"Ein Bruder namens Martin"

Theaterabend in Leutesheim

Autor: 
Ellen Matzat
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. November 2017

»Hilf, heilige Anna, ich will ein Mönch werden«, rief Martin Luther bei heftigem Gewitter zu Beginn des Stückes. Im Nebel ist der diabolische Belial auf dem Altar zu erkennen. ©Ellen Matzat

Der me-mediale Theaterabend »Ein Bruder namens Martin«, genial vom »Baal-novo-Theater Eurodistrikt« präsentiert und vom Kehler Autor und Künstler Tilmann Krieg geschrieben, zog am Sonntagabend in der evangelischen Kirche in Leutesheim die Zuschauer voll in seinen Bann. Aus exzellenter Schauspielkunst sowie großartigen, passenden Filmen, Bildern und Lichtinszenierungen auf den Kirchenwänden wurde ein beeindruckendes, dramatisches und spannendes Gesamtkunstwerk. Als Kulisse und Bühne diente dabei der gesamte Kirchenraum.

Es war ein packendes und zugleich Gedanken forderndes Stück, gespickt mit theologischen Disputen, Reden, Originalzitaten und vielen Symbolen, bei dem aber auch der Humor nicht zu kurz kam. Immer wieder gab es Stellen zum Schmunzeln.
Bedrohlich erklang die Orgel, rot angeleuchteter  Nebel stieg auf, Regen prasselte, Blitze zuckten, Donner grollten und mittendrin stand der Teufel Belial (Benjamin Wendel) auf dem Altar. Luther (Hendrik Pape) kam gebeugt, mit der Kapuze über dem Kopf und aufschreiend vor Angst durch den Mittelgang gestolpert und schrie: »Hilf, heilige Anna, ich will ein Mönch werden«. Dies war der gewaltige Auftakt zu dieser sehenswerten Luther-Geschichte. Luther trat daraufhin im Juli 1505 ins Augustinereremitenkloster zu Erfurt ein und wurde ein vorbildlicher Novize, aber nicht glücklich.

Gott gefallen

- Anzeige -

Luthers innere Zerrissenheit und Selbstzweifel konnten die Zuschauer förmlich spüren. Er wollte Gott unbedingt gefallen und so wollte er Johann von Staupitz (Guido Schumacher) bereits Gedanken beichten, die er erst noch haben werde. »Du machst die Beichtväter müde«, entgegnete dieser. Luther gegenüber stand die diabolische und stets gut gelaunte Figur Belial (Benjamin Wendel) als »Advokatus Diavoli«, der sarkastische Herr des Feuers, der über Massaker und Folterqualen der Menschheit höhnisch lachte und versuchte den Erfolg des Reformators zu zerstören. Diese Konstruktion zog sich durch das ganze Stück, ohne an Spannung zu verlieren. In den Nebenrollen glänzten Edzard Schoppmann als Melanchthon und Spalatin sowie Guido Schumacher als Kaiser Karl V und Johann Staupitz. Das Stück umfasste Luthers bedeutendste Stationen bis zum Tod und zeigte ihn auch als von Gegensätzen und Spannungen durchdrungener Mensch, der mitunter auch irdischen Gelüsten nachgab.  
Stark war auch, als Luther nach seinem Tod zum Verhör in die heutige Zeit geholt wurde. »Na Mister Luther, was würdest Du denn sagen, wenn Du die Welt heute sehen könntest? 500 Jahre sind vergangen – weit und breit kein Paradies und kein Reich Gottes.« Luther erkannte den Satan und schrie »Heb dich hinweg, Luzifer« und mit dem gemeinsam gesungenen Luther-Choral »Eine feste Burg ist unser Gott« wurde der Teufel aus der Kirche gejagt. 
Regisseurin ist Diana Zöllner, Musik und Sound kommen vom Karlsruher Schlagwerker Max Siegmund und Ben Schneider an der Orgel. 

Weitere Termine

Lahr Martinskirche 30. November, Appenweier evangelische Kirche 8. Dezember, Neuried-Altenheim evangelische Friedenskirche 16. Dezember, 
Schwanau-Nonnenweier evangelische Kirche 20. Januar, Freistett evangelische Kirche 27. Januar (alle um 20 Uhr).

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Amtsgerichtsdirektor Nicolas Gethmann.
vor 6 Stunden
"Justitias Helfer" (3/10)
Bis vor dem Kehler Amtsgericht verhandelt wird, muss einiges passieren: Wer sich darum kümmert und wie der Ablauf ist, bevor es zu einer Gerichtsverhandlung kommt.
In Kehl findet ein Adventsmarkt statt.
vor 9 Stunden
Überblick
Anders als 2020 finden in diesem Jahr in und um Kehl wieder mehrere Weihnachtsmärkte statt – in der Innenstadt soll es sogar zusätzlich einen Adventsmarkt geben. Wir haben den Überblick mit Terminen und den geltenden Corona-Regeln.
Damit Erzieherin Sandra Boeck und ihr Team mehr Plätze mit verlängerter Öffnungszeit im Kindergarten Leutesheim anbieten können, muss die Personalküche verlegt werden.
vor 12 Stunden
Kehl - Leutesheim
Für eine Erweiterung des Platzangebots sind bauliche Veränderungen nötig.
Mit einem sogenannten Stinkefinger hat ein 40-jähriger Verkehrsteilnehmer einen städtischen Mitarbeiter beleidigt. Dafür wurde er zwar verurteilt, bleibt aber wegen der Gesamtsituation am Ende straffrei.
vor 15 Stunden
Beleidigung
Zwar ist ein 40-Jähriger wegen Beleidigung schuldig gesprochen worden, weil er einem städtischen Mitarbeiter den Mittelfinger gezeigt hatte. Eine Strafe bekam der Angeklagte dafür aber nicht.
Herbst-Matinee des Ensembles "Theaterwelt" in Bodersweier: Wolfgang Weber, Brigitte Weber, Horst Kiss, Maike Blaszkiewiez, Christina Hardy, Nadya Ackermann
vor 17 Stunden
Kehl - Bodersweier
Lyrik, Kurzprosa und Musik in schönem Ambiente bei Kürbissuppe, Zwiebelkuchen und „Neuem Süßen“: Die Herbst-Matinee am Sonntag in Bodersweier war ein Genuss in jeder Hinsicht.
Der Vorstand des Bürgervereins „Lebendiges Eckartsweier“ (v. links): Christoph Sauer Beisitzer, Claudia Trunk, Schriftführerin, Hartmuth Janschick, 2. Vors., Matthias Wörner, Kasse, schwebend Vorsitzende Melanie Klumpp
vor 21 Stunden
Bürgerverein „Lebendiges Eckartsweier“
Was wird aus den aufgrund der Corona-Pandemie abgesagten Kultur-Events im „Waaghaus“? Der Bürgerverein „Lebendiges Eckartsweier“ will dies jetzt mit den Agenten der Künstler klären.
Spendenübergabe an Sandra Grün mit Roland Neukamm (links neben ihr), Helmut Grün (rechts neben ihr), Hans-Jörg Decker (v.r.), Jörg Armbruster und Manfred Hohmann.
19.10.2021
Kehl
Bürgerstiftung übergibt erste Spendenrate zum Wiederaufbau des abgebrannten Hofladens „Leib & Seele“ an Sandra Grün. Die Laden-Betreiberin hat einen vorübergehenden Verkauf in der Friedhofstraße 58 eingerichtet.
Die Vorsitzenden der Stadtkapellen: Martin Baumert (links, „Hanauer Musikverein“) und Frank Hassler („Harmonie Kehl-Sundheim“).
19.10.2021
Kehl
Die Stadtkapelle „Hanauer Musikverein“ und die Stadtkapelle „Harmonie Kehl-Sundheim“ gründen eine Spielgemeinschaft. Im Gespräch erläutern die Vorsitzenden Martin Baumert und Frank Hassler die Gründe.
19.10.2021
Kehl
Anfang Oktober ist ein 16-jähriger Autofahrer unter Einfluss von Rauschmittel vor der Polizei geflohen, hat dabei auf 100 Stundenkilometern beschleunigt und die Flucht gefilmt. Bei der Verfolgungsjagd soll der junge Autofahrer ein Auto touchiert haben. Die Polizei sucht nun den Fahrzeugbesitzer,...
19.10.2021
Kehl
Eine Frau in Kehl wurde von Telefonbetrüger angerufen und aufgefordert, eine Pfändung aus einem angeblich bestehenden Glücksspielvertrag zu bezahlen. Die Angerufene fiel nicht auf die Betrugsmasche ein. Die Polizei informiert, was in solchen Situationen zu tun ist.
De Birsnergerd und seine wöchentliche Kolumne.
19.10.2021
Kehl - Bodersweier
„Hoppla, bisch Du bim Perückes gsin?“
Das Team der Beratungsstelle (v.l.): Steffen Heinz (Studierender im Praxissemester Heilpädagogik), Beatrice Blechschmidt (Fachpädagogin), Peter Martin (Chefarzt der Séguin-Klinik und Leiter der Beratungsstelle), Heide Klettner (Fachpädagogin) und Birte Dick (Sekretariat).
19.10.2021
Kehl - Kork
Die Beratungsstelle für „Unterstützte Kommunikation“ der Diakonie Kork begeht ihr zehnjähriges Bestehen. In dieser Zeit hat sich die Einrichtung als wichtig für non-verbale Menschen erwiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.