stunden
Kehls Bürgermeister Harald Krapp will nicht mehr – und sein Weggang wird zwar von vielen Stadträten nicht als ein Verlust gesehen, könnte aber zu einer Schwächung der Verwaltung und des OB führen, meint Klaus Körnich, Redaktionsleiter der Kehler Zeitung, in seinem Kommentar.
Willstätt - Sand
11.12.2018
Der Ortschaftsrat und die Ortsverwaltung von Sand veranstalteten am Samstag den traditionellen Adventsmarkt auf und rund um den Sander Dorfplatz.
Wahl 2019
11.12.2018
Paukenschlag im Kehler Gemeinderat: Bürgermeister Harald Krapp hat am Montagabend eine Erklärung abgegeben, wonach er im kommenden Jahr nicht mehr für das Amt des Ersten Beigeordneten der Stadt Kehl kandidieren wird.
Inklusive geglückter Flucht
11.12.2018
Zwei Verkäuferinnen eines Kehler Tabakgeschäfts wurden am Montagabend Opfer eines Überfalls. Ein mit einer Maske bekleideter Unbekannter hatte gegen 21 Uhr einen Laden in der Bahnhofstraße betreten und Bargeld gefordert. Dieser Forderung verlieh er mit einem Schuss aus seiner Pistole Nachdruck....
Christbaumverkauf
11.12.2018
Trotz des stürmischen Wetters hat der Nikolaus am Samstag den Weg in die Feldscheune gefunden. Dort fand der alljährliche Christbaumverkauf mit Weihnachtsmarkt statt.
Willstätt
11.12.2018
Mundart-Satiriker Otmar Schnurr bruddelte sich am Samstag im Rahmen der »Kult-Tour« im »Mühlen-Café« in Willstätt wieder durch die kleinen Katastrophen des Alltags. Und das Publikum lachte herzlich mit.