Kehl

"Soutbound" machte richtig Laune

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
23. April 2013
Michael Müller - Echtes Country-Flair: »Soutbound« am Samstagabend in Aktion auf der Bühne in der Kehler Feldscheune.

Michael Müller - Echtes Country-Flair: »Soutbound« am Samstagabend in Aktion auf der Bühne in der Kehler Feldscheune.

Zum zweiten Mal innerhalb knapp eines halben Jahres hatte die Feldscheune zu einer Country-Music-Party mit der Ortenauer Band »Southbound« eingeladen.

Kehl (mmü). Country Music hat’s schwer in Deutschland. Warum eigentlich? Traut sich niemand mehr, diese Musik zu spielen? Haben ins Schlager-Lager abgedriftete Leute wie die von Truck Stop oder Tom Astor diesem Genre inzwischen so viel Schaden zugefügt, dass jeder Musiker befürchten muss, scheel angeguckt zu werden, wenn er sagt, er spiele bei einer Country-Band?

Fans dieser Musik gibt es jedenfalls genügend in der Region – was auch der Zuspruch am Samstag in der gut gefüllten Kehler Feldscheune unter Beweis stellte. »South-

bound« bedient sie seit inzwischen über 35 Jahren mit einem stimmig zusammengestellten Repertoire, das von Traditionals über Klassiker der 60er- und 70er bis hin zu Country-Hits neuerer Provenienz reicht, was vor allem die Line-Dance-Freunde erfreuen dürfte, die längst ein vertrautes Bild bei »Southbound«-Konzerten sind und die auch in der Feldscheune von Anfang an auf den Beinen waren.

Sattes Blues-Feeling

- Anzeige -

Dass ihre Möglichkeiten auch Grenzen haben, dessen sind sich die Musiker sehr wohl bewusst. Ein richtig zupackender Lead-Sänger etwa würde ihnen gut tun – aber die wachsen halt nicht auf Bäumen. Andrea Dieterle erweitert zwar die stimmlichen Möglichkeiten der Band, dennoch möchte man ihr einen Schuss mehr Selbstbewusstsein einimpfen: Einen Song wie »Deana Carters« verächtliche Anti-Schlaffi-Tirade »Did I Shave My Legs For This braucht einfach viel mehr »Stinkefinger-Attitüde«

– da ist sie noch zu zahm. Dass sie wirklich was kann, bewies sie nicht zuletzt in dem alten Del-Shannon-Hit »Runaway«, den sie mit richtig sattem Blues-Feeling würzte.

Trucker-Hymnen

Auf der Haben-Seite zu verbuchen ist auch die saubere Instrumentalarbeit – etwa Bernfried Adlers wehmütige Pedal-Steel-Fills im Don-Williams-Schmuser »Love Me Tonight« oder im Eagles-Klassiker »Tequila Sunrise« – oder der wirklich schöne mehrstimmige Satzgesang. Die Honky-Tonk-Nummern wie »I Like It, I Love It« von Tim McGraw, »Redneck Woman« von Gretchen Wilson oder »God Bless Texas« von der Country-Boy-Group Little Texas machten richtig Laune. Und es tut einfach gut, wenn »Southbound« rustikale Trucker-Hymnen wie Jerry Reeds »East Bound And Down« oder eher selten gehörte Perlen wie »Silver Eagle« von der Atlanta Rhythm Section auspacken.

Höhepunkt war auch diesmal »Ol’ Dan Tucker«, ein Traditional, das zum Schluss hin so schnell wird, dass die Line-Dancer vor der Bühne der Kehler Feldscheune beinahe Knoten in die Beine kriegten.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 53 Minuten
Neuer ÖPNV Kehl
Die Stadtverwaltung hat eine erste Bilanz des Anfang Dezember eingeführten Stadtbussystems in Kehl im Gemeinderat vorgelegt. Dort gab es sofort kritische Fragen zum Fahrkartenpreis – und angeblich völlig leeren Bussen.
vor 4 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Das Kirchenkonzert des Musikvereins Legelshurst am Sonntag war eine gut besuchte und überaus gelungene Veranstaltung. Dirigentin Christine Oßwald und ihr Orchester durften sich dabei zu Recht vom Publikum feiern lassen. 
vor 8 Stunden
Willstätt
Der Willstätter Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung die erste Änderung der im November 2016 erlassenen Friedhofssatzung beschlossen. Dabei ging es um die Gestaltung der Baumgräber.
vor 9 Stunden
Musikfest
95 Jahre Harmonie Leutesheim heißt es vom 24. bis 27. Mai auf dem Festplatz. Die Besucher erwartet ein buntes musikalisches Programm inklusive Schliffdi.
vor 16 Stunden
Willstätt - Eckartsweier
In einem Festakt wurde dem Männerchor Eckartsweier am Samstag in der Festhalle die Zelter-Plakette überreicht.
vor 19 Stunden
70 Jahre Grundgesetz
Die Würde des Menschen ist unantastbar (Artikel 1), alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich (Artikel 3), jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern (Artikel 5): Das Grundgesetz wird 70 Jahre alt! Wir haben darum elf Kehler gefragt, was ist Ihr wichtigster...
vor 22 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (14)
Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Im heutigen Wahlprüftstein geht es darum, welche Visionen die Kandidaten für Kehl haben. Wie soll die Stadt im Jahr 2035 aussehen? 
vor 23 Stunden
Kommunalwahl 2019
Von den 26 Kehler Gemeinderäten treten bei der Kommunalwahl am 26. Mai sechs nicht mehr an – aus den unterschiedlichsten Gründen. In einer kleinen Serie stellt die Kehler Zeitung die ausscheidenden Stadträte vor. Heute: Barbara Tonnelier (Frauenliste), seit 2014 im Gemeinderat.
22.05.2019
Kulturbüro
Schauspiel, Kammermusik und Open-Air-Sommertheater – das alles und noch viel mehr haben Stefanie Bade und Armelle Aubier vom Kulturbüro aus dem neuen Kulturprogramm am vergangenen Donnerstag in der Stadthalle vorgestellt.
22.05.2019
Moscherosch-Schule Willstätt
Der Willstätter Gemeinderat hat mehrheitlich den Bau der Mensa und Meditahek bei der Moscherosch-Schule in Willstätt beschlossen. Einige Ratsmitglieder hatten jedoch das Gefühl, von der Verwaltung bei der Planung im Stich gelassen worden zu sein. 
22.05.2019
Kommunalwahl
Von den 26 Kehler Gemeinderäten treten bei der Kommunalwahl am 26. Mai sechs nicht mehr an. Die Kehler Zeitung stellt die ausscheidenden Stadträte vor. Heute: Marina Nohe (Frauenliste), seit 2004 im Gemeinderat.  
22.05.2019
Willstätt - Eckartsweier
Der Ortschaftsrat Eckartsweier hat eine Bauvoranfrage zum Bau eines Mehrfamilienhauses in der Hohnhurster Straße gebilligt. Das Gremium verlangte jedoch Nachbesserungen beim Bauantrag.