Bibliothek

Tag der offenen Tür im Korker Handwerksmuseum

Autor: 
Erwin Lang
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
07. Oktober 2019

Werner Hetzel (von links), Helga Hilzinger, Hans Herrmann (Historiker und Buchautor) sowie Brigitta Gerloff bei einem Fachgespräch. Sie stellten fest: Alle Wochentage, wie Mändi, Zischdi und so weiter können außer Mittwoch auch in den Hanauer Dialekt übertragen werden. ©Erwin Lang

Im Rahmen eines Tags der offenen Tür konnten sich die Besucher des Korker Handwerksmuseums über die seit 1996 bestehende Dr.-Dieter-Kauß-Bibliothek informieren lassen.

Am Samstag war es der erste Tag der offenen Tür der Bibliothek des Historischen Vereins für Mittelbaden, die als Dr.-Dieter-Kauß-Bibliothek ihr Domizil im oberen Stockwerk des Handwerkmuseums in Kork schon seit 1996 gefunden hat. Benannt ist die Bibliothek nach dem ehemaligen Kreisarchgivar Dieter Kauß. 
Das Ziel, die Einrichtung einer möglichst großen Zahl von interessierten Bürgern näherzubringen, ist gelungen und wurde von Brigitta Gerloff, Mitglied eines eherenamtlich tätigen fünfköpfigen Bibliotheken-Teams, als Erfolg bewertet. Die Einrichtung ist weiterhin jeden Samstag von 10 bis 16 Uhr für Besucher geöffnet. 
Über die Werke der Bücherei besteht ein Stichwortverzeichnis – sowohl als Karteikarten oder als digitale Datei im Internet, zu finden über die Homepage des Historischen Vereins Mittelbaden (https://www.historischer-verein-mittelbaden.de) unter der Rubrik Bibliothek. 

- Anzeige -

Die Bibliothek hält auch für historische Laien einige interessante Exponate bereit, zum Beispiel das „Tagebuch des Gerichtsschultheis von Kork“ oder über die Hexenverfolgung im Mittelalter sowie Auswanderungen aus dem Großherzogtum von Baden bis 1872, wobei unter diesem Begriff 12 000 Namen von Familien verzeichnet sind, die aus Baden ausgewandert sind. Es waren keinesfalls Abenteuerlust oder Fernweh, sondern Hungersnöte aber auch schwierige politische Verhältnisse, die viele Badener damals zum Ausreisen veranlasst hatten, ist hier zu lesen. 
Im alemannischen Wörterbuch, das gerade Hans Schneider aus Willstätt aus dem Regal gegriffen hat, kann man erfahren wie der Feldsalat in Baden noch genannt wird. Im Norden Badens zum Beispiel heißt er „Sonnewirbele“, in Mittelbaden „Ritscherli“ oder „Ackersalat“, im Süden in Richtung Schweizer Grenze ist es der „Nusslisalat“. 
Unter dem Stichwort „Kehl“ sind insgesamt 119 Bücher registriert, die sich mit der wechselvollen Geschichte der Stadt befassen. Abschriften von Kirchenbücher aus Kork, Legelshurst, Bodersweier und Willstätt in teils schwer leserlicher Handschrift wurden dabei in jeweils dreijähriger Kleinarbeit von Teammitglied Brigitta Gerloff in Druckform aufgearbeitet.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 1 Stunde
Kehler Stadtgeflüster
Vorfahrt für Fahrräder, eine sich Bahn brechende Natur und die Früchte eines Trips nach Afrika: Um all das dreht sich unser heutiges Stadtgeflüster.
vor 10 Stunden
Kehl
Nach der langen Corona-Zwangspause nehmen alle Sparten  des Aero-Clubs Kehl wieder den Flugbetrieb auf.
vor 13 Stunden
Kehl
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige  mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 13 Stunden
Corona-Krise
Die Kehler Einzelhändler ziehen eine durchwachsene Zwischenbilanz: Die Kunden aus dem Elsass fehlen. Dafür befolgen die ortsansässigen Konsumenten die Maskenpflicht diszipliniert.
vor 13 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Demnächst steht eine Beprobung des Wassers in der Badestelle Goldscheuer an. Von den Ergebnissen dürfte abhängen, ob ein Badebetrieb in diesem Jahr wieder möglich ist.
vor 15 Stunden
Kehl
Wer am Freitag, 5. Juni, zur Blutspende geht, bekommt einen Kino-Gutschein geschenkt.
vor 16 Stunden
Kehl
Wegen der Corona-Pandemie kann der Lauf nicht stattfinden. Ob er zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 16 Stunden
Klimawandel
Der Kehler Gemeinderat hat am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen den Hitzekollaps in der Stadt beschlossen. Auffallend war dabei das Stimmverhalten der beiden AfD-Stadträte.
vor 17 Stunden
Corona-Krise
Ob der wegen Corona abgesagte Kehler Rheinuferlauf, der eigentlich am 19. Juni hätte stattfinden sollen, zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden kann, ist noch unklar.
vor 18 Stunden
Corona-Krise
Ein Foto für zwei gute Zwecke: Stadtmarketing und Fotostudio Vielsack unterstützen Selbstständige mit einer gemeinsamen Aktion – Spenden gehen an gemeinnützige Einrichtungen.
vor 19 Stunden
Gemeinderat Kehl
Der Kehler Gemeinderat sieht von einer sechsten Gruppe beim Kindergarten-Neubau in Bodersweier ab, wie jetzt im Gemeinderat abermals deutlich wurde. Kritik an der Planung gab es von Manfred Kropp, Ortsvorsteher von Bodersweier.
vor 22 Stunden
Willstätt
Für den Gesamtort soll es eine eiheitliche Richtlinie geben, ortsspezifische Flächen soll jeder Ortsteil so gestalten, wie er will.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Mehr als 50 Attraktionen erwartet die Besucher bei Funny World in Kappel-Grafenhausen.
    29.05.2020
    KInderspielparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder / Tickets vorab reservieren
    Das In- & Outdoor Spieleparadies in Kappel-Grafenhausen öffnet ab Freitag, 29. Mai, wieder seine Tore für seine großen und kleinen Besucher. Ein besonderes Highlight zur Wiedereröffnung ist die neue Attraktion „mexikanischer Adler Flug“. 
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.05.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.
  • Schöne Outdoor-Möbel bringen Farbe in den Garten.
    18.05.2020
    Mit Bühler Einrichtungen "Freiräume" nach Wunsch gestalten
    Kaum blitzt im Frühling die Sonne noch etwas schüchtern durch die Wolken, freuen sich Garten- und Terrassenbesitzer darauf, schon bald wieder ihr Outdoor-Wohnzimmer nutzen zu können. Für Ihre grüne Oase sind Sie noch auf der Suche nach schicken und eventuell nicht ganz alltäglichen Hinguckern? Dann...
  • Schulabschluss in der Tasche - und was nun? IHK und Wirtschaftsjunioren Ortenau helfen bei der Orientierung.
    14.05.2020
    Mit IHK und Wirtschaftsjunioren: Die Zukunft beginnt jetzt!
    Ausbildung? Weiterführende Schule? Ein Studium - oder vielleicht eine tolle Kombi zwischen Theorie und Praxis? Die letzten Schulwochen sind angebrochen und du hast noch keinen blassen Schimmer, wie es weitergehen soll? Dann probier’ doch einfach aus, was dir Spaß macht! Mit der Beratung der...