Kehl

Unterhaltsamer Nachmittag mit dem Moscherosch-Trio

Autor: 
Karin Bürk
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Juli 2021
Das Moscherosch-Trio im Garten des Dr.-Friedrich-Geroldt-Hauses: Hans Schneidewind am Klavier, in der Mitte Werner Hetzel (Moscherosch), rechts Heinz Zimmer.

Das Moscherosch-Trio im Garten des Dr.-Friedrich-Geroldt-Hauses: Hans Schneidewind am Klavier, in der Mitte Werner Hetzel (Moscherosch), rechts Heinz Zimmer. ©Karin Bürk

Am Donnerstag war im Dr.-Friedrich-Geroldt-Haus ein Eisnachmittag mit Musik angesagt.

Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte Leiter Stephan Müller die Musiker Werner Hetzel, Hans Schneidewind und Heinz Zimmer, besser bekannt als das Moscherosch-Trio, im Garten des Pflegeheims.

Für die Bewohner des Pflegeheimes und des Betreuten Wohnens war es ein Genuss, mit dem Trio in die 50er- und 60er-Jahre zu reisen. „Hell die Gläser klingen“, „Am Strande von Rio“ oder auf „Santo Domingo“ von hübschen Mädchen zu träumen: Die „älteren Jungs“ ließen es unter ihren bunten Sonnenschirmen so richtig krachen. Durch die Luft kreisende Hände, lachende Gesichter und auf den Lippen das „Schwarzwaldmarie“-Lied: So macht ein sportliches Bewegungsprogramm richtig Spaß! Natürlich hatte das Trio aus dem Hanauerland auch Lieder im Dialekt im Gepäck – und Hetzel bot sogar eine Übersetzung für sie an.
Ein Jahr Pause ohne Singen: Da brauchte die Stimme Zeit, bis sie wieder richtig in Schwung kam. Für den singenden Gärtner bot sich dafür Ronnys Lied „Wenn der Tag zu Ende geht“ an. „Da kann ich mit meiner Stimme in mich gehen“, sagte er.

- Anzeige -

Bewohnerbeirat

Zuvor nutzte Heimleiter Müller die kurze Pause, um den Anwesenden die Namen des vor einer Woche gewählten Bewohnerbeirates bekanntzugeben. Denn an diesem Nachmittag waren neben den Bewohnern des Pflegeheimes und des Betreuten Wohnens auch Ehrenamtliche zum Konzert und anschließendem Eis essen eingeladen. „Seemann deine Heimat ist das Meer“ war danach speziell den neugewählten Mitgliedern des Bewohnerbeirates, Franz Herbert Egg und Waltraud Huber, gewidmet.

Mit dem schlesischen Lied „Kehr ich einst zur Heimat wieder“ steuerte das fast einstündige Programm seinem Ende zu. Fehlen durfte aber nicht das wunderschöne und sehr alte Liebeslied „Bajazzo“, das Werner Hetzel mit sehr viel Gefühl und kräftiger Stimme zum Besten gab. Mit viel Beifall endete dann auch das abwechslungsreiche Programm des Moscherosch-Trios.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule Kehl verwöhnten die Oldtimer-Piloten an der Willstätter Waldhütte mit leckeren Häppchen.
vor 1 Stunde
Albert-Schweitzer-Schule Kehl
Schüler der Catering-AG der Albert-Schweitzer-Schule Kehl versorgten kürzlich die Teilnehmer der „Drehmoment“-Oldtimer-Rallye mit selbst zubereiteten Häppchen.
Beim TC Schwarz-Weiß Kehl gibt es heute viel Tennissport, und es wird groß gefeiert: das 100-jährige Bestehen.
vor 4 Stunden
Kehl
Großes Fest mit Spiel, Sport und Empfang mit Ehrengästen am Samstag ab 10 Uhr auf dem Gelände des TC Schwarz-Weiß Kehl.
Die Wahlvorhersage von Goldscheuer? „Ampel“-Plakate – zu sehen beim „Kopf-Kreisel“.
vor 13 Stunden
Kehler Stadtgeflüster
In dieser Woche wirft unser Lokalchef Klaus Körnich einen Blick zurück auf die Woche in der Rheinmetropole. Ganz zum Schluss fehlten ihm allerdings die Worte...
Ulrike Velte-Hoffmann, BeKi-Koordinatorin beim Landratsamt (links im Bild), freut sich gemeinsam mit Erzieherin Aylin Deck über das Zertifikat zur bewussten Ernährung. Dieses hat die Kita Kork als eine von 500 Einrichtungen im Land erhalten.
vor 18 Stunden
Kehl - Kork
Zertifikat zur bewussten Ernährung: Kita Kork ist eine von 500 besonders engagierten Einrichtungen im Land, die solch eine Auszeichnung für ihre Arbeit in dem Bereich erhalten haben.
Matthias Groß (Zweiter von links) und sein Team der Bungalow-Anlage.
vor 18 Stunden
Auswanderer-Serie "Tschüss Heimat" (8)
Es begann so schön: Matthias Groß aus Kehl hat auf der indonesischen Insel Lombok Bungalows mit Surfer-Flair eröffnet. Doch dann traf auch ihn die Pandemie mit Wucht.
Richard Föhr, ehemaliger Leiter des Hauses der Jugend, wird heute 90 Jahre alt.
17.09.2021
Kehl
Richard Horras-Föhr leitete die Einrichtung von 1966 bis 1993. Der Job hat ihn jung gehalten.
Vorsitzender Manfred Grampp (links) dankte Heide und Werner Baas, Heidi-Adelheid und Volker Gerber sowie Serge Kientzel für 10 Jahre Mitgliedschaft im VdK-Ortsverband Legelshurst.
16.09.2021
Willstätt - Legelshurst
Für die kommenden zwei Jahre vertraut die VdK-Ortsgruppe Legelshurst dem bewährten Führungs-Team. Für die Zeit danach kündigen sich jedoch personelle Veränderungen an.
Kritischer Blick: Innenstadt-Berater Thomas Kaiser und Kehl-Marketing-Chefin Fiona Härtel (beide Mitte) drehen mit dem Beirat des Aktionsbündnisses „Pro Innenstadt“ eine Runde über den Marktplatz und angrenzende Straßen.
16.09.2021
Kehl
Das Aktionbündnis "Pro Innenstadt" nimmt bei einem Spaziergang den Kehler Marktplatz und angrenzende Straßen unter die Lupe. Was ist gut, wo besteht Optimierungsbedarf? Was den Teilnehmern aufgefallen ist.
Nach dem Film lud Thomas Zawalski, Direktkandidat der Grünen, im Kinocenter Kehl zum Gespräch.
16.09.2021
Wahlkampf: Thomas Zawalski, Bündnis 90/Die Grünen
Am Montag lud Grünen-Direktkandidat Thomas Zawalski zu einem Film, der das traditionelle Bäckerhandwerk der industriellen Brotfabrikation gegenüberstellte, ins Kinocenter Kehl ein.
Drei Frauen aus Neumühl kochen für Helfer und Bewohner der von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Region um Bad Neuenahr
16.09.2021
Kehl - Neumühl
Drei Frauen aus Kehl und Willstätt waren schon zweimal in Bad Neuenahr-Ahrweiler, um Bewohner und Helfer zu verköstigen. Der dritte Einsatz wird bereits geplant.
Am Samstag bestreitet der Musikverein Konkordia sein erstes Konzert nach dem Lockdown – beim Herbstfest auf dem Mühlplatz.
16.09.2021
Serie Vereine & Corona
Der Musikverein Konkordia Willstätt hatte schon vor dem Corona-Lockdown die Proben ausgesetzt, um die Gesundheit seiner Mitglieder zu schützen. Bis auf einen sind nun alle aktiven Musiker wieder am Start. Am Samstag spielen sie beim Herbstfest auf.
Mit ihrer großzügigen Spende erwarben sich Bartosz Lisak, Marc Lehmann, Markus Böhmer, Than Nguyen und Björn Schimkus (v.l.) das Recht, die neue Flutlichtanlage des SV Neumühl erstmals offiziell in Betrieb zu setzen.
16.09.2021
Fußball
Mit der feierlichen Einweihung der neuen Flutlichtanlage, die etwa 70 Prozent Stromkosten einspart, wurde am Freitagabend das Sportfest des SV Neumühl gestartet.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    vor 10 Stunden
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    13.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.
  • 50 Jahre Komfort und Bequemlichkeit: das muss gefeiert werden. Auch bei Möbel RiVo in Achern.
    31.08.2021
    3. und 4. September: Stressless®-Show-Truck bei Möbel RiVo
    Vor genau 50 Jahren, im Jahre 1971, begann eine norwegische Erfolgsgeschichte: Der erste Stressless® Relaxsessel kam auf den Markt. Ein revolutionärer Sessel, der einen neuen Standard in Sachen Komfort und Funktionalität setzte.