Startseite > Lokales > Kehl > Sundheimer Hexen setzen auf bewährtes Team
Hauptversammlung

Sundheimer Hexen setzen auf bewährtes Team

11. Januar 2017
&copy Sundheimer Hexen

Die Neuwahl eines Teils des Vorstands, die Begrüßung neuer Probanden und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Sundheimer Hexen.

Die Stimmung war sehr gut bei der Hauptversammlung der Sundheimer Hexen am Samstag im Vereinsheim (Stierstall) in Sundheim. Traditionsbewusst wurde sie in der Hexen-Kutte (dem Häs) abgehalten. 
Wichtigstes Ergebnis: Das bewährte Vorstands-Team bleibt zusammen. Bei den Neuwahlen wurden Zunftmeisterin Martina Mätz und die stellvertretende Kassiererin Michaela Bruch einstimmig für weitere zwei Jahre gewählt. Oberzunftmeister Ralf Krämer und alle weiteren Amtsträger mussten nicht neu gewählt werden und wurden bestätigt.

Ralf Krämer dankte seinen Kollegen im Vorstand und allen Mitgliedern für ihr großes Engagement im vergangenen Jahr – etwa beim zweiten Nacht­umzug mit Hexenball, beim Einsatz auf dem Kehler Messdi und den über das Jahr verteilten Arbeitseinsätzen.

Auch 2017 Probanden

Nach erfolgreicher Taufe im November wurden Jasmin Baas, Ann-Susann Preiss, Maximilian Preiss, Heinz Bauer und Jannis Riebel als neue Mitglieder in den Reihen der Hexen willkommen geheißen. Auch für die Saison 2017 sind die Hexen stolz, wieder Probanden begrüßen zu dürfen. Patricia und Daniel Gallina, Stefan Siebert und Mark Jay Siehl wurden den Vereinsmitgliedern vorgestellt und ins Probejahr aufgenommen.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung zweier Mitglieder. Mike Kuscu wurde für 11-jährige und Sandra Harnisch für 22-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Oberzunftmeister Ralf Krämer dankte beiden für ihre langjährige Treue.
Wie immer werden die Hexen auch in diesem Jahr am Rosenmontag wieder die traditionelle Erbsensuppe  in der Niedereichhalle servieren. Natürlich wird man die Hexen wieder auf dem Messdi treffen. Weiteres Highlight ist das Dorfplatzfest im Sommer.

Autor:
red/mmü