Willstätt

Verregnete Premiere von »Let’s Get Scout« in Willstätt

Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. September 2019

(Bild 1/2) Die Indie-Pop-Band Pileup war die Hauptattraktion des Rockfestivals der Willstätter Pfadfinder. Sänger Dominik Ifländer kommt selbst aus Legelshurst. ©Michael Müller

Erstmals veranstalteten die Pfadfinder vom Stamm Merlin Willstätt am Samstag ein Rockfestival auf dem Pfadfinder-Platz zwischen Willstätt und Eckartsweier. Die Veranstaltung litt allerdings erheblich unter dem schlechten Wetter.

Die Willstätter Pfadfinder sind seit Jahren eine sehr aktive Gruppe. Sie beteiligen sich an der 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, helfen bei Müllsammel-Aktionen und sind viel in der Natur unterwegs. Das Rockfestival »Let’s Get Scout« am Samstag war jedoch eine Premiere: Es war das erste Mal, dass sie eine öffentliche Veranstaltung organisierten.

»Spontane Eingebung« 

Die Idee entstand im vergangenen Jahr beim Helferfest der katholischen Kirchengemeinde Hanauerland – als »spontane Eingebung«, so Jan Sander vom Vorstand des Stammes Merlin. Auslöser war der Besuch eines Konzerts der Band Pileup in Freiburg. Deren Sänger und Frontmann Dominik Ifländer kommt aus Legelshurst; in seiner Jugend war er in der Ortsgruppe Kork der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) aktiv, und auch heute noch engagiert sich Ifländer im Schulungs-Team des katholischen Dekanats Offenburg-Kinzigtal in der Jugendleiter-Fortbildung. Pileup arbeiteten damals an ihrem aktuellen Album »Laster«, das sie auch in Willstätt im Gepäck hatten – und die Kosten für die Produktion finanzierten sie über verschiedene publikumswirksame Aktionen. »Wir wollten die Band eigentlich nur für ein ›Wohnzimmer-Konzert‹ für die Jugendgruppen der Kirchengemeinde buchen«, erzählt Sander. »Daraus ist dann die Idee entstanden, ein richtiges Rockfestival auf die Beine zu stellen.«

Forum für Bands aus der Region

Es bildete sich ein kleines Organisations-Team, das im Januar mit den Vorbereitungen begann. »Es ist immer mehr Arbeit als man anfangs glaubt«, schildert Jan Sander seine Erfahrungen. Die Bühne bekamen die Pfadis von der Gemeinde Willstätt zur Verfügung gestellt; auch die Ton- und Lichttechniker arbeiteten laut Sander an diesem Abend ehrenamtlich. Und für die Verpflegung der Besucher sorgten die Pfadis selbst. Und Dominik Ifländer half, Kontakte zu weiteren Bands zu knüpfen. »Wir wollten vor allem Bands aus der Region ein Forum bieten«, so Gregor Stoll vom Organisations-Team der Pfadfinder.

- Anzeige -

Fünf Bands spielten auf

Neben Pileup, die Indie-Pop mit deutschen Texten macht und deren Musik an 90er-Jahre-Bands wie Die Sterne erinnert, waren noch weitere vier Bands dabei: das sehr erfrischend aufspielende Offenburger Trio Back In Stereo, Amniscient, die Cover-Versionen von Alternative-Bands wie Queens Of the Stone Age, aber auch eigenes Material im Gepäck hatten; außerdem Room 39, die an diesem Abend ihren ersten öffentlichen Auftritt spielten und ihre Sache ganz ordentlich machten, und Felix & Band. 

Wasser auf der Bühne

Für ein Open-Air-Konzert war das Wetter allerdings ungeeignet. Es war empfindlich kühl, sodass das von den Pfadis entfachte Lagerfeuer häufig dicht umlagert war, und es regnete – zum Teil so heftig, dass Wasser durchs Bühnendach auf die Bühnenbretter pladderte, sodass vor dem Auftritt von Back in Stereo erst einmal eine längere Pause nötig wurde: Spontan mussten Helfer Holzstützen zurechtsägen, um das Bühnendach anzuheben, damit das Wasser abfließen konnte, und eine weitere Plane drüberziehen. 

Immerhin – es half: Alle Bands konnten ihre Auftritte durchziehen; die Technik blieb heil, und auch die rund 150 Besucher bewiesen Stehvermögen bis zum Ende.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 17 Stunden
Willstätt
Im Rahmen der Willstätter Kulturtage 2019 lädt die Gemeinde Willstätt alle Tanzbegeisterten in der Region für Samstag, 26. Oktober, in die Sander Halle ein. »Willstätt tanzt« findet in diesem Jahr in einem Format statt, das es so in Willstätt noch nicht gegeben hat. Und das hat nicht zuletzt mit...
vor 20 Stunden
Auszubildende aus Kehl und Willstätt berichten über ihren Handwerksberuf
Heute findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Unter anderem gibt es auf dem Offenburger Marktplatz Aktionen. Kehler und Willstätter Auszubildende haben wir zu ihrer Berufswahl befragt.
20.09.2019
Kehl
Um einen kleinen Genusstempel, »Street Art« der besonderen Art und einen ungewöhnlichen Bürgerprotest geht es diesmal in unserem Stadtgeflüster.
20.09.2019
Badestelle Goldscheuer
Noch immer steht nicht fest, wann der Badesee Goldscheuer wieder zum Baden freigegeben werden kann. Ortsvorsteher Richard Schüler zeigte sich am Donnerstag im Ortschaftsrat für das kommende Jahr indes optimistisch.
20.09.2019
Ortschaftsrat Auenheim
Da in der Stadt so viele Bauprojekte anstehen, sodass die städtischen Mitarbeiter an ihre Kapazitätsgrenzen kommen, will der Auenheimer Ortschaftsrat die Überplanung der Freiflächen an eine externe Landschaftsarchitektin vergeben.
20.09.2019
Kultur
 inen Sommer voller Leseabenteuer haben 138 Kinder der ersten bis siebten Klasse aus Kehl hinter sich, die bei der Aktion »Heiß auf Lesen« mitgemacht haben. Am Donnerstagabend fand die Abschlussparty in der Mediathek in Kehl statt. 
20.09.2019
Agrarpolitik der Bundesregierung
Das neue Programm für Insektenschutz soll der Umwelt dienen. Doch weder Landwirte, noch Imker aus Kehl sind davon überzeugt. Statt eines einseitigen Glyphosat-Verbots bräuchte es zukunftsweisende Lösungen – und die Bereitschaft der Menschen, mehr Geld für Nahrungsmittel auszugeben. 
20.09.2019
Kunstausstellung in Sand
Nach zwei Jahren macht die Sander Künstlerin Margarita Schlenker am Sonntag wieder Haus, Hof und Garten der Öffentlichkeit zugänglich und zeigt ihre Bilder. Mit dabei ist dieses Mal Familie Schweitzer aus Legelshurst. Für die Besucher gibt es also vieles zu entdecken.
20.09.2019
Gründungsversammlung
Mit der Gründerversammlung am Mittwoch im Europa-Hotel wurde der Kehler Ortsverband der Europa-Union Deutschland wieder neu gegründet. Dieter Eckert wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt.
19.09.2019
Kehl
Es ist soweit: Das historische Gebäude der Tulla-Realschule wird an diesem Wochenende als Kulturhaus neu eröffnet. Mit einem Tag der offenen Tür, mehreren Konzerten und einem Open Air-Programm wird das Ereignis ein ganzes Wochenende lang von heute, Freitag, bis Sonntag, 22. September, gefeiert.
19.09.2019
Wer hat etwas gesehen?
Er hat mit seinem Fahrrad ein Motorrad angefahren, das daraufhin gegen einen Audi gekippt ist. Anschließend ergriff er die Flucht und suchte das Weite. Jetzt sucht die Kehler Polizei Zeugen, die die Geschehnisse am Mittwochabend in der Goldscheuererstraße beobachtet haben.
19.09.2019
Aktion »Fill the bottle«
40 Bürger haben im Rahmen der Aktion »Fill the Bottle« am Mittwochnachmittag 23.000 Zigarettenkippen in Kehl gesammelt. Das ist ein Rekord.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 10.09.2019
    Feiern in Dirndl und Lederhose
    Fürs Oktoberfest nach München fahren? Das muss nicht sein! Denn die »Wunderbar« in Neuried-Altenheim holt das Event am 2. und 5. Oktober stilecht in die Ortenau – im beheizten Zelt mit Maßbier, Haxn und Live-Band.
  • 06.09.2019
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. 
  • Auch eine neue Brennerei wird am 14. September eingeweiht und vorgestellt.
    30.08.2019
    Am 14. und 15. September
    Die Edelbrennerei Wurth in Neuried-Altenheim feiert Mitte September ihr 100-jähriges Bestehen. Dafür öffnet Inhaber Markus Wurth ein Wochenende lang seine Tore und bietet außerdem exklusive Editionen seiner Kreationen an. 
  • 28.08.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.