Tulla-Realschule

Staatssekretärin informiert sich über Projekt "Vielfalt-Coaches"

red/mmü
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Oktober 2022
Staatssekretärin Dr. Ute Leidig stattete des Vielfaltcoaches der Tulla-Realschule einen Besuch ab.

Staatssekretärin Dr. Ute Leidig stattete des Vielfaltcoaches der Tulla-Realschule einen Besuch ab. ©Stadt Kehl

Seit 2019 gibt es an der Tulla-Realschule die sogenannten „Vielfalt-Coaches“. Dieser Tage ließ sich Staatssekretärin Ute Leidig vom Sozialministerium das Mentorenprogramm erläutern.

Vier Schüler der Kehler Tulla-Realschule lassen sich seit 2019 in jedem Schuljahr zu „Vielfalt-Coaches“ ausbilden. Auch bei der jüngsten Ausbildungseinheit am Demokratiezentrum Baden-Württemberg in Karlsruhe, die gerade begonnen hat, sind wieder welche dabei. Dort wird ihnen gezeigt, wie sie Intoleranz, Diskriminierungen, „Fake News“ und „dummen Sprüchen“ im Schulalltag begegnen können. Wieder an der Schule, vermitteln sie ihren Mitschülern anhand von Spielen und Übungen Toleranz, Vielfalt, Gleichberechtigung und Demokratieverständnis.

Die Idee, das Mentorenprogramm an der Schule zu etablieren, entstand aus dem Wunsch der Schulleitung, dem Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ beizutreten. Im Oktober 2021 erhielt die Realschule die Plakette. Am Mittwoch ließ sich Ute Leidig, Staatssekretärin im Sozialministerium, das Mentorenprogramm bei einem Besuch in der Schule erläutern.

Jugendsozialarbeiterin betreut

Rektor Joachim Seidelmann bezeichnete das Programm als „Alleinstellungsmerkmal, das hoffentlich keines bleibt“. Betreut werden die Vielfalt-Coaches von Jugendsozialarbeiterin Nadine King. Wer sich dem Mentorenprogramm anschließen möchte, reicht bei ihr eine schriftliche Bewerbung ein. Sie steht den Jugendlichen aber auch bei Fragen zur Seite oder hilft, Material für die Übungen zu sammeln, und beim Organisieren von Aktionen.

- Anzeige -

An der „Tulla“ lernen Schüler aus verschiedenen Natio­nen. Da sei es wichtig, den Zusammenhalt in der Schülerschaft zu stärken und alle gleich zu behandeln, war der Tenor der Schüler bei der Frage nach ihrer Motivation, sich am Programm zu beteiligen.

Wichtigkeit von Menschenrechten

Im Anschluss besprach die Staatssekretärin mit den Jugendlichen die Wichtigkeit von Menschenrechten wie Meinungsfreiheit, Schutz der Privatsphäre, Recht auf Eigentum und Verbot von Sklaverei. Sie zeigte sich beeindruckt von der Überzeugung und dem Einsatz, mit dem die Schüler ihre Aufgabe ausfüllen.

Das Mentorenprogramm „Vielfalt-Coach“ ist ein Angebot des Demokratiezentrums Baden-Württemberg und richtet sich an Schüler der Klassen 8 und 9 aller weiterführenden Schulen. Die Ausbildung ist kostenlos und wird vom Bund und vom Land gefördert.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Die Schüler zusammen mit ihren Lehrern (v. l.): Jean-Marie Angster (Gitarre), Suzanne Da Costa-Kunz (Violine), Silvie Gless (Klavier), Ellen Oertel (Leiterin der Musikschule Kehl) und Antonio Sergi (Bläser).
vor 4 Stunden
Kehl
Der Club Voltaire lud zu einem besonderen Matinee-Konzert junger und talentierter Musiker der Musikschule Kehl ein. Dieser Termin war die zweite Veranstaltung dieser Konzertreihe.
Mit Witz, Charme und einer „Alles-Kopiermaschine“ bringen die Darsteller den Kindern klassische Musik und Instrumente näher.
vor 11 Stunden
Kehl
Ein Genuss für große und kleine Musikliebhaber war das ungewöhnliche und lustige Kinderklassikkonzert „Klariboe, Fanette und Ogott“ mit Niels Kaiser und dem Trio Lèzard am ersten Adventssonntag im Kehler Kulturhaus.
Photovoltaik-Anlagen sind gut fürs Klima. Wo aber gibt es in der Ortenau die meisten?
vor 14 Stunden
Von der Sonne verwöhnt?
Im Vergleich mit den Großen Kreisstädte gibt es in Kehl die meisten Photovoltaik-Anlagen. Wird die Zahl jedoch auf die Einwohner umgerechnet, liegt eine andere Stadt an der Spitze. Ein Vergleich im Landkreis.
Märchenerzählerin Katrin Bamberg verzaubert mit ihren Geschichten Menschen jeglichen Alters.
vor 17 Stunden
Kehl
Kurzweilige Märchenstunde mit Katrin Bamberg im Theater der zwei Ufer
Noch ist kein Urteil gefallen im Verfahren wegen möglicher Nötigung auf der L 75 im Kehler Amtsgericht, sodass der Prozess in die nächste Runde gehen muss.
vor 20 Stunden
Kehl
Weil sich eine Familie in einem Pkw von einem 61-jährigen Autofahrer auf der L75 bedrängt fühlte, erstatteten sie Anzeige wegen Nötigung. Ein wichtiger Zeuge erschien jedoch nicht vor Gericht.
Zum Advents-Treff "Willstätt glüht" pilgerten viele Besucher am Samstagabend zum stimmungsvoll beleuchteten Rathaus.
vor 23 Stunden
Willstätt
Zum zweiten Mal veranstaltete die Ortsverwaltung Willstätt am Samstagabend den Advents-Treff „Willstätt glüht“.
Der Besuch des Nikolaus war vor allem für viele Kinder der Höhepunkt des Weihnachtsmarktes.
29.11.2022
Willstätt - Legelshurst
Vermutlich so viele Besucher wie noch nie verzeichnete der Weihnachtsmarkt am ersten Adventssonntag in Legelshurst. Entsprechend positiv die Bilanz von Händlern und Ortsverwaltung.
Der Kunsthandwerkermarkt „Weihnachts-Träume“ in der Kehler Stadthalle bot viele Kunstwerke in einer Top-Qualität.
28.11.2022
"Weihnachts-Träume"
Am Wochenende fand der zweite Kunsthandwerkermarkt „Weihnachts-Träume – Kunsthandwerk vom Feinsten“ vom Verein „Rügener Kleinkunstbühne pro Musis“ in der Kehler Stadthalle statt.
Die Kehler Jugend- und Drogenberatungsstelle (Drobs) befindet sich in der Bankstraße 5.
28.11.2022
Kehl
„Der Mensch sollte im Mittelpunkt stehen!“ Mit diesen Worten fordert Hannes Krüger, der Leiter der Kehler Drogenberatungsstelle (Drobs), die Finanzierung der Suchtberatung zu sichern.
Gemütliche Adventsstimmung herrschte in der Begegnungskapelle „Chapelle de Rencontre“ in Straßburg.
28.11.2022
Deutsch-französische Auftaktveranstaltung
Die grenzüberschreitende vorweihnachtliche deutsch-französische Auftaktveranstaltung begeisterte in der gemütlichen Begegnungskapelle „Chapelle de la Rencontre“ in Straßburg das Publikum.
Der Projektchor der Hanauerland-Werkstätten Kork (Foto) begeisterte die Besucher.
28.11.2022
Kehl
Mit stehenden Ovationen wurden die rund 60 Akteure des Konzerts in der voll besetzten Christuskirche gefeiert.
An den Ständen gab es viele schöne und mit viel Liebe zum Detail gefertigte Deko-Sachen zu kaufen.
28.11.2022
Willstätt
Einen Adventsmarkt wie früher, ohne Einschränkungen, gab es am Samstag rund ums Willstätter Rathaus. Veranstaltet wurde er vom Ortschaftsrat.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Der Hauptstandort in Rheinau-Linx.
    26.11.2022
    Traditionsunternehmen in Rheinau-Linx braucht Verstärkung
    Seit 1960 führend am Fertighaus-Markt, ist der Slogan - Du verdienst mehr - kein leeres Versprechen: Wer Mitglied im Mitarbeiter-Team wird, kann mit kollegialer Atmosphäre, fairen Bedingungen und vielen Extras rechnen.
  • Burger nach amerikanischem Vorbild stehen ebenfalls auf der Karte - in vielen Varianten.
    25.11.2022
    Pizza, Burger, Pasta, Musikevents und noch viel mehr
    Gemütliches Ambiente, große Gastfreundschaft, Fußballspiele direkt vor der Tür, Musikevents und jede Menge Köstlichkeiten: Für das alles steht die OFV-Gaststätte "Zum Elfer" in Offenburg.
  • Am neuen Stammsitz in Gengenbach ist ein hochmodernes Logistikzentrum entstanden. Das Familienunternehmen bietet Berufserfahrenen und Berufseinsteigern beste Entwicklungsmöglichkeiten. 
    25.11.2022
    STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG wächst weiter
    Büroeinrichtung, Bürotechnik, Bürobedarf und Logistik – das sind die Kernbereiche der STREIT Service & Solution GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Gengenbach. Das Familienunternehmen in dritter Generation expandiert weiter – und auch das Team soll wachsen.
  • Das Team von Haake & Partner hat immer ein offenes Ohr für die Kunden. 
    25.11.2022
    Haake & Partner Datentechnik GmbH stellt ein
    IT-Betreuung, IT-Sicherheit, IT-Infrastruktur, Softwareentwicklung, ERP-Lösungen, Webdesign, Internetanwendungen, Cloud-Lösungen und DSGVO-Beratung: Die Haake & Partner Datentechnik GmbH in Offenburg ist der ideale Partner für die digitale Zukunft - und er stellt ein.