Kehl

Verleihung der Sportabzeichen

Autor: 
Udo Künster
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. November 2017

79 Sportler wurden mit dem Sport-Pin ausgezeichnet. ©Udo Künster

Zum dritten Mal wurde am Donnerstag in der Stadthalle der Sport-Pin Oberrhein überreicht, den Joachim Halm vom KFV initiiert hat. 79 Hobbysportler aus Kehl und Straßburg wurden von Konsul Dietmar Wenger und von MdL Josha Frey für diese in Europa einzigartige sportliche Zusammenarbeit geehrt.

Der deutsche Konsul in Straßburg, der Präsident vom Oberrheinrat, der Geschäftsführer des Badischen Sportbundes Freiburg und der Chef der Gendarmerie von Straßburg: Mehr Ehre kann eine Verleihung von Sportabzeichen politisch nicht erhalten. Am Donnerstag wurden 79 Hobbysportler von beiden Seiten des Rheins nicht nur mit dem Sportabzeichen, sondern auch mit dem Sport-Pin Oberrhein ausgezeichnet. Initiator Joachim Halm vom Kehler FV verwies bei seiner Begrüßung auf die Anfänge im Vereinsheim des KFV, das damals noch ausreichend war. Jetzt bot der Zedernsaal der Stadthalle schon fast keinen Platz mehr für die vielen Teilnehmer und Angehörige. Die grenzüberschreitende Abschlussveranstaltung fand auch bei der anwesenden politischen Prominenz große Beachtung. 

- Anzeige -

Freundschaften
»Sport schafft Freundschaften über Grenzen hinweg«, sagte Dietmar Wenger, deutscher Konsul beim Europarat in Straßburg. Der Landtagsabgeordnete und Präsident des Oberrheinrates Josha Frey hob die Einzigartigkeit dieser bi-nationalen Zusammenarbeit der Hobbysportler hervor: »Europa ist nichts Abstraktes und im Sport ist Solidarität wichtig.« Mathias Krause, Geschäftsführer des Badischen Sportbundes Freiburg, erinnerte daran, dass das Sportabzeichen 104 Jahre besteht: »Diese Idee mit dem Sport-Pin verdient Verbreitung, denn in Europa gibt es nichts Vergleichbares.« Aus der ursprünglichen Absicht der Wehrertüchtigung sei ein Fitnessorden geworden und der Sport-Pin trage zur Identifikation mit den Regionen beidseits des Rheins bei. Auch Colonel Emmanuel Sviontek und Christian Michel von der Gendarmerie würdigten bei ihren Grußworten die Einzigartigkeit dieser Idee. Kinder und Erwachsene, Privatpersonen, Polizisten, Gendarmerie und Soldaten des 2. Französischen Husaren-Regiments standen nach der Verleihung der Sport-abzeichen noch lange bei einem gemeinsamen Imbiss zusammen und tauschten sich schon für 2018 aus. 

Team-T-Shirts überreicht
Halm überreichte den Ansprechpartnern Team-T-Shirts, damit sie nächstes Jahr noch besser erkannt werden. Musikalisch umrahmt wurde die Verleihung durch Musiklehrer Jean-Marie Angster von der Musikschule Offenburg/Ortenau und seinen Schülern Lascha Gollücke und Fabian Scheiber.
 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

Nachhaltigkeit
vor 2 Stunden
Die Ausbeutung in der Textil-Industrie ist Thema einer Poster-Ausstellung, deren ständig wechselnde Motive noch bis 3. September in den Geschäftsräumen des Kehler Sozialkaufhauses »Stoff-Wechsel« gezeigt werden. 
Interview mit Offenburger Amtsgerichts-Chef
vor 5 Stunden
Dietmar Hollederer ist neuer Direktor des Offenburger Amtsgerichts. Der 51-Jährige, der in Nürnberg geboren ist und in Straßburg lebt, war seit Ende 2009 Direktor des Amtsgerichts in Kehl. Im Interview spricht er über seine Arbeit und gefährliche Situationen.
Personalie - Gericht
vor 6 Stunden
Nach Informationen der Kehler Zeitung soll Nicolas Gethmann Nachfolger von Dietmar Hollederer als Direktor des Kehler Amtsgerichts werden.
Serie "Rund um St. Maria" (4)
vor 8 Stunden
Vor rund 60 Jahren entsteht am Kehler Südrand ein neues Stadtquartier. Dessen Mittelpunkt ist die damals neu erbaute Marien-Kirche. Langjähriger Pfarrer ist Alban Meier. Er wird in dem Gebiet, das Vertriebenen sowie Menschen aus anderen Bundesländern und vielen Nationen zur neuen Heimat wird, zur...
Glücksspiel
vor 10 Stunden
Bei in der vergangenen Woche stattfindenden Testkäufen in Tankstellen und Supermärkten der Kernstadt und in Sundheim haben zwei 17-Jährige keinen Tabak oder hochprozentigen Alkohol bekommen. Zocken konnten die minderjährigen Tester dagegen schon.
Willstätt - Eckartsweier
vor 11 Stunden
Viel Spaß hatten Kinder und Erwachsene bei einer Insektenzählung des NABU im Gewann »Lochmättle« in Eckartsweier.
Noch bis Oktober
vor 11 Stunden
Noch bis Oktober sind Acryle und Fotografien von Bärbel Bähr und Helmut Knosp im Kunstforum Kork zu sehen – in der Ausstellung »Imaginationsräume«.
Offenes Werkstor Willstätt
vor 14 Stunden
»Lebensmittelqualität ist Lebensqualität!«: Unter diesem Motto züchtet die Familie Groth seit mehreren Jahrzehnten Schweine in artgerechter Tierhaltung. Bei der Werksführung auf dem Grothhof in Willstätt lernten KEZ-Leser, was darunter zu verstehen ist.
Kehl
vor 23 Stunden
Abends haben jetzt wieder Sportbegeisterte das neue grenzüberschreitende Sportabzeichen den »Sport Pin/Medaille Oberrhein« abgelegt.
BSW-Serie (Teil 4)
13.08.2018
Im Rheinhafen Kehl steht das einzige Stahlwerk Baden-Württembergs. Willy Korf hat es vor 50 Jahren bauen lassen. Am 27. Oktober 1968 nahm es seinen Betrieb auf. In einer neunteiligen Serie (jeden Dienstag und Donnerstag) beleuchtet die Kehler Zeitung die bewegende Geschichte des Badischen...
Nachverdichtung
13.08.2018
Gegen die wuchtigen Neubauten in Kehl-Dorf gibt es viel Protest. Was die Betroffenen sagen, die im Schatten dieser »Klötze« wohnen, und was die Stadt Kehl dagegen unternehmen kann, lesen Sie hier.
Geschichte Willstätt
13.08.2018
Im Keller der Willstätter Grundschule lagert das Archiv der Gemeinde. Zwei Tage in der Woche ist dort unten der Historiker Martin Ruch zugange, um die Bestände zu sichten und systematisch aufzuarbeiten. Dabei lässt sich allerlei Interessantes finden.