Willstätt

VfR Willstätt feierte 95-jähriges Bestehen mit Sportfest

Autor: 
Günter Ferber
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Juli 2018

(Bild 1/3) Fußball gab den Ton an beim VfR-Sportfest. Hier in Aktion: die F-Junioren. ©Günter Ferber

Im Rahmen eines Sportfestes feierte der VfR Willstätt am Wochenende sein 95-jähriges Bestehen. 

Drei Tage lang feierte der VfR Willstätt am Wochenende im Stadion am Rosengarten sein Sportfest. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen des 95-jährigen Vereinsbestehens. 

Höhen und Tiefen erlebt

Der VfR Willstätt habe in diesen 95 Jahren, wie andere Vereine auch, Höhen und Tiefen erlebt, bilanzierte Vorsitzender Stefan Hochwald am Sonntagvormittag beim Festbankett in legerem Rahmen. So im vergangenen Jahr der Aufstieg der ersten Herrenmannschaft in die Landesliga – und leider auch prompt wieder der Abstieg in die Bezirksliga. »Der Abstieg wirft uns aber nicht aus der Bahn«, versprach Hochwald. »Wir werden weiterhin versuchen, junge Spieler aus der Region zu integrieren.« 
Entsprechend erfreut äußerte er sich über die Gründung der Jugendfußball-Spielgemeinschaft Gemeinde Willstätt im vergangenen Jahr, an der alle Fußballvereine der Gemeinde beteiligt sind. Hochwald dankte allen für ihre Bereitschaft, sich für das Ehrenamt zu engagieren. 

- Anzeige -

Beeindruckende Jugendarbeit

Auch Bürgermeister Marco Steffens nannte die Jugendarbeit »sehr erfreulich und beeindruckend«. Es sei wichtig, dass alle im Verein die Mitglieder des Vorstands unterstützen.  Zum runden Geburtstag hatte er neben den Grüßen und Glückwünschen der Gemeinde natürlich auch ein Geschenk dabei. 

VfR spielt 4:4 gegen Rammersweier

Fußball wurde natürlich auch gespielt. So standen sich im Hauptspiel am Sonntag der VfR Willstätt und der FV Rammersweier gegenüber, die in der kommenden Spielrunde in der Bezirksliga Offenburg aufeinandertreffen werden. Das Spiel endete unentschieden 4:4. Außerdem gab es Spiele der Altherren- und der verschiedenen Jugendmannschaften.

Stichwort

Ehrungen für langjährige Schiris und Vorständler

Das Festbankett des VfR Willstätt bildete auch den Rahmen für die Ehrung verdienter Mitglieder. 

So wurde Helmut König aus Hesselhurst von den beiden Vorsitzenden Stefan Hochwald und Patrick Schlenz für seine jahrzehntelange Schiedsrichtertätigkeit geehrt. König hat in seiner aktiven Schiedsrichterlaufbahn rund 3000 Spiele für die beiden Vereine geleitet.

Stefan Hochwald, Frank Teufel und Ilka Grams (v. links) wurden vom Südbadischen Fußballverband ausgezeichnet. Bezirksvorsitzender Heinz Schwab und seine Stellvertreterin Kerstin Rendler würdigten die Drei für langjährige Vorstandsarbeit. 

Und schließlich wurde Manfred Baumann für 50 Jahre Mitgliedschaft im VfR zum Ehrenmitglied ernannt . Die goldene Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Rene Rinkel und Ralf Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 15.02.2019
    Bars, Musik, Kostümprämierung
    Schon siebenmal fand der Gammlerball in Kehl bislang am Schmutzigen Donnerstag statt. In diesem Jahr ist das anders. Erstmals wird in der Stadthalle am Fasnachtssamstag gefeiert. Neben DJ Vuko sorgen verschiedene Narrenzünfte und die Gammlerbänd Willstätt für die Musik. Mit der Terminänderung aufs...
  • 13.02.2019
    Manufaktur für orthopädische Leistungen
    Sie tragen uns im Laufe unseres Lebens durchschnittlich 180.000 Kilometer – unsere Füße. FUSS ArT, die Manufaktur für orthopädische Leistungen rund um den Fuß, ist seit Anfang Februar 2019 in der Moltkestraße 30-32 in Offenburg am Start und bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsspektrum und...
  • 04.02.2019
    Offenburg
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 7. bis zum 9. Februar findet auf dem Gelände die dreitägige Möbelmesse statt. Hier können die Kunden in verschiedenen Themenwelten die aktuellsten Wohntrends entdecken. Neben einem großen Sonderverkauf gibt es...
  • 03.01.2019
    Die eigene Firma zu gründen ist auch dank der Digitalisierung heute nicht mehr schwer – aber wie geht es dann weiter? Wie kleine und mittelständische Firmen erfolgreich werden, zeigen zwei Jungunternehmer bei einem Vortrag am 26. Januar in der Offenburger Oberrheinhalle.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kehl

vor 2 Stunden
Hafenbericht 2018
Der Hafenbericht ist der Konjunktur-Barometer, den die Kehler Hafenverwaltung jährlich vorlegt. Darin zeigt sich, dass der Hafen vor allem im zweiten Halbjahr wegen der anhaltenden Niedrigwasserphase im Rhein deutlich zu kämpfen hätte.
vor 5 Stunden
Willstätt
Ausführlich wurde am Dienstagabend im Ortschaftsrat Willstätt die erneute Verkehrsberuhigung in der Hornisgrindestraße diskutiert. Anwohner trugen ihre Anliegen vor. Nun hat der Gemeinderat das letzte Wort.
vor 8 Stunden
Willstätt
Eine Spende über 1700 Euro für Maßnahmen zum Schutz von bedrohten Tier- und Pflanzenarten auf der Gemarkung Willstätt erhielt vor wenigen Tagen der Landschaftspflegeverein Willstätt von der Volksbank Bühl, teilt die Pressestelle der Gemeinde mit.   
vor 17 Stunden
Fasnacht
Vom 1. bis 3. März steht Bodersweier im Zeichen der Fasnacht. Bereits jetzt können Eintrittskarten für die Hallenveranstaltung erworben werden.
vor 23 Stunden
EU-Austritt
Mit dem anstehenden Brexit drohen auch deutschen Unternehmen einschneidende Veränderungen. Für Kehler Unternehmen ist die aktuelle Situation unbefriedigend, aber befürchten sie große Veränderungen bei einem unkontrollierten Ausstieg?
20.02.2019
Fairer Handel
Um Kinderarbeit in Ländern wie Peru, Indien und Somalia ging es bei einer Lerneinheit, die die städtische Umweltpädagogin Insa Espig vor einer Gruppe Viertklässler hielt.
20.02.2019
Willstätt - Legelshurst
Wöchentlich raus in die Natur, begleitet von einem Naturpädagogen – das können die Kinder im evangelischen Kindergarten »Kinderarche« seit diesem Jahr erleben. Seit Januar dürfen die Kinder einmal in der Woche in den Wald.
20.02.2019
Willstätt - Legelshurst
Die Sicherheit der Radfahrer in der Bahnhofstraße (K 5374) war am Montagabend wieder ein Thema im Ortschaftsrat Legelshurst.
19.02.2019
Kehl
Der ehemalige OB-Kandidat Roland Giebenrath führt Kehler Kandidatenliste der FDP Ortenau für die Kreistagswahl an.
19.02.2019
Fasnacht
Die Gammlerbänd aus Willstätt, die Brandenburger Michelgarde, Dance Generation und die Jugendabteilungen der Plauelbach Ille, Kehler Schlammhexen und Korker Feuerhexen sorgen am Samstagnachmittag für ein tolles und buntes Programm am Kindernachmittag. Dieser beginnt um 14.11 Uhr mit einem kleinen...
19.02.2019
Fasnacht
90 Zünfte und Gruppen, 45 Festwagen und zehn Musikkapellen bilden am Sonntag, 24. Februar, den großen Umzug des Fördervereins Kehler Fastnacht. Beginn des Umzugs, der sich von der Hahnengasse durch die Hauptstraße bis zur Kasernenstraße ziehen wird, ist um 13.30 Uhr.
19.02.2019
Gemeinderat
Wie geht es mit dem maroden Korker Sporthaus weiter? Die Kehler Stadtverwaltung führt diesbezüglich Gespräche mit dem Korker Sportverein, der sich zur Eigenleistung bei der Planung bereiterklärt hat.