Kehl

Schattentheaterprojekt wird Sonntag, 25. Juni, aufgeführt

Autor: 
Nina Saam
Jetzt Artikel teilen:
22. Juni 2017
Das »Junge Ensemble« des Theaters der 2 Ufer mit Katharina Keck (hinten Mitte) und Ruth Dilles (rechts).

Grundlage des Schattentheater-Projekts ist das Kinderbuch »Bunt, gleich und anders – wie du und ich« von Elisabeth und Temu Diaab. Es zeigt in klarer Sprache und mit plakativen Bildern auf, dass jeder Mensch anders und einzigartig ist, aber auch viele Gemeinsamkeiten mit allen anderen hat. Der eine hat grüne Augen, der andere blaue, man kann blass sein oder braun, aber jeder Mensch hat Füße und Hände, ist manchmal traurig und manchmal fröhlich.

»Wir wollten etwas mit Kindern und vor allem auch mit Flüchtlingskindern machen«, sagt Ruth Dilles, künstlerische Leiterin des »Theaters der 2 Ufer«, die gemeinsam mit Katharina Keck das Schattentheater-Projekt auf die Beine gestellt hat und fügte hinzu: »Da sind wir auf dieses Buch gestoßen, das einfach ideal ist für ein integratives Projekt.« Seit April haben sich etwa 20 Zweit- bis Viertklässler der Falkenhausenschule und der Sundheimer Grundschule bei mehreren Workshop-Terminen getroffen, gemeinsam die Geschichte besprochen, Schattentheaterfiguren gebastelt und sich einen Liedtext ausgedacht, in dem jeder Mitspieler sein besonderes Können herausstreicht – und auch zeigen darf, zum Beispiel bei der musikalischen Begleitung.

Herausgekommen ist ein buntes Stück aus verschiedenen Elementen: Einige spielen das Figurentheater hinter den Leinwänden, andere spielen Geige, Klavier oder Gitarre. Das Stück »Bunt, gleich und anders – wie du und ich« wird am Sonntag, 25. Juni, um 15 Uhr im Storchenhäusle hinter der Sundheimer Grundschule, Hauptstraße 331, aufgeführt. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei.

- Anzeige -