Die Lese-Oase-Reihe ging am Samstag zu Ende

Theaterduo bringt gefährliche Tiere mit

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. August 2020

Über die Ideen des Zoodirektors Mika (rechts) kann Tierpfleger Rino nur staunen. ©Karin Bürk

Die Lese-Oase-Reihe endete am Samstag mit Theater. Mika und Rino aus Freiburg brachten mit dem Schauspiel „Der verrückte Zoo“ viel Slapstick, lustige Figuren und überraschende Ideen auf die Bühne.
 

Vor dem Eingang warteten bereits die Kinder auf den Einlass, denn in der Kehler Mediathek sollten an diesem Tag gefährliche Tiere des Freiburger Theaterduos Mika und Rino aus dem „verrückten Zoo“ unterwegs sein. Wie sich herausstelle, sollte die zwei ein Schauspiel nicht nur für Kinder mit viel Slapstick, lustigen Figuren und überraschenden Ideen bieten.
 
Eigentlich ist es ein schöner, gemütlicher Zoo. Die Tiere liegen glücklich in der Sonne, auch Tierpfleger Rino hat nicht viel zu tun, außer hin und wieder die Wege sauber halten. Wäre da nicht der Zoodirektor Mika mit seiner neuen glorreichen Idee, dass die Tiere, darunter ein Affe, eine Robbe, ein Waschbär, eine Schlange und ein Vogel, ihr Futter selbst verdienen müssen, indem sie kleine Kunststücke vorführen.  Tierpfleger Rino soll dafür mit ihnen trainieren. Doch so einfach ist das nicht, denn oftmals machen die Tiere nicht das, was man ihnen sagt, und es geht einiges schief. 

Tiere haben eigenen Kopf

So soll zum Beispiel die Robbe Robby einen Ball balancieren und eine Melodie auf der Hupe vorspielen, doch dazu hatte sie keine Lust und verschluckte lieber die Noten.  Und auch die Schlange Schlingel soll zur Flötenmusik des Zoodirektors einen Schlangenbauchtanz aufführen. Genau wie er es in Indien gesehen hatte, sollte die Schlange zum Flötenspiel aus dem Korb herauskriechen. Am Ende ist es der Direktor selbst, der tanzt.

- Anzeige -

Durch die gespielte Tollpatschigkeit der beiden Darsteller brachten sie nicht nur die Kinder zum spontanen Lachen; Mika und Rino verstanden es auch wunderbar, auch die Großen in ihr Stück mit einzubeziehen. So durfte Prinzessin Fabiane aus dem Publikum mit ihrem Kuss die Schlange Schlingel zurück zaubern, als diese durch ein Missgeschick des Direktors in den Froschkönig verwandelt wurde.

Die beiden Darsteller boten nicht nur eine gute Inszenierung, sondern die von den Schauspielern selbst erzeugten Imitationen von Geräuschen brachten immer wieder viel Bewegung in das Stück. Auch an Zauberei, Gesang, und tänzerischen Elementen fehlt es in der Vorführung nicht. So lassen der Zoodirektor und sein Pfleger mit viel Humor ein Wasserglas verschwinden, auch wenn das mehrere Anläufe benötigt, was wieder für lautes Lachen sorgte. Doch mit Hilfe der Zuschauer, die natürlich einen Zauberspruch kannten, gelang den beiden der Trick schließlich doch noch.

Aufmerksam verfolgen die Kinder das Geschehen auf der Bühne, und zum Schluss sangen sie noch, begleitet vom Tierpfleger auf der Gitarre, ein kleines Lied. Kräftiger Applaus und herzhaftes Lachen der Zuschauer während der Vorführung war Beweis, dass das Stück Riesenanklang fand. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 5 Stunden
Kehl
Landtagswahl: Wir stellen neben den fünf Kandidaten, deren Parteien im Landtag vertreten sind, auch die weiteren sieben Landtagskandidaten im Wahlkreis Kehl vor. Heute: Christian Cleiß, Die Basis.
vor 8 Stunden
Feuerwehr
Die Feuerwehr lobt das beherzte Eingreifen der Anwohner bei Öltank-Brand in Marlen.
Hannes Krüger leitet seit Februar die Jugend- und Drogenberatung in Kehl. Ihm zur Seite steht Michèle Falch.
vor 8 Stunden
Kehl
Die Mitarbeiter der Jugend- und Drogenberatung in Kehl haben im Corona-Jahr 2020 insgesamt 919 Menschen unterstützt. Sie glauben: „Auf unser gesamtes Hilfesystem kommt noch einiges zu.“
vor 8 Stunden
Kehl
Landtagswahl: Wir stellen neben den fünf Kandidaten, deren Parteien im Landtag vertreten sind, auch die weiteren sieben Landtagskandidaten im Wahlkreis Kehl vor. Heute: Wolfgang Fischer. 
vor 11 Stunden
Amtsgericht
Bei der Personenkontrolle in Kehl war zunächst alles ruhig, doch dann soll ein 44-jähriger Franzose plötzlich ausgerastet sein. Aus seiner Sicht hat sich die Geschichte jedoch ganz anders abgespielt. 
vor 14 Stunden
Größtes Volksfest der Ortenau
Der Musiker, Kulturveranstalter und Messdi-Organisator Walter Irion spricht über die Zukunft des größten Volkfestes im Ortenaukreis ­– und über durch die Corona-Pandemie in Not geratene Künstler.
vor 17 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Der Angelsportverein Legelshurst hat eine neue Führung: Uwe Hinneburg löst Markus Milke auf dem Chefposten ab. Dies ergab die jüngste Hauptversammlung.
vor 20 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Das im Generalentwässerungsplan für Legelshurst dargelegte Sanierungskonzept soll weiterentwickelt werden. Diese Empfehlung beschloss der Ortschaftsrat am Montag.
vor 22 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Legelshurst bekommt einen weiteren Behälter für die Entsorgung der die Hundehäufchen. Die Station soll im Ahornweg installiert werden.
02.03.2021
Abendimpuls mit künstlerischer Note
Die künstlerisch gestaltete Andachtsstunde unter dem Motto „Hoffnung – Espérance“ in der Kehler St. Nepomuk Kirche zog die zahlreichen Zuhörer in ihren Bann und schenkte ihnen Zuversicht. 
02.03.2021
Tag des Artenschutzes
Heute ist der Tag des Artenschutzes. Auch bei uns verschwinden immer mehr Tier- und Pflanzenarten. Nabu-Vorsitzender Gérard Mercier erklärt, was jeder Einzelne für die Biodiversität tun kann.  
02.03.2021
Kehl
Bestnoten für Betriebshof-Azubis: Die künftigen Stadtgrün-Macher überzeugen in der Praxisprüfung. Wie läuft so ein Arbeitstag ab?

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt. 
  • Coole Berufe und prima Zukunftsaussichten: Die HUBER-Azubis sind eine super Truppe.
    27.02.2021
    Mit HUBER Kältemaschinenbau in die Zukunft starten
    Präzision in allen Temperaturbereichen: Dafür steht die Peter Huber Kältemaschinenbau AG in Offenburg. Genauso spezialisiert wie die Temperierlösungen für Forschung und Industrie sind die Ausbildungsberufe, die der Technologieführer aus der Ortenau bietet.
  • Gerade bei WeberHaus hat das Handwerk goldenen Boden ....
    26.02.2021
    Bei WeberHaus auf eine sichere berufliche Zukunft bauen
    Träume zu ermöglichen macht Freude – und wenn man Teil eines motivierten Teams ist, kann das schon mal zur Lebensaufgabe werden. Seit über 60 Jahren erfüllt WeberHaus Menschen den Traum vom Eigenheim. Jetzt sucht der Fertighaus-Profi Verstärkung, speziell im handwerklichen Bereich auf den...