Kehl
Dossier: 

Straßburger Tram hält zum ersten Mal am Kehler Bahnhof

Autor: 
Michael Müller
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
03. Februar 2017
Video starten
Bildergalerie ansehen

Bei ihrer Ankunft in Kehl wurden die Züge der Straßburger Tram von vielen Schaulustigen umringt. ©Michael Müller

Die Straßburger Tram hat einen weiteren Test problemlos gemeistert. Bei ihrer zweiten Probefahrt überquerte sie am Freitag die neue Tram-Brücke über den Rhein und hielt erstmals am Kehler Bahnhof.

»Ich bin so aufgeregt, als wenn’s meine Tram wär’.« Sibylle Schäfer aus Goldscheuer konnte es gestern Morgen kaum erwarten, live mit dabei zu sein. Sie ist einer von 37 Menschen, die sich als Tram-Botschafter zur Verfügung gestellt hatten und mit ihrem Gesicht auf Bannern und Plakaten für die Straßenbahnverbindung zwischen Straßburg und Kehl werben – »aus voller Überzeugung«, wie sie sagt. Und da wollte sie sich den Moment nicht entgehen lassen, wenn die Tram erstmals an der vorläufigen Endhaltestelle am Kehler Bahnhof Halt macht.

Drei Züge im Test

Gegen 9.30 Uhr setzte sich der erste von gleich drei Tram-Zügen aus dem Fuhrpark der Straßburger Verkehrsbetriebe CTS am Straßburger Ende der neuen Brücke in Bewegung und rollte gemächlich im Schritttempo über die neue Brücke. Dabei sollte unter anderem geprüft werden, ob die Stromversorgung über die Oberleitungen funktioniert, ob die Gleise fest liegen und die Weichen sich bewegen lassen und ob die Tram problemlos über die sogenannte »Schienenauszugsvorrichtung« hinüber kommt.

»Wenn es heiß ist, im Sommer etwa, dehnt sich die Brücke ja aus – um bis zu 20 Zentimeter«, erläutert Michael Knopf, verantwortlich für Bauoberleitung und -überwachung beim Büro Obermeyer, das für den ersten Bauabschnitt der Tram-Verlängerung von Straßburg nach Kehl zuständig ist. »Das müssen auch die Schienen mitmachen.« Einmal fuhren sogar zwei Tram-Züge parallel nach Kehl, um festzustellen, ob das Lichtraumprofil stimmt und zwei Tram-Züge problemlos aneinander vorbei kommen.

Geprüft wurde auch, ob die Maße am künftigen Bahnsteig so passen, dass auch Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte problemlos und ohne fremde Hilfe in die Tram einsteigen können. Am Ende konnte Knopf zufrieden Bilanz ziehen: »Es läuft alles so, wie es geplant war.«

 

 

- Anzeige -

Ries: »Ein großer Tag«

»Ein großer Tag«, fand Roland Ries. Für den Straßburger OB hatte der gestrige Tag auch eine historische Dimension: Schließlich ist es über 70 Jahren her, dass zuletzt eine Straßenbahn zwischen Kehl und Straßburg verkehrte. Doch das Projekt weise auch nach vorn – »zurück in die Zukunft«, zitierte er schmunzelnd einen Filmtitel. Es gebe heute immer mehr Menschen, die lieber Mauern bauen wollten als Brücken über die Grenzen hinweg zu schlagen.

Kehls Stadtplanerin Kora Herrmann erlebte die Einfahrt der Tram am Bahnhof im Führerstand eines Zuges mit. »Wenn man bedenkt, wie viele Jahre wir schon daran arbeiten, ist das ein unglaubliches Gefühl.« Und auch Baubürgermeister Harald Krapp fand es »toll, dass man an so etwas teilhaben kann«. 

Tests gehen weiter

Mit der erfolgreichen Probefahrt ist die Testphase für die Tram aber noch nicht abgeschlossen. In deren weiteren Verlauf werden zunächst auf französischer Seite und dann auch auf deutscher Seite das Signalsystem und die elektrischen Leitungen überprüft. Zwischen dem 20. Februar und dem 17. März wird dann die gesamte Strecke abgefahren. Ab dem 28. März und bis zum 28. April ist dann der letzte Teil der Testphase geplant. In dieser Zeit fährt die Tram quasi nach dem künftigen Fahrplan, jedoch immer noch  ohne Passagiere. 

Kommen Merkel und Hollande?

Das Datum für die offizielle Jungfernfahrt steht jedoch noch immer nicht fest. Zwar besteht laut Roland Ries eine prinzipielle Übereinkunft zwischen dem französischen Präsidenten François Hollande und Bundeskanzlerin Angela Merkel, dafür nach Kehl zu kommen. Doch ob das klappt? Die Antwort auf diese Frage steht weiterhin aus. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Dirigentin Christine Oßwald und ihr Orchester überzeugten am Samstag beim Jahreskonzert des Musikvereins Legelshurst. Das Programm stand unter dem Motto „Die vier Elemente“. 
vor 6 Stunden
Interaktive Karte
Seit 25 Jahren geht’s rund auf Kehls Straßen: Am 10. Dezember 1994 fuhren die ersten Autos durch den Kreisverkehr beim heutigen Rewe-Markt in Sundheim. Viele weitere kamen dazu – wie sieht es ein Vierteljahrhundert später aus? Wir geben den interaktiven Überblick und haken nach, wo es noch klemmt.
vor 7 Stunden
Willstätt
Informationen für die Beschäftigten, Rückblicke und Vorausschauen sowie die Ehrungen für langjährig Beschäftigte waren die Themen der Personalversammlung der Gemeinde Willstätt. 
vor 13 Stunden
Vereinsleben
Tänze und ein amüsantes Theaterstück standen am Samstagabend beim gut besuchten Leutesheimer Wintersportfest auf dem Programm. Für die hausgemachten Auftritt gab es viel Beifall.
vor 15 Stunden
Weihnachten / Advent
Er ist eine liebgewonnene Tradition geworden: der „Klitzekleine Weihnachtsmarkt“ auf dem Korker Bühl. Trotz schlechtem Wetter lockte er am zweiten Adventsonntag wieder zahlreiche Besucher an. 
vor 18 Stunden
Kehler Turnerschaft
Die Nikolausfeier der Kehler Turnerschaft (KT) am Samstag gab den festlichen Rahmen für die Vorstellung des Jubiläumskalenders. Die Vorstellung des Kalenders war der „Startschuss“ fürs Jubiläumsjahr. 
vor 20 Stunden
Kultur
Mehr als 850 Besucher hatten die 30 Veranstaltungen bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen, teilt die Stadtverwaltung mit.
vor 21 Stunden
Advent / Kultur
100 Schüler musizierten und sangen in verschiedenen Ensembles beim Weihnachtskonzert der Musikschule Kehl.
vor 21 Stunden
Premiere
Das Kehler Tierheim hat am Sonntag seinen  ersten Tiergottesdienst abgehalten. Gut 50 Tierfreunde waren der Einladung zum Gottesdienst gefolgt, einige  hatten ihre Vierbeiner dabei. 
09.12.2019
Kehl - Goldscheuer
Zwischen der Ortschaft Goldscheuer und den Experten von Polizei und Straßenverkehrsbehörde gibt es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen, was Gefahrenstellen auf den Straßen im Kehler Süden angeht. Das zeigte sich am Donnerstag bei der Vorstellung der Ergebnisse der jüngsten Verkehrsschau im...
09.12.2019
Willstätt - Sand
Auf und rund um den Sander Dorfplatz fand am Samstag der Sander Adventsmarkt statt. Veranstaltet wurde er von der Ortsverwaltung und dem Sander Ortschaftsrat. 
09.12.2019
Kehl - Odelshofen
Bundesweit entzündeten Landwirte am Samstag Mahnfeuer, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Auch in Odelshofen beteiligten sich Landwirte aus der gesamten Region an der Aktion.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 17 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...