Kulturmagazin

Seit 20 Jahren gibt es "Kultur-Artour" aus Sand

Autor: 
Nina Saam
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Oktober 2019

Das Kulturmagazin „Kultur-Artour“ von Brigitte Matt-Brassel aus Sand listet pro Ausgabe rund 3000 kulturelle Termine auf und deckt die Oberrheinschiene von Heidelberg bis Basel und das Elsass ab ©Kultur-Artour

Vor 20 Jahren entschloss sich die Journalistin Brigitte Matt-Brassel, einen eigenen Kultur-Veranstaltungskalender herauszubringen. Inzwischen versammelt sie in ihrem vierteljährlich erscheinenden Magazin pro Ausgabe bis zu 3000 kulturelle Termine.

Als freie Journalistin hat sich Brigitte Matt-Brassel immer geärgert, dass einem die Zeitungen regionale Grenzen setzen, was Veranstaltungen angeht. In Freiburg erfuhr man nicht, was in Offenburg läuft, vom Elsass und der Schweiz ganz zu schweigen.

1999 entschloss sie sich daher, etwas Eigenes aufzuziehen. 

„Anfangs musste ich überall herumfahren, am Oberrhein entlang, ins Elsass und bis in die Schweiz, um bekannt zu werden“, erzählt Brigitte Matt-Brassel. „Es war schwer, etwas aufzubauen. Damals hatten die meisten Kulturämter noch keine Webseite. Heute, mit Email und Internet, ist das natürlich viel leichter.“

Ein Vierteljahr lang sammelt die Journalistin Termine, acht bis zehn Tage vor dem Drucktermin macht sie sich an das Layout. Der vierteljährliche Erscheinungstermin ist an die Theatersaison angepasst. 

Das Kulturmagazin erscheint in einer Auflage von 9500 Exemplaren, zudem ist sie im Lesezirkel. Kultur-Artour liegt dadurch beispielsweise dem „Spiegel“ oder dem „Stern“ bei.

- Anzeige -

 „Das ist natürlich ein enormer Multiplikator“, sagt Britgitte Matt-Brassel. „Damit erreichen wir bis zu 300 000 Leser.“

Inzwischen ist Kultur-Artour auch im Internet gelandet – doch ihre Abonnenten bevorzugten weiterhin das Druckexemplar, da man kompakt alle Termine beisammen hat. Der Vorteil der Internet-Version ist, dass „zuspätgekommene“ Termine noch eingepflegt werden können. Auch gibt es einen Newsletter, den man abonnieren kann. 

Eine Grafikerin gestaltet das Titelblatt, zwei bis drei freie Mitarbeiter helfen der 61-Jährigen bei der Anzeigenakquise. Ihr Mann, der Musiker Hans-Wolfgang Brassel, hilft im redaktionellen Teil mit.

Die Hauptlast liegt jedoch auf ihren Schultern. Ihr Büro liegt in ihrem wunderschön renovierten Fachwerkhaus im Herzen von Sand. „Ich arbeite von morgens bis nachts – und auch am Wochenende“, sagt Brigitte Matt-Brassel. „Aber eine Woche nach dem Erscheinen gönnen wir uns jedes Mal zwei Wochen Urlaub.“

Trotz aller Konkurrenz ist sie optimistisch, was ihre Zeitschrift angeht: „Es läuft gut. Kultur ist einfach ein Lebensmittel“, sagt sie.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 4 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Dirigentin Christine Oßwald und ihr Orchester überzeugten am Samstag beim Jahreskonzert des Musikvereins Legelshurst. Das Programm stand unter dem Motto „Die vier Elemente“. 
vor 7 Stunden
Interaktive Karte
Seit 25 Jahren geht’s rund auf Kehls Straßen: Am 10. Dezember 1994 fuhren die ersten Autos durch den Kreisverkehr beim heutigen Rewe-Markt in Sundheim. Viele weitere kamen dazu – wie sieht es ein Vierteljahrhundert später aus? Wir geben den interaktiven Überblick und haken nach, wo es noch klemmt.
vor 8 Stunden
Willstätt
Informationen für die Beschäftigten, Rückblicke und Vorausschauen sowie die Ehrungen für langjährig Beschäftigte waren die Themen der Personalversammlung der Gemeinde Willstätt. 
vor 14 Stunden
Vereinsleben
Tänze und ein amüsantes Theaterstück standen am Samstagabend beim gut besuchten Leutesheimer Wintersportfest auf dem Programm. Für die hausgemachten Auftritt gab es viel Beifall.
vor 16 Stunden
Weihnachten / Advent
Er ist eine liebgewonnene Tradition geworden: der „Klitzekleine Weihnachtsmarkt“ auf dem Korker Bühl. Trotz schlechtem Wetter lockte er am zweiten Adventsonntag wieder zahlreiche Besucher an. 
vor 19 Stunden
Kehler Turnerschaft
Die Nikolausfeier der Kehler Turnerschaft (KT) am Samstag gab den festlichen Rahmen für die Vorstellung des Jubiläumskalenders. Die Vorstellung des Kalenders war der „Startschuss“ fürs Jubiläumsjahr. 
vor 22 Stunden
Kultur
Mehr als 850 Besucher hatten die 30 Veranstaltungen bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen, teilt die Stadtverwaltung mit.
vor 22 Stunden
Advent / Kultur
100 Schüler musizierten und sangen in verschiedenen Ensembles beim Weihnachtskonzert der Musikschule Kehl.
vor 22 Stunden
Premiere
Das Kehler Tierheim hat am Sonntag seinen  ersten Tiergottesdienst abgehalten. Gut 50 Tierfreunde waren der Einladung zum Gottesdienst gefolgt, einige  hatten ihre Vierbeiner dabei. 
09.12.2019
Kehl - Goldscheuer
Zwischen der Ortschaft Goldscheuer und den Experten von Polizei und Straßenverkehrsbehörde gibt es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen, was Gefahrenstellen auf den Straßen im Kehler Süden angeht. Das zeigte sich am Donnerstag bei der Vorstellung der Ergebnisse der jüngsten Verkehrsschau im...
09.12.2019
Willstätt - Sand
Auf und rund um den Sander Dorfplatz fand am Samstag der Sander Adventsmarkt statt. Veranstaltet wurde er von der Ortsverwaltung und dem Sander Ortschaftsrat. 
09.12.2019
Kehl - Odelshofen
Bundesweit entzündeten Landwirte am Samstag Mahnfeuer, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Auch in Odelshofen beteiligten sich Landwirte aus der gesamten Region an der Aktion.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 18 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...