Kehl

Schulgarten der Moscherosch-Schule Willstätt mit neuem Tor

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. Oktober 2020

Roland Schmidt und Vorsitzende Elvira-Walter Schmidt vom Verein „Jung & Alt“ freuten sich zusammen mit den Schülern, Lehrer Rassan Hanna und Rektor Bertram Walter über das neue Tor für den Schulgarten. ©Günter Ferber

Der Schulgarten der Moscherosch-Schule Willstätt hat ein neues Tor erhalten. Angefertigt wurde es im Technik-Unterricht im Rahmen eines Schulprojekts.

Nachdem der Erweiterungsbau der Moscherosch-Schule abgeschlossen war, wurde auch der neue Schulgarten mit neuem Gartenhaus fertiggestellt. Es fehlten nur noch Tore am Gelände des Schulgartens. Diese wurden unter Anleitung von Lehrer Rassan Hanna im Technik-Unterricht im Rahmen eines bundesweiten Projekts der Firma Würth hergestellt und diese Woche eingeweiht. 

Die Aufgabe war so gestaltet, dass das fertige Produkt einen Beitrag zur Bereicherung des Schullebens leisten sollte. So sind drei doppelflügelige Tore entstanden, die von acht Schülern der 8. Klasse in einem Zeitraum von fünf Monaten geplant und angefertigt wurden. Die Projektgruppe nimmt in diesem Jahr auch noch an einer Online-Abstimmung teil bei der attraktive Preise winken. 

Die Schulgarten-AG der Moscherosch-Schule wird vom Team des Vereins „Jung & Alt“ um dessen Vorsitzende Elvira Walter-Schmidt geleitet und betreut. Das Team hatte sich auch in der Phase der Schulschließung und während der Sommerferien mit großem Engagement um den Garten gekümmert und ihn mit viel Herzblut gehegt und gepflegt. Rechtzeitig zur Rückkehr der Schüler und damit auch zur Wiederaufnahme der Garten-AG konnten nun die neuen Tore am Schulgarten montiert und übergeben werden. 

- Anzeige -

„Projekt ist beispiellos“

Schulleiter Bertram Walter zeigte sich begeistert vom Ergebnis. „Unser Schulgartenprojekt ist in der Region beispiellos“, meinte er, „und ich bin Elvira  Walter-Schmidt und ihrem Team überaus dankbar für den selbstlosen Einsatz. Sie alle zusammen leisten einen wertvollen Beitrag zum Dialog der Generationen und zur Bildung für eine nachhaltige Entwicklung an unserer Schule.“ 

Für das neue Schuljahr haben sich wieder 15 Kinder für die Schulgarten-AG angemeldet. Man trifft sich aktuell in Jahrgangsgruppen im Rahmen des offenen Ganztagsangebots jeweils am Mittwochnachmittag im Schulgarten. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 51 Minuten
Kehl
Zahlreiche Bürgerinitiativen und Einzelpersonen aus der Region, Baden und darüber hinaus setzen sich für einen Stopp des Tiefengeothermie-Projekts im französischen Vendenheim ein. Darunter sind auch einige prominente Vertreter – hier nur eine kleine Auswahl.
vor 3 Stunden
Corona-Kontrollen
Maken-Verstöße auf dem Wochenmarkt, weitere Infektionen und ein Weihnachtsferienbeginn am 23. Dezember: Lesen Sie hier das aktuelle Corona-Update der Stadt Kehl.
vor 3 Stunden
Corona-Krise
Weil eine pädagogische Fachkraft der Schulkindbetreuung positiv auf Corona getestet wurde, stehen nun die Kernikids der Falkenhausenschule bis zum 10. Dezember ohne Betreuung da.
vor 5 Stunden
Wunsch nach Projektstopp in Vendenheim
Nach 18 mutmaßlich induzierten Erdbeben innerhalb gut einen Monats wächst der Widerstand gegen ein Tiefengeothermie-Projekt bei Straßburg. Ein breites Bündnis fordert nun, das Projekt zu stoppen. 
vor 9 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
Am Freitag war letzter Abgabetermin für die Altkleidersammlung für die von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel. Auch Eckartsweier machte wieder mit.
vor 12 Stunden
Willstätt
Der erste von vier erweiterten Advents-Wochenmärkten fand am Samstag auf dem Mühlplatz und rund ums Rathaus in Willstätt statt. Die Resonanz bei den Besuchern war positiv.
30.11.2020
Aktion
Schüler der Kehler Albert-Schweitzer-Schule haben damit begonnen, mit Pinsel und Farbe ein Trafohäuschen zu gestalten. Es ist das Pilotprojekt für die Aktion „Kehl soll noch bunter werden“.
30.11.2020
Kirche
Kehls neue Geistliche wurde zum ersten Advent in ihr Amt eingeführt. Trotz strenger Hygienemaßnahmen gelang es den Mitwirkenden, einen sehr inspirierenden Gottesdienst zu gestalten.
30.11.2020
Geruchsbelästigungen melden
Atmo Grand Est stellte am Freitag eine App vor, mit deren Hilfe Bewohner auf beiden Seiten des Rheins schneller wie bisher unangenehme und ungewöhnliche Gerüche melden können. Wir haben uns angesehen, wie das funktioniert.
30.11.2020
Kehl
Ein täglich wechselnder Adventskalender soll die Willstätter erfreuen – jeden Tag wartet eine neue Überraschung beim Rathaus.
30.11.2020
Interview-Serie: Kehler Künstler im Gespräch
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Bezirkskantorin Carola Maute darf trotz Lockdown in kleinen Gruppen Chorproben durchführen. Im Interview berichtet sie, wie sie und die Chormitglieder die vergangenen Wochen erlebt haben – und wie es zu Weihnachten weitergehen soll. 
30.11.2020
Willstätter Bürgerstiftung erhält Erlös aus dem Verkauf gebrauchter Bücher
Lesen hilft: Über 3000 Euro hat die Bücherkiste Kniebisweg in Willstätt aus dem Verkauf gebrauchter Bücher eingenommen. Der Erlös geht an die Bürgerstiftung Willstätt.