Kehl

Stelen auf Europabrücke modernisiert

Autor: 
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. August 2007
Die Stelen auf der Europabrücke leuchten wieder seit kurzem. Eine modernisierte Beleuchtungstechnik sorgt dafür, dass die Lichtpfeiler an der Brücke wieder in Regenbogenfarben die Nacht erhellen.
Kehl (red/tim). Die Stelen auf der Europabrücke wurden zum 50-jährigen Bestehen des Europarats am Abend des 29. April 1999 eingeweiht. Die Installation »Ecrire les Frontières – Le Pont de l’Europe, Grenzüberschreibung – Die Europabrücke« zeigt von Europäern aus 40 Ländern jeweils einen Text in ihrer Sprache und damit ein Stück Heimat. Das Projekt geht auf eine Idee des Straßburger Künstlers Michel Krieger zurück. Realisiert wurde es von den Städten Straßburg und Kehl gemeinsam mit dem Europarat, dem »Institut Européen des Itinaires Culturels« in Luxemburg und dem französischen Kulturministerium, an dessen Spitze damals die ehemalige Straßburger Oberbürgermeisterin Catherine Trautmann stand. Bis heute ist es wohl ein in Europa einzigartiges Kunstwerk: »Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch einen Ort gibt, an dem alle Sprachen der Mitgliedsländer des Europarats so repräsentiert sind, wie auf der Europabrücke«, sagt der Kehler Kulturamtsleiter Ewald Schröder. Catherine Trautmann brachte es am 29. April 1999 so auf den Punkt: »Wenn wir die Grenze unserer Kultur definieren, sind wir nicht nur eingeladen, sie zu überschreiten, sondern uns auch wiederzufinden in Sprachen, die wir nicht kennen.« Täglich kann man beobachten, wie Menschen auf der Europabrücke an den Stelen stehen bleiben und sich in einen der Texte vertiefen. Darunter sind seltene Sprachen wie Rätoromanisch oder die Sprache der Sinti und Roma. Unter den Autoren, die dem Aufruf zur Grenzüberschreibung folgten, sind drei Nobelpreisträger: der Ire Seamus Heany, Czeslaw Miolosz aus Polen und der Türke Orhan Pamuk. Buch erhältlich Im Laufe der Zeit hatten die Citylights gelitten. Die Plexiglasscheiben waren zerkratzt oder beschmiert worden, die Beleuchtung funktionierte nur unzuverlässig. Gemeinsam haben die Städte Straßburg und Kehl im Frühsommer die Stelen wieder herrichten lassen, die Beleuchtungstechnik wurde modernisiert. Der Europarat hat ein Buch mit den Texten der europäischen Autoren herausgegeben, die darin in der Originalsprache sowie in deutscher, französischer und englischer Übersetzung abgedruckt sind. Das Buch ist bei der Touristeninformation am Kehler Marktplatz für 15 Euro erhältlich (Telefon 0 78 51/ 8 82 26).

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 35 Minuten
Europa ganz persönlich
Wenige Tage vor der Europawahl sind wieder Tausende Deutsche für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit auf die Straße gegangen – und auch, um ihre Solidarität zur EU zu zeigen. In Zeiten eines zunehmenden Nationalismus sieht sich die Union immer häufiger heftigen Attacken ausgesetzt. Wir haben...
vor 3 Stunden
Größtes Volksfest der Ortenau
Der Messdi steht vor der Tür: 30. Mai bis 2. Juni. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr wieder mit einigen Neuerungen auf. Welche das sind, erfahren Sie hier.
vor 6 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (14)
Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Im heutigen Wahlprüftstein geht es darum, wie die Digitalisierung in Kehl gelingen kann. 
vor 8 Stunden
Musik
Ein abwechslungsreiches und schwungvolles Programm hatte der Gesangverein Auenheim für sein Frühjahreskonzert am Sonntag in der ev. Kirche in Auenheim  zusammengestellt.
vor 9 Stunden
Kehl
Ein defekter Handyakku hat am Dienstagvormittag einen Feuerwehreinsatz in einem Kehler Einkaufszentrum ausgelöst. Das Gebäude musste geräumt werden.
vor 10 Stunden
Serie "Europa macht's möglich"
Europa macht's möglich in Kehl: In unserer Serie erklären wir, wie sich die Europäische Union ganz konkret auf den Alltag in Kehl auswirkt. Diesmal geht es um die Brückengeschichte: Denn Passerelle und Trambrücke wurden von der EU gefördert. 
vor 12 Stunden
Nach Umbaumaßnahmen
Der Jugendtreff Goldscheuer ist seit letztem August umfassend saniert, umgebaut und erweitert worden. Das neu gestaltete »Badhiesel« wurde am Samstag im Beisein des Oberbürgermeisters offiziell wieder eröffnet.
vor 15 Stunden
Wahlprüfsteine zur Kommunalwahl (12)
Im Vorfeld der Kommunalwahlen befragen wir alle Parteien und Listen in Kehl zu den 14 wichtigsten Themenfeldern der Stadt. Im heutigen Wahlprüftstein geht es darum, wie Kehl für Familien attraktiver gestaltet werden kann. 
vor 17 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Die für die Kinderkrippe »Zwergenhaus« in Legelshurst geplanten neuen Betreuungszeiten, insbesondere am Vormittag, stoßen bei den Eltern überwiegend auf Ablehnung. Viele Eltern waren deshalb in die jüngste öffentliche Sitzung des Gemeinderates gekommen, um dies dem Gremium und Bürgermeister...
20.05.2019
Vier Ateliers in Kehl
Seit 20 Jahren öffnen Künstler im ganzen Elsass im Rahmen der »Ateliers Ouverts« an zwei Wochenenden ihre Galerien und Werkstätten. Unter den 372 Künstlern sind auch acht aus Deutschland, die in Kehl ihre Arbeiten zeigen.
20.05.2019
Neuer Kleinkindbereich und Bistro eröffnet
Die katholische Kindertagesstätte »Don Bosco« in Goldscheuer feierte am Sonntag ihr 50-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurden auch der neu angebaute Kleinkindbereich und das Bistro offiziell eröffnet.
20.05.2019
Willstätt
Die Silvester-Böllerei rund um die Beethoven­straße soll aufhören – dieses Ziel verfolgt ein Bürgerbegehren, das die Initiatoren in der jüngsten Sitzung des Willstätter Ortschaftsrates an Ortsvorsteherin Gabriele Ganz überreichten.