ÖPNV

Stadt Kehl wirbt für Jobticket

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Januar 2020

Ein Mitarbeiter von Druck21 befestigt eines der neuen Job-Ticket-Plakate an der Bushaltestelle Läger/Hochschule. ©Stadt Kehl

In einer Pressemitteilung wirbt die Kehler Stadtverwaltung für das sogenannte Job-Ticket. Damit kommen Pendler an günstigere Preise für die Nutzung des ÖPNV.

In Bussen und an Haltestellen begegnen Kehlern Plakate zum Job-Ticket. Dahinter verbirgt sich ein Alternativangebot zur täglichen Fahrt mit dem Privatauto. Mit diesem Fahrkarten-Modell, erklärt die Kehler Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung, können Arbeitnehmer öffentliche Verkehrsmittel günstiger nutzen und in der Freizeit weitere Personen kostenfrei mitnehmen. „Ein Großteil der Pendelnden weiß noch nicht, welche Möglichkeiten das Job-Ticket bietet“, ist sich Fiona Härtel, Geschäftsführerin der Kehl Marketing, bewusst. Die Plakat-Kampagne und eine engere Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen sollen diesen Umstand ändern.

Pendler in Kehl und Umgebung können für 39,70 Euro pro Monat ein Job-Ticket-Jahresabonnement für bis zu drei Zonen abschließen. Kommen die Nutzer aus Offenburg, beläuft sich der Preis für diesen Arbeitsweg auf 53,40 Euro pro Monat. Hier gilt das Ticket für bis zu fünf Zonen. Interessierte, die sich für dieses Modell entscheiden, müssen sich zukünftig weder um die Beschaffung einer Fahrkarte noch um deren Bezahlung kümmern. „Das Job-Ticket wird zum Monatsende pünktlich für den Folgemonat an die jeweilige Adresse versandt“, bestätigt Fiona Härtel. „Im Gegenzug wird der festgelegte Preis des Job-Tickets am ersten Werktag des Monats per Lastschrift von dem angegebenen Konto abgebucht.“ Dadurch kann der Pendelnde pro Jahr den Preis für 2,5 Monatskarten einsparen. Die Abnutzung des privaten Fahrzeuges wird auf diesem Weg ebenfalls verringert.

- Anzeige -

„Am Wochenende und an Feiertagen kann die Fahrkarte ebenfalls genutzt werden“, vermerkt Sina Vogt, ÖPNV-Koordinatorin der Stadt Kehl. „In diesem Zeitraum ist es möglich, einen Erwachsenen und zwei Kinder (unter 15 Jahren) oder alle eigenen Kinder kostenlos mitzunehmen.“ Das Angebot erstreckt sich sowohl auf alle Busse im gesamten Netz der TGO sowie auf die Tramlinie D von Kehl nach Straßburg. Die Anzahl der Fahrten ist bei dieser Ticketvariante nicht beschränkt.
Im Zuge der Kampagne werden die Mitarbeitender der Kehl Marketing auch vermehrt regionale Firmen anschreiben, welche aus dieser Form der Mobilität ebenfalls Vorteile ziehen können. „Der Arbeitgeber hat die Möglichkeit sich komplett steuerfrei an dem Job-Ticket seiner Mitarbeitenden zu beteiligen“, erklärt Fiona Härtel. „Dadurch trägt er nicht nur zum Schutz der Umwelt bei und erleichtert den Arbeitenden den Alltag, sondern spart sich auf Dauer auch noch reihenweise Parkplätze, die er sonst zur Verfügung stellen müsste.“ 

◼ Nähere Informationen zum Job-Ticket können unter www.kehl.de/stadtbus/jobticket.html im Internet nachgelesen werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 38 Minuten
Kehl
Am Sonntag wurde das 70. Jubiläum der Europäischen Konvention der Menschenrechte durch ein Konzert auf der Passerelle des deux Rives gefeiert – als humanistische und politische Botschaft. 
vor 3 Stunden
Einstimmige Ablehnung der Ausbildung von Jagdhunden auf Wildschweine
Hohnhurst will kein Trainingsgatter für die Ausbildung von Jagdhunden zur Wildschweinjagd auf seiner Gemarkung. Der Ortschaftsrat lehnte am Montag das Projekt einstimmig ab.  
vor 4 Stunden
Kehl
In Kehl soll ein Mann in der Nacht auf Mittwoch grundlos einen 63-jährigen Obdachlosen mit dem Messer attackiert und verletzt haben. Die Polizei habe den aggressiven Tatverdächtigen nur mit Mühe festnehmen können.
vor 6 Stunden
Teil 13 der Kehler Rekord-Serie
Das Hauptzollamt Kehl leistet in den 1970er- / 80er-Jahren einen beachtlichen Beitrag für den Bundeshaushalt. Jährlich bringen 2000 Lkw Obst und Gemüse aus Spanien
vor 9 Stunden
Konzert im Rahmen der Reihe „Jazz Cantine“ im Restaurant „Am Yachthafen“ Kehl
Grazie, Power und eine Stimme, die selbst die härtesten Herzen zum Schmelzen bringt:  Die gebürtige Nigerianerin Efe kam, sang und siegte im Restaurant des Kehler Yachthafens.
vor 12 Stunden
"Treffpunkt"
Anschauliche Informationen zum Thema „Enkeltrick“ gab es am Montag im „Treffpunkt“ in Willstätt. Auch ein Team des SWR-Fernsehens war zu dabei Gast.
vor 15 Stunden
4. Hanauer Land-Markt in Kehl
Der vierte Hanauer Land-Markt trotzt der Corona-Pandemie. Allerdings findet er am Samstag in kleinerem Maßstab und ohne Tanzgruppen, Straßenumzüge und diversen Auftritte statt. 
22.09.2020
Willstätt
Die Willstätter Pfadfinder feierten am Sonntag ihr 30-jähriges Bestehen. Zugleich gedachten sie ihrem im Frühjahr verstorbenen Fördervereinsvorsitzenden und Gründungsmitglied Werner Engler.
22.09.2020
1. Teil der Kehler Serie über die Europbrücke
Heute feiert die Europabrücke 60. Geburtstag. Zu diesem Jubiläum starten wir eine Serie über die Geschichte der Kehler Straßenwege nach Frankreich. Heute: Die Vorläufer der Europabrücke.
22.09.2020
Kehl
Beim Sommer-Leseclub „Heiß auf Lesen“ der Mediathek hatten sich über 100 Kinder angemeldet, die sich durch den Bestand der Mediathek schmökerten. Am Samstag endete die Aktion.
22.09.2020
Idylle hinter dem Einkaufszentrum
Das Sundheimer Fort hat sich in den letzten 25 Jahren unter der Ägide des Nabu zu einem Habitat vieler Tier- und Pflanzenarten entwickelt. Doch die Vergangenheit wirkt nach.  
22.09.2020
Teil 12 der Kehler Rekord-Serie
Beim Stadtfest zum 125-Jährigen der Kehler Zeitung setzen Jochen Lutz und Udo Näger mit 1416,53 Kilometern neue Bestmarke im 24-Stunden-Nonstop-Rollenfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Curvy Queen bietet trendy Mode bis Kleidergröße 60.
    16.09.2020
    Coole Looks bis Kleidergröße 60 / Drei tolle SSV-Shoppingtage
    Das Bekleidungsgeschäft Curvy Queen in der Offenburger Platanenallee bietet eine große Auswahl an Plus-Size-Mode. Vom 17. bis 19. September gibt es beim Sommerschlussverkauf die starke Mode zu reduzierten Preisen.
  • Voller Einsatz für die Patienten: Das Reha-Sport-Team vom Offenburger RehaZentrum - Sabrina Weidner, Sarah Figy, Mario Truetsch und Lars Bilharz (v. l.)
    15.09.2020
    Neue Kurse starten im Oktober – jetzt anmelden!
    Fit werden, fit bleiben: Dieses Ziel hat sich das Team des RehaZentrums in Offenburg für seine Kunden auf die Fahnen geschrieben. Hier bekommt jeder sein maßgeschneidertes Therapie- und Fitnessprogramm. Wer langsam wieder in Bewegung kommen will oder an einer Grunderkrankung, wie Rückenschmerzen...
  • Alexander Benz (von links), Michel Roche, Thomas Kasper, Erhard Benz und Erika Benz stehen an der Spitze des Top-Life.
    07.09.2020
    Top-Life Berghaupten: Die Adresse für Gesundheit und Fitness
    Gesundheit und Fitness haben eine Adresse in der Ortenau: Seit 1996 ist das Top-Life Gesundheitszentrum Benz KG in Berghaupten Ansprechpartner Nummer eins, wenn es in der Region um private Gesundheitsvorsorge, Wellness und medizinische Versorgungsangebote geht.
  • Die Vereine im ewo-Gebiet haben die Chance, für ihre Nachwuchsmannschaften zu gewinnen.
    28.08.2020
    Vereinsaktion #Ballwechsel: Energiewerk Ortenau und Partner suchen trickreiche Teams und deren Fans
    Ballkünstler gesucht! Das Energiewerk Ortenau (ewo) startet zusammen mit starken Partnern die Vereinsaktion #Ballwechsel: Wer seinen Club vorschlägt, eröffnet ihm die einmalige Chance, ein Fest und jede Menge Equipment im Gesamtwert von mehr als 5000 Euro zu gewinnen. Alles, was die meistgevoteten ...