Kehl

"Soutbound" machte richtig Laune

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2013
Michael Müller - Echtes Country-Flair: »Soutbound« am Samstagabend in Aktion auf der Bühne in der Kehler Feldscheune.

Michael Müller - Echtes Country-Flair: »Soutbound« am Samstagabend in Aktion auf der Bühne in der Kehler Feldscheune.

Zum zweiten Mal innerhalb knapp eines halben Jahres hatte die Feldscheune zu einer Country-Music-Party mit der Ortenauer Band »Southbound« eingeladen.

Kehl (mmü). Country Music hat’s schwer in Deutschland. Warum eigentlich? Traut sich niemand mehr, diese Musik zu spielen? Haben ins Schlager-Lager abgedriftete Leute wie die von Truck Stop oder Tom Astor diesem Genre inzwischen so viel Schaden zugefügt, dass jeder Musiker befürchten muss, scheel angeguckt zu werden, wenn er sagt, er spiele bei einer Country-Band?

Fans dieser Musik gibt es jedenfalls genügend in der Region – was auch der Zuspruch am Samstag in der gut gefüllten Kehler Feldscheune unter Beweis stellte. »South-

bound« bedient sie seit inzwischen über 35 Jahren mit einem stimmig zusammengestellten Repertoire, das von Traditionals über Klassiker der 60er- und 70er bis hin zu Country-Hits neuerer Provenienz reicht, was vor allem die Line-Dance-Freunde erfreuen dürfte, die längst ein vertrautes Bild bei »Southbound«-Konzerten sind und die auch in der Feldscheune von Anfang an auf den Beinen waren.

Sattes Blues-Feeling

- Anzeige -

Dass ihre Möglichkeiten auch Grenzen haben, dessen sind sich die Musiker sehr wohl bewusst. Ein richtig zupackender Lead-Sänger etwa würde ihnen gut tun – aber die wachsen halt nicht auf Bäumen. Andrea Dieterle erweitert zwar die stimmlichen Möglichkeiten der Band, dennoch möchte man ihr einen Schuss mehr Selbstbewusstsein einimpfen: Einen Song wie »Deana Carters« verächtliche Anti-Schlaffi-Tirade »Did I Shave My Legs For This braucht einfach viel mehr »Stinkefinger-Attitüde«

– da ist sie noch zu zahm. Dass sie wirklich was kann, bewies sie nicht zuletzt in dem alten Del-Shannon-Hit »Runaway«, den sie mit richtig sattem Blues-Feeling würzte.

Trucker-Hymnen

Auf der Haben-Seite zu verbuchen ist auch die saubere Instrumentalarbeit – etwa Bernfried Adlers wehmütige Pedal-Steel-Fills im Don-Williams-Schmuser »Love Me Tonight« oder im Eagles-Klassiker »Tequila Sunrise« – oder der wirklich schöne mehrstimmige Satzgesang. Die Honky-Tonk-Nummern wie »I Like It, I Love It« von Tim McGraw, »Redneck Woman« von Gretchen Wilson oder »God Bless Texas« von der Country-Boy-Group Little Texas machten richtig Laune. Und es tut einfach gut, wenn »Southbound« rustikale Trucker-Hymnen wie Jerry Reeds »East Bound And Down« oder eher selten gehörte Perlen wie »Silver Eagle« von der Atlanta Rhythm Section auspacken.

Höhepunkt war auch diesmal »Ol’ Dan Tucker«, ein Traditional, das zum Schluss hin so schnell wird, dass die Line-Dancer vor der Bühne der Kehler Feldscheune beinahe Knoten in die Beine kriegten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Eine Mission im Team
vor 13 Stunden
Ein verschlossener Raum, ein kniffliges Rätsel und nur 60 Minuten Zeit, um es zu lösen und so wieder nach draußen zu gelangen: Willkommen bei Escape Rooms Exitpark in der Ortenau.
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Musikverein Konkordia
vor 14 Minuten
Eine musikalische Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest bot der Musikverein Konkordia am Sonntag. Mit dem 10. Weihnachtskonzert unter der Leitung von Susanne Heitz wurde auch ein kleines Jubiläum begangen.
Die Theater-AG der Tulla-Realschule zeigt ein berührendes und nachdenklich stimmendes Stück zum Thema Migration. Die Dialoge haben die Schülerinnen selbst geschrieben.
Stück der Tulla-Theater-AG über Situation von Geflüchteten
vor 3 Stunden
Ein sehr eindrückliches Theaterstück über die Situation und das Lebensgefühl von geflüchteten Menschen hat die Theater-AG der Tulla-Realschule für ihre Mitschüler einstudiert. Heute Abend wird das Stück für die Öffentlichkeit aufgeführt.
Feierten gemeinsam: Ex-Rektorin Barbara Künzer, Tulla-Sekretärin Monika Preußer und Schulleiter Joachim Seidelmann (von links).
Monika Preußer geht in den Ruhestand
vor 12 Stunden
Die Tulla-Sekretärin Monika Preußer hat zum Abschied einen kurzweiligen Vormittag bekommen. Zweieinhalb Stunden Programm waren ihr gewidmet. Dabei gab es einige Überraschungen.
Jörg Baumann hilft schon seit 20 Jahren beim Baumverkauf. Privat hält er es eher konventionell: »Wir haben einen festen Platz, an dem der Baum jedes Jahr hinkommt.«
Kehl
vor 15 Stunden
Manch ein Käufer eines Weihnachtsbaumes ist unkompliziert, andere sind kritisch. Und manch ein Baumkauf in Kehl artet gar zu einem kleinen Drama aus.
Bürgermeisterwahl Willstätt
vor 17 Stunden
Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes bewirbt sich in Willstätt um die Nachfolge von Marco Steffens. Für die Bürgermeisterwahl am 3. Februar hat die 45-Jährige ihre Unterlagen im Rathaus abgegeben, wie sie der Kehler Zeitung mitteilte.
Doppelhaushalt 2019/2020 Stadt Kehl
vor 18 Stunden
Kehls OB Toni Vetrano hat am Montagabend den Doppelhaushalt 2019/2020 in den Gemeinderat eingebracht. Der Rathaus-Chef forderte, nur so viel Projekte in den Haushalt aufzunehmen, wie die Stadt finanziell und personell stemmen kann.
Kultur
18.12.2018
 Mit ihrem Programm »Die Puderdose – Weiberabend und ewig lacht das Weib«, ein Programm für Frauen und Männer, die sich trauen, gastierten Claudia Schuma und Irene Weber am Freitag zum ersten Mal im »Mühlen-Café« in Willstätt. 
3. Advent
18.12.2018
Moderne Kirchlieder und Klassiker zur Weihnachtszeit präsentierte der Gemischte Chor am Sonntagabend beim Adventskonzert in der Leutesheimer Kirche. 
Willstätt - Eckartsweier
18.12.2018
Nach einer längeren Zeit ihres Stummseins ist die Orgel in der Kirche von Eckartsweier wieder voll betriebsbereit.
Konzert
17.12.2018
Die Musikschule Kehl hat am Samstagabend in der Stadthalle ein Weihnachtskonzert veranstaltet. 140 Kinder und Jugendliche musizierten mit Erwachsenen. 
Kehl
17.12.2018
Mit ihrem ersten gemeinsamen Konzert nach 36 Jahren verzauberten das Kehler Kammerorchester und der wiederauferstandene Kehler Kammerchor, beide unter der Leitung von Ellen Oertel, das Publikum mit einem großartigen Musikprogramm in der Kehler Christuskirche.
Ortschaftsrat Auenheim
17.12.2018
Die Kommunalwahl im Mai 2019 wirft ihre Schatten bereits voraus: Die Spannungen im Auenheimer Ortschaftsrat sind unübersehbar. Die Mitglieder gehen sich gegenseitig an: Monschau versus Bechtold, Bechtold versus Tömmes (Stichwort: Stellungnahme).