Kehl

Straßburger Forscher zählt Kehler Schildkröten

Autor: 
Martin Egg
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juni 2016

(Bild 1/5) ©Martin Egg

Wie viele Schildkröten tummeln sich im Kehler Altrhein, und werden es womöglich mehr? Das ist nur eine Frage, die der Biologe Carsten Schradin und sechs Teilnehmer der Hector-Kinderakademie beantworten möchten. Über Wochen hinweg werden die Tiere nun gezählt.

Zum Kehler Altrhein gehören nicht nur Fische, Enten und Schwäne, sondern – seit etlichen Jahren – auch Schmuckschildkröten. Die bei vielen Spaziergängern beliebten gepanzerten Reptilien mit ihren je nach Unterart roten oder gelben Wangen bevölkern insbesondere den Abschnitt zwischen Rosengarten und Weißtannenturm und sonnen sich an warmen Tagen zu Dutzenden auf im Wasser liegendem Totholz.
Dieser Umstand ist auch dem in Kehl lebenden promovierten Verhaltensforscher und Ökophysiologen Carsten Schradin nicht verborgen geblieben: Unterstützt von zwei weiteren Kollegen des Straßburger wissenschaftlichen Instituts CNRS geht er mit sechs  hochbegabten, an der Hector-Kinderakademie eingeschriebenen Grundschülern dem Schildkrötenphänomen auf den Grund. 

Im Rahmen eines zunächst auf acht Wochen angelegten Forschungsprojekts lernen die Jungen und Mädchen viel Wissenswertes über die Reptilien: etwa, dass die ursprünglich aus Nordamerika stammenden und inzwischen einem Einfuhrverbot unterliegenden Reptilien vor Jahren von ihren Haltern im Altrhein ausgesetzt wurden und hier eigentlich nichts verloren haben; denn als sogenannte Invasoren treten sie grundsätzlich in Konkurrenz mit der heimischen Fauna. 
Wie viele Schildkröten leben im Altrhein? Dieser Frage geht Schradin mit seinen Kindern derzeit nach: An sechs aufeinander folgenden Montagen dreht das Forscherteam dort seine Runden, um an ausgewählten Stellen immer wieder Strichlisten zu führen. Auch die ungefähre Größe der Tiere wird notiert.

- Anzeige -

Außerdem hat Schradin mit seinen Straßburger Kollegen Jean Yves Georges und Pierre Ulrich eine für das Einfangen von Schildkröten konzipierte Falle unterhalb der Krankenhausbrücke mit Seilen fixiert. Schradins Hoffnung, die sich bislang allerdings nicht erfüllt hat: Einige der Reptilien mögen bei der Suche nach einem Platz zum Sonnen der Falle auf den Leim gehen, um sich anschließend zu Zwecken der späteren Identifizierbarkeit eine Farbmarkierung verpassen zu lassen. Die Zahl der in die Falle gegangenen und mit Hilfe von Ferngläsern erspähten Tiere soll Rückschlüsse auf die Gesamtpopulation ermöglichen, die Schradin im Moment nur grob auf eine Zahl irgendwo zwischen 100 und 200 Exemplaren schätzen kann. »Die Faustregel ist, dass man nur zehn Prozent der Population sieht«, sagt der Biologe. Ob diese Regel auch für den Altrhein gelte, da sei er sich nicht sicher.

Auch in den kommenden Jahren sollen die Zählungen weitergehen. Ein Erkenntnisinteresse ist es, festzustellen, ob sich die Zahl der Schildkröten verändert. Dass sie sich auf natürliche Art und Weise vermehren und aus Eiern Junge schlüpfen, hält der Biologe aufgrund der in unseren Breiten herrschenden Temperaturen für eher unwahrscheinlich. 

Info

Info-Veranstaltung

Wer sich für die Arbeit der Kehler Schildkrötenforscher interessiert, den laden Carsten Schradin und die Jungen und Mädchen der Hector-Kinderakademie für Montag, 18. Juli, 15.30 Uhr, zu einer Informationsveranstaltung vor Ort ein. Darauf macht ein Hinweisschild aufmerksam, das Schradin vorsorglich am Geländer der Krankenhausbrücke angebracht hat und auf dem schon einige Fragen, die er von Passanten immer wieder gestellt bekommt, beantwortet werden.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Das Team der Beratungsstelle (v.l.): Steffen Heinz (Studierender im Praxissemester Heilpädagogik), Beatrice Blechschmidt (Fachpädagogin), Peter Martin (Chefarzt der Séguin-Klinik und Leiter der Beratungsstelle), Heide Klettner (Fachpädagogin) und Birte Dick (Sekretariat).
vor 2 Stunden
Kehl - Kork
Die Beratungsstelle für „Unterstützte Kommunikation“ der Diakonie Kork begeht ihr zehnjähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich die Einrichtung als wichtig für non-verbale Menschen erwiesen.
Persönliches Kennenlernen: Bürgermeister Christian Huber (links) mit Marco Schwind, neuer Ansprechpartner der Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement des Ortenaukreises, und Bürgermeister-Stellvertreterin Elvira Walter-Schmidt.
vor 5 Stunden
Willstätt
Marco Schwind, neuer Ansprechpartner der Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement des Ortenaukreises, hat der Gemeinde Willstätt seinen Antrittsbesuch abgestattet.
Erfolgsgaranten: Präsident Benjamin Schäfer (links) und Vereinstrainer Goran Gerdijan.
vor 8 Stunden
Kehl
Serie zu „100 Jahre Tennisclub Schwarz-Weiß Kehl“ (Teil 4 von 4): Zwei Weltkriege und Vorstandsquerelen konnten dem Verein nichts anhaben, davon zeugen Mitgliederzahlen und Aktivitäten.
Im Gewann „Stickfinster“ soll nun, wie es schon seit vielen Jahren eigentlich vorgesehen war, ein Regenrückhaltebecken angelegt werden.
vor 17 Stunden
Willstätt - Sand
In Sachen Regenrückhaltebecken für die Gewerbegebiete „Lossenfeld“ und „Schweng“ schlägt das Pendel um: Jetzt soll das Gewann „Stickfinster“ als Standort entwickelt werden.
Thomas, Elie und Matthias Kohler (von links) mit einer kleinen Helferin nach der Apfellese auf einer ihrer Streuobstwiesen im Sundheimer Grund.
vor 20 Stunden
Kehl
Sie sind wichtig für die Artenvielfalt, wollen aber richtig gepflegt werden. Matthias und Thomas Kohler haben die Landschaftspflege zu ihrem Hobby gemacht.
Den letzten Poetry Slam, als Livestream aus dem Kulturhaus Kehl, gewann Lena Stokoff.
vor 23 Stunden
Kehl
Egal ob Prosa, Lyrik oder Poesie − beim Dichtungsring im Oktober hat alles seinen Platz: Der Dichterstreit kann diesmal auf offener Bühne und im Livestream verfolgt werden.
Symbolfoto: Im deutsch-französischen Grenzgebiet gab es Kontrollen der Bundespolizei.
18.10.2021
Kehl
Im deutsch-französischen Grenzgebiet in Kehl hat es vier Festnahmen gegeben. Drei der vier festgenommenen Personen mussten ins Gefängnis, eine Person durfte nach Bezahlung der geforderten Geldstrafe weiterreisen.
28 Bürger machten in Kehl sauber.
18.10.2021
Kehl
28 Kehler zogen beim „Clean-up-Day“ durch die Straßen und sammelten ehrenamtlich den Abfall ihrer Mitbürger auf, den diese achtlos fallen gelassen hatten.
Auf diesem Parkplatz mit ÖPNV-Anschluss am Mühlenweg in Bodersweier könnte ab 2025 eine Mobilitätsstation entstehen.
18.10.2021
Kehl
Derzeit beraten alle Ortschaftsräte zum Thema: Wie können flexible Verkehrsangebote geschaffen werden? Nun war Bodersweier dran.
Eine Szene vom Straßburger Straßenstrich.
18.10.2021
Europäischer Tag gegen den Menschenhandel
Heute ist der europäische Tag gegen Menschenhandel. Die Fachberatungsstelle Freija arbeitet in Kehl und Freiburg seit 15 Jahren mit und für Betroffene von Menschenhandel.
Die Tänzer aus Marlen und Eckartsweier auf der Bühne im Ufer-Park.
17.10.2021
Kehl
Der Auftritt in Überlingen war der erste nach der langen Pandemie-Pause.
Freuen sich über die Zusammenarbeit der bwlv und der BSW im Bereich der betrieblichen Sozialberatung (von links): Michéle Falch (bwlv), Julius Felder (BWS) und Hannes Krüger (bwlv).
17.10.2021
Kehl
Der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation unterstützt Beschäftigte der Badischen Stahlwerke bei privaten und beruflichen Problemen und Konflikten.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.