Kultur

Toller Auftakt vom Kultursommer

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Juli 2019

Die Zirkusleute hatten beim Kultursommer-Auftakt ihren Spaß – ebenso wie das Zirkuspublikum. ©Karin Bürk

Die Kinder- und Jugendchöre der Musikschule Kehl eröffneten am Samstag mit ihrem Kindermusical »Zirkus Furioso« den  Kultursommer 2019 im Rosengarten. 

Dunkle Wolken zogen kurz vor Vorstellungsbeginn über den Altrhein und zogen auch wieder weiter. Pünktlich um halb acht, zum Uhrschlag der St.-Nepomuk-Kirche, hieß 
es dann:  »Manege frei.«  Über 80 aufgeregte Kinder der Musikschule Kehl  sowie den Kooperationschören aus den Grundschulen Auenheim und Griesheim  im  Alter zwischen fünf und zehn Jahren waren plötzlich voll konzentriert. 

Zur Geschichte

Zirkusdirektor Pimpelmoser hat es nicht leicht. Erst ist ihm seine Assistentin Bella Stella mit dem eisessenden Tiger weggelaufen. Dann verkündet Bärendompteur Grozzlicek, dass der Bär nicht auftreten will, weil er aus Angst vor einer Maus sein Fell ausgezogen hat und sich weigerte seinen Job zu verrichten: »Der Bär ist nackt«, sangen die Kinder fröhlich. Daraufhin musste der Zirkus-Direktor immer wieder sein Programm umstellen. Zur Seite stand dem Zirksudirektor als Ersatz-Assistent der tollpatschige dumme August.  »O, du lieber Augustin.« Ständig stand er im Weg herum, aber er hatte auch manch rettende Idee. Und als der Zirkusdirektor dann auch nirgends mehr zu finden war und Augustin die Ansagen übernahm, machte er seine Sache richtig gut. Da der Bär sich immer noch weigerte aufzutreten, schlüpfte der Zirkusdirektor selbst ins Bärenfell und sprang durch den Reifen. 
Das Publikum erlebte trotz vieler Pannen einen furiosen Zirkusabend: Chico, der Elefant, erntete viel Applaus für seinen Foxtrottanz. Jack, der coole Messerwerfer, war der Hammer. Trotz dunkler Sonnenbrille auf der Nase, warf er die Messer geschickt auf die rot-weiße Scheibe.  Die Vorstellung ist trotz allem gut gelaufen und der Herr Direktor Pimpelmoser war überglücklich. Am Ende hieß es dann noch einmal: »Hereinspaziert.« 

- Anzeige -

Viel Freude

Unter Leitung von Ellen Oertel (Klavier) waren alle Kinder mit viel Freude und Engagement dabei.  Ausdrucksstark umrahmte der Gesamtchor mit 14 Liedern die Aufführung.  Eine  großartige musikalische Leistung der Solosänger. Die musikalische Begleitung lag in den Händen von Valentin Bös, Schlagzeug, Antonio Sergi,  Saxofon und Querflöte, und Klara Oertel am Kontrabass. Mit viel Liebe zum Detail hatten Matthias und Irene Oertel  die Kostüme für die Darsteller ausgesucht. Das ansprechende Bühnenbild verbreitete eine bunte Zirkusatmosphäre. 

Zugabe 

Die Zuschauer im Rosengarten waren am Schluss der Darbietung aus dem Häuschen. Ellen Oertel, die nicht nur den Chor am Klavier begleitete, sondern auch für die Choreografie, Tänze und Regie verantwortlich zeichnete, war anzusehen, wie stolz sie auf ihre Schützlinge war. Ohne eine Zugabe, die lautstark eingefordert wurde, durften die Zirkusleute die Manege beziehungsweise Seebühne nicht verlassen.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 3 Stunden
Vereinsleben
Tänze und ein amüsantes Theaterstück standen am Samstagabend beim gut besuchten Leutesheimer Wintersportfest auf dem Programm. Für die hausgemachten Auftritt gab es viel Beifall.
vor 5 Stunden
Weihnachten / Advent
Er ist eine liebgewonnene Tradition geworden: der „Klitzekleine Weihnachtsmarkt“ auf dem Korker Bühl. Trotz schlechtem Wetter lockte er am zweiten Adventsonntag wieder zahlreiche Besucher an. 
vor 9 Stunden
Kehler Turnerschaft
Die Nikolausfeier der Kehler Turnerschaft (KT) am Samstag gab den festlichen Rahmen für die Vorstellung des Jubiläumskalenders. Die Vorstellung des Kalenders war der „Startschuss“ fürs Jubiläumsjahr. 
vor 11 Stunden
Kultur
Mehr als 850 Besucher hatten die 30 Veranstaltungen bei den Baden-Württembergischen Übersetzertagen, teilt die Stadtverwaltung mit.
vor 12 Stunden
Advent / Kultur
100 Schüler musizierten und sangen in verschiedenen Ensembles beim Weihnachtskonzert der Musikschule Kehl.
vor 12 Stunden
Premiere
Das Kehler Tierheim hat am Sonntag seinen  ersten Tiergottesdienst abgehalten. Gut 50 Tierfreunde waren der Einladung zum Gottesdienst gefolgt, einige  hatten ihre Vierbeiner dabei. 
vor 14 Stunden
Kehl - Goldscheuer
Zwischen der Ortschaft Goldscheuer und den Experten von Polizei und Straßenverkehrsbehörde gibt es nach wie vor unterschiedliche Auffassungen, was Gefahrenstellen auf den Straßen im Kehler Süden angeht. Das zeigte sich am Donnerstag bei der Vorstellung der Ergebnisse der jüngsten Verkehrsschau im...
vor 18 Stunden
Willstätt - Sand
Auf und rund um den Sander Dorfplatz fand am Samstag der Sander Adventsmarkt statt. Veranstaltet wurde er von der Ortsverwaltung und dem Sander Ortschaftsrat. 
vor 20 Stunden
Kehl - Odelshofen
Bundesweit entzündeten Landwirte am Samstag Mahnfeuer, um auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Auch in Odelshofen beteiligten sich Landwirte aus der gesamten Region an der Aktion.
08.12.2019
Kehl - Kork
Eine liebgewonnene Tradition ist die Nikolausfeier des TV Kork, die am Samstag in der brechend vollen Gemeindehalle über die Bühne ging. Die verschiedenen Gruppen des TV zeigten Wettkampfübungen und eigens einstudierte Choreografien, bevor sie vom Mann mit dem Rauschebart ihr Nikolausgeschenk...
08.12.2019
Kehl
Der Kehler Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz zog mit seinem Flair am Wochenende wieder viele Besucher von beiderseits des Rheins an. 45 weihnachtlich geschmückte Stände luden rund um den großen Tannenbaum vor der Friedenskirche zum gemütlichen Adventsbummel ein.
08.12.2019
Stadtbus-Serie
Heute genau vor einem Jahr ist das neue Stadtbussystem in Kehl gestartet worden. Aus diesem Anlass stellen wir ab heute wöchentlich in unserer neuen Serie „Innehalten an Haltestellen“ Kehler ÖPNV-Nutzer vor und fragen sie, wie sie den neuen Bus- und Tramverkehr bewerten. Folge 1: Sibylle Schäfer...

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 7 Stunden
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!
  • 02.12.2019
    Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH
    „Wir machen Ihr Tor“ ist die Devise des Unternehmens Bergheimer Industrie- & Garagentore GmbH mit dem Hauptsitz in Appenweier und bietet seinen Kunden eine breite Palette verschiedenster Toranlagen. Für jede noch so schwierige Einbausituation fertigt Bergheimer Toranlagen für den privaten und...