Kehl

Tulla-Realschule verabschiedet Absolventen

Autor: 
Heidi Ast
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
16. Juli 2017

Die Schüler verabschiedeten sich mit einem bunten Unterhaltungsprogramm von ihrer Schule. ©Heidi Ast

79 junge Männer und Frauen sind am Freitagabend von der Tulla-Realschule verabschiedet worden. Für sie alle beginnt jetzt der Ernst des Lebens.

Musste die Abschlussklasse des Vorjahres sich noch mit den Unbill einer einsamen Insel herumschlagen, welche die harten und lehrreichen Schuljahre symbolisierte, so ließen die diesjährigen Absolventen der Tulla Realschule alles wie einen Film an sich vorbei laufen. Die scheidende Rektorin Barbara Künzer, die in zwei Wochen nach langer erfolgreicher Arbeit in den Ruhestand geht, hielt ihre Begrüßungsrede auf die ihr eigene unkonventionelle Art, nämlich quasi nicht. »Eine gute Rede ist immer eine Notwendigkeit bei einem solchen Anlass, aber ich habe mich entschieden, Ihnen lieber 15 Minuten Lebenszeit zu schenken und darauf zu verzichten.«

- Anzeige -

»Zirkel des Lebens« 

Symbolisch wird mit dem »Zirkel des Lebens« aus dem »König der Löwen« begonnen. Der oscarnominierte Song ist mit einem Video unterlegt, welches die Schüler an ihrem ersten Tag darstellt. Hüpfend, erste Kontakte knüpfend und auch etwas verunsichert über das, was da nun in den nächsten fünf Jahren auf sie zukommen wird. Weiter geht die wilde musikalische Reise durch die den persönlichen Erfahrungen der Schüler angepasste Filmwelt, startend bei »Dirty Dancing« über »Forrest Gump« bis zu »Men in Black«. Zwischendurch wird immer mal wieder ein Flügel auf die Bühne geschoben, der schon bessere Tage gesehen hat, aber nach wie vor einen schönen, satten Sound produziert. Hier demonstrieren die junge Absolventin Mehak und später ihr Schulkollege Tom, dass Justin Timberlake und Alan Walker auch im klassischen Gewand überzeugen. Toll auch die Idee, wie alle Schüler vor der Mathematikarbeit »geblitzdingst« (ein Zitat aus »Men in Black«) werden, alles vergessen haben, und der ständige Zuspätkommer dadurch endlich mal die Chance erhält, eine gute Note zu schreiben. Schülersprecherin Rochda Madani fällt die ehrenvolle Aufgabe der Danksagungen zu, bevor man »Rocky«-Balboa-mäßig in einem Ring den harten Kampf gegen die Prüfungen antritt und gewinnt.
Der ewige Kreis in der Tulla Realschule ist für diese Absolventen erstmal beendet, was noch einmal gemeinsam besungen wird, bevor die heiß erwarteten Abschlusszeugnisse in Empfang genommen werden können.

Stichwort

Lobe und Preise

◼ Ein Lob für gute schulische Leistungen mit einem Gesamtschnitt von 2,0 bis 2,2 erhielten: Mete Sadic, Kehl, Erik Bamberg, Sand, Elena Schumacher, Kehl, Celine Kenngott, Leutesheim, Giuseppina Todorovic, Hesselhurst, Annika Groth, Kork, Jannis Müll, Neumühl, Lukas Kunz, Kehl, Evelyn Luft, Kehl, Maike Steurer, Auenheim und Tom Sester, Neumühl.
◼ Einen Preis für hervorragende schulische Leistungen mit einem Gesamtschnitt von 1,0 bis 1,9 erhielten: Bastian Jockers, Kehl, Vanessa Götte, Kork, Fabienne Wiechert, Kehl, Madlin Prestel, Auenheim, Laura Schulz, Auenheim, Lara Vogel, Auenheim und Michelle Sternberg, Willstätt.
◼ Einen Fachpreis für hervorragende Leistungen erhielten: Bastian Jockers, Kehl in den Fächern Mathematik und NWA, Max Wilhelm, Legelshurst im Fach Englisch, Jannis Müll, Neumühl im Fach Technik und Madlin Prestel, Auenheim im Fach MuM.
◼ Einen Preis für die Note 1 in der fächerübergr. Kompetenzprüfung erhielten:  Erik Bamberg, Sand, Madlin Prestel, Auenheim, Maike Steurer, Auenheim, Bastian Jockers, Kehl und Fabienne Wiechert, Kehl. 
Einen Preis für ihr Engagement als Schülersprecherin erhielt:  Rochda Madani, Kehl.
◼ Einen Preis für ihr langjähriges Engagement im Schulsanitätsdienst erhielten: Rochda Madani, Kehl und Raphael Bartholomé, Kehl.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Willstätt - Legelshurst
vor 4 Stunden
Der Ortschaftsrat Legelshurst hat am Montag dem Rücktrittsantrag von Ratsherr Thomas Seiler (CDU) stattgegeben. Einwände gab es nicht.
KM Solidarité
vor 6 Stunden
Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit in der Albert-Schweitzer-Schule in Kehl haben Oberbürgermeister Toni Vetrano, Eurodistrikt-Vorstandsmitglied, Martine Florent, Gemeinderätin der Eurometropole Straßburg und Eurodistrikt-Ratsmitglied, gemeinsam mit Isolde Felskau, Konsulin des deutschen Genera
Willstätt - Sand
vor 6 Stunden
Der lang ersehnte Lebensmittelmarkt war am Dienstag Thema im Sander Ortschaftsrat. Bürgermeister Marco Steffens informierte über den Stand der Projektentwicklung. Dabei kristallisieren sich zwei mögliche Standorte heraus.
Ortschaftsrat Leutesheim
vor 13 Stunden
Mit zwei Enthaltungen hat der Ortschaftsrat Leutesheim am Montag die Erhöhung der Entschädigungen für ehrenamtliche Mandatsträger und Wahlhelfer abgesegnet.
Ortschaftsrat Auenheim
vor 16 Stunden
Ortschafts- und Gemeinderäte bekommen für ihre ehrenamtliche Arbeit eine Entschädigung, die seit Jahren nicht erhöht wurde. Zur neuen Entschädigungssatzung der Stadt hat Auenheim noch ein paar Änderungsvorschläge. 
Ortschaftsrat Kehl-Auenheim
vor 19 Stunden
Seit drei Jahren kämpft Auenheim darum, den gewerblichen Kanutourismus auf dem »Groschenwasser«, einem Altrheinarm, einzuschränken. Die Vorlage, die nun diesbezüglich von der Verwaltung kam, bezeichnete nicht nur Ortschaftsrat Klaus Heidt als »frustrierend«.
Im Interview
vor 21 Stunden
Rund 45 Millionen Euro will Jürgen Grossmann (56) in den kommenden Jahren allein rund um den Kehler Bahnhof investieren. Was sich der Architekt und Investor für die städtebauliche Entwicklung Kehls wünscht und welche Chance er in einem badischen »Las Vegas« sieht, verrät er im Interview mit der...
Willstätt
20.06.2018
Die Moscherosch-Grundschule in Willstätt lud am Freitag zum Sommerfest ein. Der Fußball-Weltmeisterschaft angepasst drehte sich dabei alles ums runde Leder.  Einmarsch zu »Ein hoch auf uns«
Willstätt - Legelshurst
20.06.2018
Die Legelshurster Floriansjünger bekommen ein neues Feuerwehrhaus. Entstehen soll es voraussichtlich am Ortsausgang nach Urloffen. Dies zeichnet sich nach der Ortschaftsratssitzung am Montag ab.
Aktion der Stadtverwaltungen
19.06.2018
22 Männer und Frauen haben von Freitag auf Samstag an einem Spaziergang durch die grenznahen Viertel von Kehl und Straßburg teilgenommen. Anschließend berichteten sie von ihren Erfahrungen.
Freizeitsport
19.06.2018
Wie lässt sich die Anzahl der Kanus auf dem Altrhein reduzieren ohne die gewerblichen Anbieter zu diskriminieren? Dieser Frage ging der Leutesheimer Ortschaftsrat bei seiner Sitzung am Montagabend nach.
Serie 50 Jahre B28
19.06.2018
Vor 50 Jahren rückte Kehl näher an die Rheintal-Autobahn: Die heutige B 28 machte den schnellen Weg in die weite Welt frei. In einer Serie, die jeden Mittwoch in der Kehler Zeitung erscheint, betrachten wir die Geschichte des vierspurigen Zubringers – mit allen Neuerungen und auch dunklen Kapiteln.