Kehl

Rückblick auf 50 Jahre Rhein-Stadion

Autor: 
Klaus Körnich
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
01. August 2015

(Bild 1/3) Das Rhein-Stadion ist heute vor einem halben Jahrhundert eröffnet worden. ©Ulrich Marx

Heute vor 50 Jahren ist das Kehler Rhein-Stadion eröffnet worden – der Jahrhundertbau für den KFV. Seit seiner Einweihung hat das Stadion viele Großveranstaltungen erlebt, allen voran das Benefizspiel für den französischen Polizisten Daniel Nivel, der bei der WM 1998 von Hooligans schwer verletzt wurde.

KFV-Präsident Claus Haberecht muss heute noch schmunzeln, wenn er an jenen Juli-Tag des Jahres 1998 zurückdenkt, als bei ihm das Telefon klingelte. Ein hoher DFB-Funktionär meldete sich am anderen Ende der Leitung und fragte, ob der Deutsche Fußballbund im Rhein-Stadion ein Benefizspiel für Daniel Nivel ausrichten könne – mit vielen Starkickern aus Deutschland und Frankreich. Der französische Polizist Daniel Nivel war wenige Wochen zuvor bei der Fußball-WM 1998 von deutschen Hooligans fast zu Tode geprügelt worden – damals das Top-Thema in allen Medien.

»Kein Problem, sie können in Kehl spielen«, antwortete Haberecht damals wie aus der Pistole geschossen. Erst als er den Telefonhörer auflegte, sei ihm – damals gerade mal zwei Jahre als Präsident im Amt – die ganze Dimension des Spiels und damit seiner Antwort langsam bewusst geworden. »Ich hätte eigentlich erst die Stadt als Eigentümerin des Stadions um Erlaubnis fragen müssen«, sagt er schmunzelnd über seine spontane und aus heutiger Sicht vielleicht etwas zu vorschnelle Antwort.

Was Haberecht damals noch nicht wusste: Der DFB hatte als Spielort neben Kehl auch Lille, Saarbrücken und Straßburg angefragt. Weil die sich jedoch mit ihrer Antwort länger Zeit ließen,  wurde Kehl zum Austragungsort eines Spiels, das längst als legendär gilt.

DFB-Tross mit Niersbach

»Zwei Tage nach dem Anruf fuhr hier ein DFB-Tross mit zehn Wagen vor – mit Wolfgang Niersbach – und machte den Spieltermin für Kehl klar«, erinnert sich Haberecht. Am 20. September 1998 trafen im Rhein-Stadion frühere Nationalspieler aus Deutschland (unter anderem Rudi Völler) und Frankreich aufeinander. Ein so großes Aufgebot an Starkickern hat die Stadt bis heute nicht mehr gesehen. Und auch am Spielfeldrand tummelte sich die Prominenz, allen voran der damals frisch gewählte Fifa-Präsident Sepp Blatter.
Für Blatter habe er, Haberecht, eigens sein Geschäftszimmer räumen müssen und es mit einem Ledersessel, Bildern und einem Teppich ausgestattet, damit sich der Weltfußball-Chef in Kehl wie zuhause fühlen konnte. Der habe sich jedoch dort nur kurz aufgehalten und die Bemerkung gemacht, dass es den Amateurvereinen in Deutschland doch gut gehen müsse, wenn sie sich sogar Ledersessel leisten können, erinnert sich Haberecht.

- Anzeige -

»Über das Spiel wurde auf allen Fernsehkanälen berichtet. Fast 50 Medienvertreter waren hier. Eurosport übertrug live, auch die Tagesschau berichtete aus Kehl«, blickt der KFV-Präsident auf das Großereignis im Rhein-Stadion zurück.

Weitere Höhepunkte

Glanzvoll eröffnet worden ist das Rhein-Stadion heute vor 50 Jahren, am 1. August 1965. Das Eröffnungsspiel zwischen Racing Strasbourg und dem VfB Stuttgart erlebten rund 12 000 Zuschauer im neuen Stadion (s. auch den Bericht auf Lokalseite 3). Bis heute ist dieses Spiel von der Zuschauerzahl her das größte Sportereignis, das in Kehl stattgefunden hat.

Doch auch weitere erstklassige Spiele wurden im Rhein-Stadion veranstaltet. So trug im August 1994 der SV Linx in Kehl sein Heimspiel in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den FC Schalke 04 aus. Zudem fand 1986 ein Juniorenländerspiel im Stadion statt, unter anderem mit Bundesliga-Stürmer Dieter Eckstein, dessen erster Fußballverein der Kehler FV war. Hinzu kamen weitere U 18- und U 19-Länderspiele zwischen Deutschland und  Frankreich in Kehl.

Und: In den Fußball-Sommerpausen nutzten und nutzen Erst- und Zweitligisten aus Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern das Rhein-Stadion als Spielort für Testspiele. Am häufigsten vertreten waren dabei der SC Freiburg und der Karlsruher SC.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
15.12.2018
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl
vor 2 Stunden
Am Freitag richtete das Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus zum ersten Mal einen Weihnachtsmarkt aus.  Kunsthandwerkermarkt
Kehl - Kehl/Straßburg
vor 5 Stunden
Festliche venezianische Barockmusik und opulente Bild-Projektionen in der Kirche St. Pierre Le Jeune in Straßburg spülten den Lions Clubs Kehl und Straßburg ordentlich Spendengeld in die Kasse.
Kehl - Neumühl
vor 8 Stunden
Am Samstagmorgen zeigte sich das Wetter eher von seiner kalten Seite, doch bereits vor der offiziellen Eröffnung des Neumühler Weihnachtsmarktes drängten sich viele Besucher an den großen, aufblasbaren Weihnachtsmännern, die den Eingang des Schulhofes schmückten, vorbei.
Kehl - Auenheim
vor 11 Stunden
Viele wichtige Projekte des Ortsteils Auenheim sind aus dem Entwurf für den Doppelhaushalt 2019/20 gestrichen worden. Darunter ist auch erneut der Umbau des Stierstalls.
Dritter Kandidat
15.12.2018
Andreas Huber will sich für das Amt des Bürgermeisters von Willstätt bewerben. Neben Christian Huber und Felix Ockenfuß ist der 46 Jahre alte Freiburger nun der dritte Kandidat für die Gemeinde. In Willstätt wird am 3. Februar 2019 ein neuer Bürgermeister gewählt. 
Solidarität mit Straßburg
14.12.2018
Eine Woche des Schreckens und eine gute Nachricht: Das Kehler Stadtgeflüster...
Lärm & Co2
14.12.2018
Die Lärmemissionen und der Schadstoffausstoß der Badischen Stahlwerke liegen weiterhin unter den gesetzlichen Grenzwerten.
Kommunalwahl 2019
14.12.2018
Am 26. Mai wählen auch die Kehler ihre kommunalpolitischen Gremien neu. Aber wie weit sind die Ortsverbände einzelner Parteien mit ihrer Kandidatensuche?
Flutlicht
14.12.2018
Premiere beim KFV: Der Verein hat zum ersten Mal ein Punktspiel auf dem Trainingsplatz mit der neuen LED-Flutlichtanlage ausgetragen.
Willstätt - Legelshurst
14.12.2018
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat den Haushaltsentwurf der Gemeinde Willstätt für 2019 gebilligt. Größter Posten ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses.
3. Advent
14.12.2018
Der Neumühler Weihnachtsmarkt findet am Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr in der Aula der Hector-Kinderakademie und im Schulhof statt.  Er wird gegen 11:30 Uhr durch Oberbürgermeister Toni Vetrano und Ortsvorsteher Fritz Vogt eröffnet.
Kehl
13.12.2018
Ehemalige Mittel- und Langstrecken-Asse des Kehler FV trafen sich kürzlich im KFV-Vereinsheim im Rheinstadion, um Wiedersehen zu feiern und in Erinnerungen an »alte Zeiten« zu schwelgen.