Willstätt

Roller-Projekt beim Willstätter Sommerferienprogramm

Autor: 
Redaktion
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
08. September 2018

Die Kinder hatten viel Spaß beim Roller-Ferienprojekt der Willstätter Landfrauen. ©Landfrauen Willstätt

Für ihren diesjährigen Beitrag zum Sommerferien-Programm hatten sich die Willstätter Landfrauen den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) mit ins Boot geholt und organisierten zusammen mit ihm ein »Roller-Projekt« für Erst- und Zweitklässler. Rund 40 Kinder fanden sich dazu an zwei Terminen auf dem Hof der Moscherosch-Schule ein. 

Unfallgefahren vorbeugen

- Anzeige -

Der ADFC hat das Roller-Projekt gestartet, um die senso-motorischen Fähigkeiten von Kindern, also das Zusammenspiel von Wahrnehmung und Bewegung, zu schulen. Ziel ist es nicht zuletzt, die Kinder besser für die Gefahren auf dem Weg von und zur Schule zu wappnen, um Unfälle zu vermeiden. 

Hindernisparcours

Für die Kinder war auf dem Schulhof ein kleiner Hindernis-Parcours aufgebaut, den es möglichst fehlerfrei zu durchfahren galt. Eine Aufgabe, die den Kindern viel Spaß machte.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Diakonie Kork
vor 1 Stunde
Heilerziehungspfleger sind qualifizierte Fachkräfte, die Menschen mit körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigungen begleiten. Vergangene Woche konnte die Evangelische Fachschule für Heilerziehungspflege der Diakonie Kork 44 Absolventen ihr Examenszeugnis überreichen.  
Joachim Seidelmann im Gespräch
vor 1 Stunde
Ein Jahr lang war der Schulleiterposten an der Tulla nach der Pensionierung von Barbara Künzer vakant. Nun gibt es einen neuen Chef: Joachim Seidelmann. Der 42-Jährige sagt selbst: »Ich bin mir schon im Klaren, dass es auch einfachere Stellen gegeben hätte.«
Willstätt - Legelshurst
vor 4 Stunden
Einstimmig hat der Ortschaftsrat Legelshurster die Liste der Investitionswünsche für den Haushalt 2019 der Gemeinde Willstätt verabschiedet. Der Neubau des Feuerwehrgerätehaus stellt dabei den größten Ausgabeposten dar.
Willstätt
vor 7 Stunden
Der Anbau am Kindergarten »Kindertreff« in Willstätt wird erst mit Verspätung fertig. Dies wurde auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderates bekannt. 
Veranstaltung
vor 16 Stunden
Die Vorbereitungen für den Hanauerland-Markt sind voll im Gange. Beteiligt ist dieses Jahr auch die Tulla-Realschule in Kehl.
Geschichte / Holocaust
vor 19 Stunden
Am Montag haben Silvia Wertheimer und ihr Mann Julius die Kinzigstraße 21 in Kehl besucht. Sie sind Nachfahren einer jüdischen Familie, die 1939 vor den Nazis nach Argentinien floh. Bei ihrem Besuch bekam Silvia Wertheimer auch ein gemaltes Porträt ihres Vaters überreicht. 
Neuried
vor 20 Stunden
Die Firma Geysir Europe hat weiterhin Zugriff auf das Gebiet bei Neuried, das für Geothermie-Bohrungen angedacht war. Das Regierungspräsidium hat die Konzession dafür neu erteilt. Das bedeutet aber keine Genehmigung für Bohrungen.
Ehrenamt
vor 22 Stunden
Am Montag ging in der Hochschule Kehl der zweite Themenabend »Faszination Wasser« der Bürgerstiftung Kehl über die Bühne. Beleuchtet wurden drei unterschiedliche Aspekte des Themas.
Zufriedenheitsstudie
vor 23 Stunden
Ein knappes Drittel von 4500 zufällig ausgewählten Kehlern hat im Mai an einer laut Stadtverwaltung repräsentativen Studie zur Lebensqualität in Kehl teilgenommen. Am Donnerstag, 4.
Kooperationsangebot
25.09.2018
Der Auenheimer Jugendhilfe-Verein »Riverside Ortenau« ergänzt ab Oktober den Appenweierer Automobilzulieferer Weiss bei der Ausbildung seiner Fahrzeuglackierer. Weitere Kooperationspartner für das Konzept einer externen Ausbildung werden derzeit gesucht. 
Willstätt
25.09.2018
In Willstätt wird es ab dem kommenden Jahr wieder einen Feldhüter geben. Der Gemeinderat sprach sich am Mittwoch grundsätzlich dafür aus.
Willstätt
25.09.2018
Wie kann die Gemeinde den Wohnungsbau in Willstätt fördern? Welche Möglichkeiten dazu hat sie? Über diese Fragen diskutierte der Gemeinderat am Mittwoch.