Konzert

Straßenmusikfest der Musikschule Kehl

Autor: 
Anais Vicente
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. September 2018

Das Straßenmusikfest der Musikschule Kehl kam sehr gut an. ©Anais Vicente

Der Marktplatz verwandelte sich am Samstag
in eine belebte Bühne für Musiker aus Kehl und Umgebung. Rund um die »Mutter Kinzig« feierte die Musikschule Kehl ihr jährliches Straßenmusikfest. 

Zahlreiche Musikbegeisterte und viele Familien mit Kindern ließen sich das kostenlose Konzert nicht entgehen, lauschten dem Klang des breitem Spektrums an Instrumenten, die in kleineren Ensembles gespielt wurden, und klatschten begeistert im Takt mit. Gerade für die ganz jungen Mitglieder im Kleinkindalter ist das Fest laut Ellen Oertel, Leiterin der Musikschule, eine Möglichkeit, vor Publikum aufzutreten, da sie bei größeren Konzerten meistens noch nicht dabei sein können.

Anmeldeschluss: 1. Oktober

Das Straßenmusikfest findet jedes Jahr im Herbst statt und bietet der Musikschule Gelegenheit sich vorzustellen, da am 1. Oktober der Anmeldeschluss für die Kurse ist, die dann am 1. November starten. In den letzten zwei Wochen vor Anmeldeschluss ist es noch möglich, für eine Schnupperstunde vorbeizuschauen. 

Zu Beginn erwähnte Ellen Oertel in einer kurzen Rede, dass Musikschüler in jedem Alter eingeladen sind, in der Musikschule ein Instrument zu erlernen und dass es auch als Erwachsener nicht zu spät dafür sei. So spielt eine junge Frau erst seit einem Jahr Kontrabass und durfte bereits in einem Ensemble spielen und auf dem Fest auftreten. 

- Anzeige -

Umzug ins Kulturhaus

In der Rede wurde auch der Umzug der Musikschule angesprochen: Ab 2019 wird im Kulturhaus (»Tulla alt«) musiziert. Der Schule werden elf Unterrichtsräume und ein großer Proberaum für Ensembles zur Verfügung stehen, inklusive Unterrichtsräume im Kellergeschoss des Kulturhauses. 

Das findet auch der 17-Jährige Lazar Kulic aufregend, der seit ungefähr fünf Jahren Oboe in der Musikschule und seit drei Jahren in einem Ensemble spielt. Seine jüngeren Geschwister sind auch auf der Musikschule. »Ich weiß noch, dass meine kleine Schwester damals mit der Querflöte angefangen hat. Mein Interesse an der Musikschule wurde dadurch schließlich auch geweckt«, erinnert er sich an seine musikalischen Anfänge mit der Oboe. In seiner Freizeit spielt er außerdem Gitarre, die er sich selbst beigebracht hat, und ist im Schulorchester des Einstein-Gymnasiums aktiv. »Der Unterricht an der Musikschule macht mir Spaß und es gefällt mir, in einem Ensemble zu spielen. Ich spiele auch sehr gerne im Schulorchester, unter der Leitung von Herrn Dilles. Er macht das echt klasse. Meine größte Leidenschaft ist aber die Gitarre. Ich denke, das ist eine gute Mischung«, erzählt der junge Musiker.

Großer Anklang

Das Straßenmusikfest fand großen Anklang und die Musikschule kann sich mit Sicherheit bald an neuen Schülern erfreuen, nächstes Jahr dann auch in den neuen Räumen im Kehler Kulturhaus.
 

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
15.12.2018
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Kehl - Auenheim
vor 2 Stunden
Viele wichtige Projekte des Ortsteils Auenheim sind aus dem Entwurf für den Doppelhaushalt 2019/20 gestrichen worden. Darunter ist auch erneut der Umbau des Stierstalls.
Dritter Kandidat
15.12.2018
Andreas Huber will sich für das Amt des Bürgermeisters von Willstätt bewerben. Neben Christian Huber und Felix Ockenfuß ist der 46 Jahre alte Freiburger nun der dritte Kandidat für die Gemeinde. In Willstätt wird am 3. Februar 2019 ein neuer Bürgermeister gewählt. 
Solidarität mit Straßburg
14.12.2018
Eine Woche des Schreckens und eine gute Nachricht: Das Kehler Stadtgeflüster...
Lärm & Co2
14.12.2018
Die Lärmemissionen und der Schadstoffausstoß der Badischen Stahlwerke liegen weiterhin unter den gesetzlichen Grenzwerten.
Kommunalwahl 2019
14.12.2018
Am 26. Mai wählen auch die Kehler ihre kommunalpolitischen Gremien neu. Aber wie weit sind die Ortsverbände einzelner Parteien mit ihrer Kandidatensuche?
Flutlicht
14.12.2018
Premiere beim KFV: Der Verein hat zum ersten Mal ein Punktspiel auf dem Trainingsplatz mit der neuen LED-Flutlichtanlage ausgetragen.
Willstätt - Legelshurst
14.12.2018
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat den Haushaltsentwurf der Gemeinde Willstätt für 2019 gebilligt. Größter Posten ist der Neubau des Feuerwehrgerätehauses.
3. Advent
14.12.2018
Der Neumühler Weihnachtsmarkt findet am Samstag von 11 Uhr bis 18 Uhr in der Aula der Hector-Kinderakademie und im Schulhof statt.  Er wird gegen 11:30 Uhr durch Oberbürgermeister Toni Vetrano und Ortsvorsteher Fritz Vogt eröffnet.
Kehl
13.12.2018
Ehemalige Mittel- und Langstrecken-Asse des Kehler FV trafen sich kürzlich im KFV-Vereinsheim im Rheinstadion, um Wiedersehen zu feiern und in Erinnerungen an »alte Zeiten« zu schwelgen.
Gemeinderat
13.12.2018
Der Kehler Gemeinderat hat bei seiner Sitzung am Mittwochabend bei zwei Gegenstimmen einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan (B-Plan) »Schlossergasse« in Marlen gefasst. Es handelt sich um einen 2,4 Hektar großen Bereich südlich der Schlossergasse und westlich der Hauptstraße. 
Kehler Hallenbad
13.12.2018
Ein externes Büro soll die Stadtverwaltung bei der Realisierung eines Planungswettbewerbs für das künftige Kehler Kombibad unterstützen. Über die Vergabe an diesen Dienstleister entscheidet am Montag der Gemeinderat.
Soziales Engagement
13.12.2018
Sowohl das »Stoff-Wechsel« als auch die Bahnhofsmission sind auf Spenden angewiesen, um bedürftigen Menschen helfen zu können. Nun hat das Sozialkaufhaus durch den Verkauf gebrauchter Kleidung einen Überschuss erwirtschaftet, den es an die Bahnhofsmission weitergibt.